Diskussionsforum
Menü

Kündigungen dauern dafür länger


05.01.2004 15:04 - Gestartet von xevrum
Nach wie vor tut sich O2 schwer, Kunden die fristgerecht kündigen (aus welchen Gründen auch immer) einfach ziehen zu lassen. Da werden dann schon mal Gebühren weiter gefordert und die Kündigung als nicht fristgerecht eingegangen deklariert (obwohl das bewiesen werden kann). Anfragen und schriftliche Ausführungen bleiben unbeantwortet. Dafür droht man mit allen erdenklichen Massnahmen (Inkasso, Zwangsvollstreckung, usw.) um nur einen zusätzlichen Monat Grundgebühren zu erhalten. Das steht in keinem Verhältnis und ist einem seriösen Unternehmen nicht würdig. O2 kommt für mich nicht mehr in Frage und ich kann nur jedem empfehlen: Hände weg...