Diskussionsforum
Menü

Totalausfall


19.12.2003 10:45 - Gestartet von dedo.mueller
Raum 0551: Totalausfall, ich war zunächst 'nur' nicht zu erreichen auf Festnetznummer und Handynummer, ausgehende Anrufe waren möglich. Jetzt: Totalausfall, das Netz ist total tot.
Anruf bei Kundenbetreuung über Festnetz (auf meine Kosten!):
Man kenne das Problem und arbeite daran. Man könne nicht sagen, wie lange es dauere. Mein Einwand: ich muß geschäftlich erreichbar sein wurde abgebügelt mit Worten wie: Tut uns leid (wenn sie sich auf O2 verlassen). Sehr freundlich finde ich das nicht von einer Kundenhotline.

An alle, die sich O2 als Weihnachtsgeschenk überlegt haben: Überlegen Sie ein zweites Mal...
Menü
[1] bobhund antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 10:52
haha, ja was sollen sie denn tun? weil du das telefon jetzt dringend brauchst, zaubern sie das netz gnädigerweise wieder heile? wenn etwas kaputt ist, ist es eben kaputt, egal, ob man will oder nicht und auch egal ob man es braucht, ob es einem leidtut oder ob es keine rolle spielt. ich hab auch schon 4 stunden in einem IC der deutschen bahn in der brandenburgischen pampa gestanden. weiche eingefroren. tat denen auch leid, wir wollten auch weiterreisen, aber sie konnten eben nichts machen.

netzausfälle gibt es außerdem bei allen betreibern. bei mir funzt o2 übrigens noch, raum 038. und das obwohl ich eigentlich eine relativ alte karte habe (von 2000). seit bestimmt 3 jahren hatte ich so gut wie keine probleme mit o2, und zusätzlich halten sich die kosten in grenzen.

-bobh.
Menü
[1.1] jtsn antwortet auf bobhund
19.12.2003 15:37
Benutzer bobhund schrieb:
ich hab auch schon 4
stunden in einem IC der deutschen bahn in der brandenburgischen pampa gestanden. weiche eingefroren.

Das kann ja jetzt zum Glück nicht mehr passieren, dort fahren keine ICs mehr. SCNR.

ciao, jtsn
Menü
[2] fibrozyt antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 10:55
Benutzer dedo.mueller schrieb:
An alle, die sich O2 als Weihnachtsgeschenk überlegt haben: Überlegen Sie ein zweites Mal...

So ein Unsinn. Netzausfälle gibts in jedem Netz. Wenn ich mir das vergangene Jahr so ansehe gab´s die meisten großen Netzausfälle wohl bei D1, wobei es in jedem Netz tolerierbar erscheint. O2 hat seinen letzten Komplettausfall schon sehr lange zurückliegen.
Menü
[2.1] hedor antwortet auf fibrozyt
19.12.2003 10:58
O2 hat seinen letzten Komplettausfall schon sehr lange zurückliegen.

Wobei interessant wäre, was denn diesmal eigentlich
passiert ist. Ich hatte überhaupt kein Empfangssignal mehr.
Nicht nur von einer Basestation, sie schienen grossflächig
kein Signal mehr auszusenden. Als das Signal wieder da war,
kam erst mal eine Weile "kein Zugang" beim Versuch sich
einzubuchen.

Gibt's schon Hintergrundinfos?

Gruß,
/hedor
Menü
[2.1.1] dedo.mueller antwortet auf hedor
19.12.2003 11:03
Schöne Argumente: Netzausfall gibt es überall, auch mit dem ICE steckt man mal fest und wenn es ein Flugzeugabsturz wäre, wäre ich jetzt tot (und könnte garnicht mehr telefonieren...)

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf. Außerdem wünsche ich mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen kann.
Menü
[2.1.1.1] Aupi1 antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 11:12
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Schöne Argumente: Netzausfall gibt es überall, auch mit dem ICE steckt man mal fest und wenn es ein Flugzeugabsturz wäre, wäre ich jetzt tot (und könnte garnicht mehr telefonieren...)

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf. Außerdem wünsche ich mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen kann.


Was hättest Du denn gern von der Hotline gehört?
Menü
[2.1.1.1.1] conecty antwortet auf Aupi1
19.12.2003 11:15
Warscheinlich: Laut unseren AGB können Funkstörungen sowie Netzausfälle vorkommen. Diese unterliegen jeglichem Haftungsausschluß.....

Meine Güte, das ist Technik, das fällt auch mal aus... Wird ja immer komplexer...

Wenn man unbedingt dauerhaft und immer überall Handy braucht, dann sollte man sich 2 Netze anschaffen....
Menü
[2.1.1.1.1.1] dedo.mueller antwortet auf conecty
19.12.2003 11:19
Benutzer conecty schrieb:
Warscheinlich: Laut unseren AGB können Funkstörungen sowie Netzausfälle vorkommen. Diese unterliegen jeglichem Haftungsausschluß.....

Meine Güte, das ist Technik, das fällt auch mal aus... Wird ja immer komplexer...

Wenn man unbedingt dauerhaft und immer überall Handy braucht, dann sollte man sich 2 Netze anschaffen


Z. B. D2 und E+ ?
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] TST antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 15:57
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Benutzer conecty schrieb:
Warscheinlich: Laut unseren AGB können Funkstörungen sowie Netzausfälle vorkommen. Diese unterliegen jeglichem Haftungsausschluß.....

Meine Güte, das ist Technik, das fällt auch mal aus...
Wird ja
immer komplexer...

Wenn man unbedingt dauerhaft und immer überall Handy braucht,
dann sollte man sich 2 Netze anschaffen


Z. B. D2 und E+ ? Auch die haben Ausfälle! Schau mal im Archiv nach, da war z.B. E+ im Oktober total ausgefallen.
Menü
[2.1.1.1.1.1.2] SpaceRat antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 19:00
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Wenn man unbedingt dauerhaft und immer überall Handy braucht,
dann sollte man sich 2 Netze anschaffen
Z. B. D2 und E+ ?
lol

Dann bist Du ja garnicht mehr erreichbar, ob Störung oder nicht...

Bye

SpaceRat
Menü
[2.1.1.1.1.2] CocaNokia antwortet auf conecty
19.12.2003 11:37
Benutzer conecty schrieb:
Warscheinlich: Laut unseren AGB können Funkstörungen sowie Netzausfälle vorkommen. Diese unterliegen jeglichem Haftungsausschluß.....

Meine Güte, das ist Technik, das fällt auch mal aus... Wird ja immer komplexer...
eben!Es ist eher die Abhängigkeit vieler Leute vom Handy.Wer es wirklich braucht(beruflich zB)hat eh ne Zweitkarte von D1/D2/E+.Sollte er jedefalls haben.



Wenn man unbedingt dauerhaft und immer überall Handy braucht,
dann sollte man sich 2 Netze anschaffen....
Menü
[2.1.1.1.1.3] super1jens antwortet auf conecty
19.12.2003 13:03
Benutzer conecty schrieb:
Warscheinlich: Laut unseren AGB können Funkstörungen sowie Netzausfälle vorkommen. Diese unterliegen jeglichem Haftungsausschluß.....

Meine Güte, das ist Technik, das fällt auch mal aus... Wird ja immer komplexer...

Wenn man unbedingt dauerhaft und immer überall Handy braucht, dann sollte man sich 2 Netze anschaffen....

Ich kann diese Aufregung auch nicht verstehen!
Was soll o2 denn dagegen tun?
Technik fällt leider mal aus!
Menü
[2.1.1.1.2] dedo.mueller antwortet auf Aupi1
19.12.2003 11:15
z. B. wer für den finanziellen Schaden, der mir durch den Ausfall des Telefons entsteht, aufkommt :-)

Menü
[2.1.1.1.2.1] andyH antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 11:23
Sei doch froh sparst an Gebühren
Menü
[2.1.1.1.2.2] filmin antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 12:23
Benutzer dedo.mueller schrieb:
z. B. wer für den finanziellen Schaden, der mir durch den Ausfall des Telefons entsteht, aufkommt :-)

Ist nicht dein Erst, oder?

filmin
Menü
[2.1.1.1.2.3] chb antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 13:03
Benutzer dedo.mueller schrieb:
z. B. wer für den finanziellen Schaden, der mir durch den Ausfall des Telefons entsteht, aufkommt :-)

Trotz Smiley: wer durch den Ausfall des Handys wirtschaftlichen Schaden erleidet, sollte dringend seine berufliche Kommunikationsstruktur überprüfen, denn wer sich 100% auf ein nicht 100%ig sicheres Medium verlassen muss, ist leichtsinnig.

Benni
Menü
[2.1.1.2] bobhund antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 11:14
ja, aber technik ist fehleranfällig. hundertprozentig verlassen kann man sich auf nichts in der welt. wie auch? wer erwartet, dass etwas immer reibungslos funktioniert, provoziert förmlich, enttäuscht zu werden.

-bobh.

ps: und alle die hier von totalausfall reden: kann ja nicht die rede von sein. bei mir in 038 funzt es hervorragend, bei meiner freundin in 030 auch. einen totalausfall stell ich mir doch etwas anders vor.

ich zitiere mal henning gajek:
--zitat--
von der Störung betroffen sind nur "ältere" Karten.
Neue(re) Anschlüsse und Multicards funktionieren einwandfrei.

Ursache ist ein Schaden bei einem Stromversorger (10 kV Versorgung
ausgefallen), was ein komplettes MSC / HLR mit in die Tiefe gerissen hat.
--zitatende--

Menü
[2.1.1.3] techt antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 11:28
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf. Außerdem wünsche ich mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Meine güte, das sind auch nur Menschen.
Und überlegt mal wie oft die Mitarbeiter an der Hotline das heute sagen mußten? Und sicher waren nicht alle Kunden begeistert und erst recht nicht freundlich.
Die Menschen an einer Hotline sind zwar dafür da,
Informationen zu geben, aber ändern können Sie an dem Defekt/Fehler überhaupt nix.

Wenn du dich über den ausfall beschweren möchtest,
dann schicke denen ein Fax oder Brief und vergiss den Stromversorger nicht, denn die Hatten einen Stromausfall, den selbst die USV nicht mehr abfangen konnte, kann man bei Heise lesen.

B.

ps. nein ich arbeite nicht bei O² und habe auch keinen Vertrag da.
Menü
[2.1.1.3.1] Ed antwortet auf techt
19.12.2003 16:09
Benutzer techt schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf. Außerdem wünsche ich mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Meine güte, das sind auch nur Menschen.
Und überlegt mal wie oft die Mitarbeiter an der Hotline das heute sagen mußten? Und sicher waren nicht alle Kunden begeistert und erst recht nicht freundlich.
Die Menschen an einer Hotline sind zwar dafür da, Informationen zu geben, aber ändern können Sie an dem Defekt/Fehler überhaupt nix.

Ich denke mal wer nach dem lesen dieser Meldung bei O2 anruft sollte eh erschlagen werden. Ich kenne das von der Telekom, da rufen Leute bei der Auskunft an und wollen eine andere Nummer der Störungsstelle weil die immer besetzt ist. Natürlich ist die besetzt wenn sie versuchen, genau wie der Nachbar neben ihnen, der von gegenüber, der von.... dort anzurufen um zu sagen das ihr Telefon nicht geht. Meinen die etwa die Telekom repariert nur die Anschlüsse die sich melden in den 2 Orten wo der Blitz einschlug?

Besonders penetrant sind dann die Leute die meinen ohne Telefon sterben sie und man soll doch wenigstens nur ihnen das Telefonieren ermöglichen.

Grüße

Enrico
Menü
[2.1.1.4] hANDYLAUSI antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 11:32
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Schöne Argumente: Netzausfall gibt es überall, auch mit dem ICE steckt man mal fest und wenn es ein Flugzeugabsturz wäre, wäre ich jetzt tot (und könnte garnicht mehr telefonieren...)

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf. Außerdem wünsche ich mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen kann.

ist schon beängstigend das nach ein paar Stunden Netzausfall einige Leutchen die Kriese bekommen.Abhängigkeit pur.
Menü
[2.1.1.4.1] o2 in köln wieder am netz mit weihnachtsgruss
grinsefrau antwortet auf hANDYLAUSI
19.12.2003 11:34
Benutzer hANDYLAUSI schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Schöne Argumente: Netzausfall gibt es überall, auch mit dem ICE steckt man mal fest und wenn es ein Flugzeugabsturz wäre, wäre ich jetzt tot (und könnte garnicht mehr telefonieren...)

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf. Außerdem wünsche ich mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen
kann.

ist schon beängstigend das nach ein paar Stunden Netzausfall einige Leutchen die Kriese bekommen.Abhängigkeit
pur.
Menü
[2.1.1.5] fibrozyt antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 11:43
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf.

Sehr logische Argumentation. Schreibst du das mal bitte an Bill Gates? Dann zeige mir das technische Gerät, welches immer Störungsfrei funktioniert.

Außerdem wünsche ich
mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen kann.

Wenn du solche Ansprüche stellst, empfehle ich Karten bei allen 4 Netzen, aber auch diese könnte im schlimmsten Falle gleichzeitig ausfallen. Am besten du kaufst dir ne lange Telefonleitung und ziehst die dann hinter dir her. Ich habe aber gehört, dass sogar im Festnetz Störungen vorkommen können....
Menü
[2.1.1.5.1] dedo.mueller antwortet auf fibrozyt
19.12.2003 11:55
Benutzer fibrozyt schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf.

Sehr logische Argumentation. Schreibst du das mal bitte an Bill Gates? Dann zeige mir das technische Gerät, welches immer Störungsfrei funktioniert.

Linux!




Außerdem wünsche ich
mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen
kann.

Wenn du solche Ansprüche stellst, empfehle ich Karten bei allen 4 Netzen, aber auch diese könnte im schlimmsten Falle gleichzeitig ausfallen. Am besten du kaufst dir ne lange Telefonleitung und ziehst die dann hinter dir her. Ich habe aber gehört, dass sogar im Festnetz Störungen vorkommen können....

Ich nutze O2 Genion als Festnetzersatz (ich weiß - schön blöd, wenn ich mich auf O2 verlasse). Bestimmt bin ich nicht vom Handy abhängig, vielleicht möchte ich aber doch unter einer Festnetznummer erreichbar sein.

Verlange ich zu viel?


Menü
[2.1.1.5.1.1] kein Totalausfall bei o2
real antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 12:07
Die Störung bezieht sich, nach mir vorliegenden Informationen, allerdings nur auf den Range 0179/69xxxxx...

Also, von einer bundesweiten Störung und von einem "Totalausfall" kann keine Rede sein!!
Menü
[2.1.1.5.1.1.1] dedo.mueller antwortet auf real
19.12.2003 12:09
Benutzer real schrieb:
Die Störung bezieht sich, nach mir vorliegenden Informationen, allerdings nur auf den Range 0179/69xxxxx...

Also, von einer bundesweiten Störung und von einem "Totalausfall" kann keine Rede sein!!


0179/97xxxx geht auch nicht. Und das schon seit Stunden.
Menü
[2.1.1.5.1.1.2] fibrozyt antwortet auf real
19.12.2003 12:10
Benutzer real schrieb:
Die Störung bezieht sich, nach mir vorliegenden Informationen, allerdings nur auf den Range 0179/69xxxxx...

Also, von einer bundesweiten Störung und von einem "Totalausfall" kann keine Rede sein!!

Nein ich habe eine solche Nummer und die läuft.
Menü
[2.1.1.5.1.2] chb antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 13:07
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Sehr logische Argumentation. Schreibst du das mal bitte an Bill Gates? Dann zeige mir das technische Gerät, welches immer Störungsfrei funktioniert.
Linux!

Linux ist kein technisches Gerät, sondern höchstens die Software für ein solches. Wenn die Festplattenelektronik ausfällt steht der Linuxrechner genauso schnell und lange still wie der Windows- oder Mac-Rechner.

Oder willst Du etwa die dämlichen Heise-Flamewars auch hier anfangen?

Ich nutze O2 Genion als Festnetzersatz (ich weiß - schön blöd, wenn ich mich auf O2 verlasse). Bestimmt bin ich nicht vom Handy abhängig, vielleicht möchte ich aber doch unter einer Festnetznummer erreichbar sein. Verlange ich zu viel?

Von einem Mobilnetz verlangst Du damit entschieden zuviel.

Benni
Menü
[2.1.1.5.1.3] nilpok antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 16:37
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Benutzer fibrozyt schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf.

Sehr logische Argumentation. Schreibst du das mal bitte an Bill Gates? Dann zeige mir das technische Gerät, welches immer Störungsfrei funktioniert.

Linux!




Außerdem wünsche ich
mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen
kann.

Wenn du solche Ansprüche stellst, empfehle ich Karten bei allen 4 Netzen, aber auch diese könnte im schlimmsten Falle gleichzeitig ausfallen. Am besten du kaufst dir ne lange Telefonleitung und ziehst die dann hinter dir her. Ich habe aber gehört, dass sogar im Festnetz Störungen vorkommen können....

Ich nutze O2 Genion als Festnetzersatz (ich weiß - schön blöd, wenn ich mich auf O2 verlasse). Bestimmt bin ich nicht vom Handy abhängig, vielleicht möchte ich aber doch unter einer Festnetznummer erreichbar sein.

Verlange ich zu viel?

Wie gut das ein Festnetzanschluß nie ausfällt.
Ja wer es glaubt. Mein Gott. Klar ist es ärgerlich, das das Netz ausfällt. Aber wie hier schon viele erwähnt haben, alles kann mal kaputt gehen. Und wenn du den Bericht mal richtig gelesen hättest, wüßtest du das das Problem durch einen Stromausfall verursacht wurde. Da mach mal was gegen.
Wenn kein Strom da ist kann auch o2 keinen hinzaubern.
Also ich weiß ja nicht wo all diese Leute arbeiten die hier meckern. Aber wenn ich das wüßte würde ich da auch gerne Kunde werden, denn da scheint ja überall nie was schief zu laufen.
Schön das es noch ein paar Leute gibt die unfehlbar sind.



Menü
[2.1.1.5.1.3.1] labersack antwortet auf nilpok
19.12.2003 16:44
Benutzer nilpok schrieb:
...

Wie gut das ein Festnetzanschluß nie ausfällt. Ja wer es glaubt. Mein Gott. Klar ist es ärgerlich, das das Netz ausfällt. Aber wie hier schon viele erwähnt haben, alles kann mal kaputt gehen. Und wenn du den Bericht mal richtig gelesen hättest, wüßtest du das das Problem durch einen Stromausfall verursacht wurde. Da mach mal was gegen. Wenn kein Strom da ist kann auch o2 keinen hinzaubern.
Für solche Fälle gibt es USVs (Unterbrechungsfreie Stromversorgungen). Große Rechenzentren und andere "wichtige" Dienste nutzen sowas schon zuverlässig seit Jahren ;-).

Also ich weiß ja nicht wo all diese Leute arbeiten die hier meckern. Aber wenn ich das wüßte würde ich da auch gerne Kunde werden, denn da scheint ja überall nie was schief zu laufen. Schön das es noch ein paar Leute gibt die unfehlbar sind.
Tja, leider hört man eben immer nur die Mecker. Läuft alles fehlerfrei wird darüber nicht berichtet.
Menü
[2.1.1.5.1.3.1.1] Ed antwortet auf labersack
19.12.2003 17:35
Benutzer labersack schrieb:
Benutzer nilpok schrieb:
...

Für solche Fälle gibt es USVs (Unterbrechungsfreie Stromversorgungen). Große Rechenzentren und andere "wichtige" Dienste nutzen sowas schon zuverlässig seit Jahren ;-).

Ja sicher gibt es das. Nur bleibt ein Problem: Wie lange hält die USV? Batterien haben sie ja scheinbar gehabt. Was ist wenn der Generator nicht anspringt? Also am besten einen zweiten daneben stellen. Und das ganze dann weil evtl. alle x Jahre mal der Strom länger als x Stunden ausfällt? Machen kann man viel, ist aber die Frage wieviele der Kunden bereit sind für eine 99,999999999999­9999999999­9999999999­9999999999­99999999999999% Zuverlässigkeit einen entsprechenden Aufpreis zu zahlen.

Also ich weiß ja nicht wo all diese Leute arbeiten die hier meckern. Aber wenn ich das wüßte würde ich da auch gerne Kunde werden, denn da scheint ja überall nie was schief zu laufen.
Schön das es noch ein paar Leute gibt die unfehlbar sind.
Tja, leider hört man eben immer nur die Mecker. Läuft alles fehlerfrei wird darüber nicht berichtet.

Das ist wohl war. Komischerweise empfinden Menschen Technikprobleme als nicht so schlimm wenn sie daran gewöhnt sind. Wenn es dagegen nur alle paar Jahre passiert dann ist Weltuntergang.
Menü
[2.1.1.5.1.3.1.2] Siebi70 antwortet auf labersack
23.12.2003 09:19

Für solche Fälle gibt es USVs (Unterbrechungsfreie Stromversorgungen). Große Rechenzentren und andere "wichtige" Dienste nutzen sowas schon zuverlässig seit Jahren ;-).

Wenn der Strom lange genug ausbleibt, nützt auch die beste USV nix mehr

Gruß, Alex
Menü
[2.1.1.5.1.3.2] Sir John antwortet auf nilpok
19.12.2003 18:10
Benutzer nilpok schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Benutzer fibrozyt schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf.

Sehr logische Argumentation. Schreibst du das mal bitte an Bill Gates? Dann zeige mir das technische Gerät, welches immer Störungsfrei funktioniert.

Linux!




Außerdem wünsche ich
mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen
kann.

Wenn du solche Ansprüche stellst, empfehle ich Karten bei allen 4 Netzen, aber auch diese könnte im schlimmsten Falle gleichzeitig ausfallen. Am besten du kaufst dir ne lange Telefonleitung und ziehst die dann hinter dir her. Ich habe aber gehört, dass sogar im Festnetz Störungen vorkommen können....

Ich nutze O2 Genion als Festnetzersatz (ich weiß - schön blöd,
wenn ich mich auf O2 verlasse). Bestimmt bin ich nicht vom Handy abhängig, vielleicht möchte ich aber doch unter einer Festnetznummer erreichbar sein.

Verlange ich zu viel?

Wie gut das ein Festnetzanschluß nie ausfällt. Ja wer es glaubt. Mein Gott. Klar ist es ärgerlich, das das Netz ausfällt. Aber wie hier schon viele erwähnt haben, alles kann mal kaputt gehen. Und wenn du den Bericht mal richtig gelesen hättest, wüßtest du das das Problem durch einen Stromausfall verursacht wurde. Da mach mal was gegen. Wenn kein Strom da ist kann auch o2 keinen hinzaubern.

Für mein Handy habe ich ein mechanisches Ladegerät. Wenn der Akku mitten in der Pampa den Geist aufgibt, kann ich immer noch kurbeln. Ich stelle mir grade die O2-Mitarbeiter auf Standrädern Strom erzeugend vor... ;-)

Also ich weiß ja nicht wo all diese Leute arbeiten die hier meckern. Aber wenn ich das wüßte würde ich da auch gerne Kunde werden, denn da scheint ja überall nie was schief zu laufen. Schön das es noch ein paar Leute gibt die unfehlbar sind.



Menü
[2.1.1.5.1.4] Siebi70 antwortet auf dedo.mueller
23.12.2003 09:17

Gates? Dann zeige mir das technische Gerät, welches immer Störungsfrei funktioniert.

Linux!

naja, sogar da kann es Abstürze geben ;)
Menü
[2.1.1.5.2] Sir John antwortet auf fibrozyt
19.12.2003 15:06
Benutzer fibrozyt schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:

Selbst wenn andere Firmen schlecht sind, heißt das noch lange nicht, daß O2 sich das auch erlauben darf.

Sehr logische Argumentation. Schreibst du das mal bitte an Bill Gates? Dann zeige mir das technische Gerät, welches immer Störungsfrei funktioniert.

Mein PowerMac G4! :-)

Außerdem wünsche ich
mir etwas mehr Freundlichkeit bei der Kundenhotline (schließlich habe ich auch "nur mal freundlich angefragt").

Ich jedenfalls finde ein nicht funktionierendes Handy irgendwie schrott, immerhin habe ich es, damit ich mich drauf verlassen
kann.

Wenn du solche Ansprüche stellst, empfehle ich Karten bei allen 4 Netzen, aber auch diese könnte im schlimmsten Falle gleichzeitig ausfallen. Am besten du kaufst dir ne lange Telefonleitung und ziehst die dann hinter dir her. Ich habe aber gehört, dass sogar im Festnetz Störungen vorkommen
können....
Menü
[2.2] CocaNokia antwortet auf fibrozyt
19.12.2003 11:26
Benutzer fibrozyt schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:
An alle, die sich O2 als Weihnachtsgeschenk überlegt haben: Überlegen Sie ein zweites Mal...

So ein Unsinn. Netzausfälle gibts in jedem Netz. Wenn ich mir das vergangene Jahr so ansehe gab´s die meisten großen Netzausfälle wohl bei D1, wobei es in jedem Netz tolerierbar erscheint. O2 hat seinen letzten Komplettausfall schon sehr lange zurückliegen.

sind wir wieder beim beliebten Spiel"mein Netz ist das beste"?
Jedes der 4 Netze hatte in den letzten Monaten seine Probleme.
Menü
[3] super1jens antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 12:55
Was glaubst du eigentlich??? Netzausfälle gibt es nicht auch bei anderen Netzanbietern!? Und was soll die Hotline deiner Meinung nach machen... das erklär mir mal bitte! Wenn beispielsweise ein Stromausfall ist, können die ja auch nicht aufgrund deines Anrufes wieder sagen: "Klar, den Strom schalten wir sofort wieder ein!"
Ganz schön naiv...

Benutzer dedo.mueller schrieb:
Raum 0551: Totalausfall, ich war zunächst 'nur' nicht zu erreichen auf Festnetznummer und Handynummer, ausgehende Anrufe waren möglich. Jetzt: Totalausfall, das Netz ist total tot. Anruf bei Kundenbetreuung über Festnetz (auf meine Kosten!): Man kenne das Problem und arbeite daran. Man könne nicht sagen, wie lange es dauere. Mein Einwand: ich muß geschäftlich erreichbar sein wurde abgebügelt mit Worten wie: Tut uns leid (wenn sie sich auf O2 verlassen). Sehr freundlich finde ich das nicht von einer Kundenhotline.

An alle, die sich O2 als Weihnachtsgeschenk überlegt haben:
Überlegen Sie ein zweites Mal...
Menü
[3.1] dedo.mueller antwortet auf super1jens
19.12.2003 13:02
Ich bitte Dich - ein Stromausfall! Der ist meistens nach wenigen Minuten oder höchstens Stunden erledigt. Außerdem hat man doch Notstromaggregate. Und wieso funktionieren einige Handynummern von O2, andere wieder nicht? Ist der Strom Deiner Meinung nach wählerisch?


Benutzer super1jens schrieb:
Was glaubst du eigentlich??? Netzausfälle gibt es nicht auch bei anderen Netzanbietern!? Und was soll die Hotline deiner Meinung nach machen... das erklär mir mal bitte! Wenn beispielsweise ein Stromausfall ist, können die ja auch nicht aufgrund deines Anrufes wieder sagen: "Klar, den Strom schalten wir sofort wieder ein!"
Ganz schön naiv...

Benutzer dedo.mueller schrieb:
Raum 0551: Totalausfall, ich war zunächst 'nur' nicht zu erreichen auf Festnetznummer und Handynummer, ausgehende Anrufe waren möglich. Jetzt: Totalausfall, das Netz ist total tot.
Anruf bei Kundenbetreuung über Festnetz (auf meine Kosten!):
Man kenne das Problem und arbeite daran. Man könne nicht sagen,
wie lange es dauere. Mein Einwand: ich muß geschäftlich erreichbar sein wurde abgebügelt mit Worten wie: Tut uns leid (wenn sie sich auf O2 verlassen). Sehr freundlich finde ich das
nicht von einer Kundenhotline.

An alle, die sich O2 als Weihnachtsgeschenk überlegt haben:
Überlegen Sie ein zweites Mal...
Menü
[3.1.1] chb antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 13:10
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Ich bitte Dich - ein Stromausfall! Der ist meistens nach wenigen Minuten oder höchstens Stunden erledigt. Außerdem hat man doch Notstromaggregate.

Genaud as ist hier der Punkt. Die Stromversorgung eines HLR war solange ausgefallen, dass auch die Notstromaggregate (haben eine begrenzte Laufzeit, wenn sie nicht über Dieselgeneratoren versorgt werden) abschalteten.

Und wieso funktionieren einige Handynummern von O2, andere wieder nicht? Ist der Strom Deiner Meinung nach wählerisch?

[x] Du möchtest Dich über Sinn und Funktionsweise eines HLR informieren und kein dummes Zeug mehr von Dir geben.
Danke.

Benni
Menü
[3.1.1.1] dedo.mueller antwortet auf chb
19.12.2003 13:12
Danke 'für die Blumen'!

Aber mein Telefon funktioniert noch immer nicht. Schön, daß Du Dich für O2 ins Zeug wirfst, aber die packen es halt nicht.




Benutzer chb schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Ich bitte Dich - ein Stromausfall! Der ist meistens nach wenigen Minuten oder höchstens Stunden erledigt. Außerdem hat
man doch Notstromaggregate.

Genaud as ist hier der Punkt. Die Stromversorgung eines HLR war solange ausgefallen, dass auch die Notstromaggregate (haben eine begrenzte Laufzeit, wenn sie nicht über Dieselgeneratoren versorgt werden) abschalteten.

Und wieso funktionieren einige Handynummern von O2, andere wieder nicht? Ist der Strom Deiner
Meinung nach wählerisch?

[x] Du möchtest Dich über Sinn und Funktionsweise eines HLR informieren und kein dummes Zeug mehr von Dir geben.
Danke.

Benni
Menü
[3.1.1.1.1] fibrozyt antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 13:15
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Danke 'für die Blumen'!

Aber mein Telefon funktioniert noch immer nicht. Schön, daß Du Dich für O2 ins Zeug wirfst, aber die packen es halt nicht.

Die Lösung ist einfach: Wechsle das Netz und glaube an das Märchen, daß es Netze gibt, die keine Funktionsausfälle haben. Du willst es nicht akzeptieren, daß sowas vorkommen kann. Richtig problematisch ist es nur dann, wenn bei O2 dies signifikant häufiger wäre als beim Wettbewerb. Dies kann ich beim besten willen nicht erkennen. Aber die Diskussion scheint sinnlos, da du auf keines der Argumente eingehst.
Menü
[3.1.1.1.2] Markus_FFM antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 13:40
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Danke 'für die Blumen'!

Aber mein Telefon funktioniert noch immer nicht. Schön, daß Du Dich für O2 ins Zeug wirfst, aber die packen es halt nicht.

Also wenn Du zu 100% auf Dein Telefon angewiesen bist, verstehe ich nicht, dass Du seit Stunden dieses Forum mit Deinen Ergüssen beglückst? Das Internet kommt bei Dir vom Satellit oder was? Also muss Da ja auf jeden Fall noch ein anderer Telefonanschluß sein. Und darauf kann man auch seine O2 Festnetznummer weiterleiten lassen.

Also hör auf zu jammern!




Benutzer chb schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Ich bitte Dich - ein Stromausfall! Der ist meistens nach wenigen Minuten oder höchstens Stunden erledigt. Außerdem hat
man doch Notstromaggregate.

Genaud as ist hier der Punkt. Die Stromversorgung eines HLR war solange ausgefallen, dass auch die Notstromaggregate (haben eine begrenzte Laufzeit, wenn sie nicht über Dieselgeneratoren
versorgt werden) abschalteten.

Und wieso funktionieren einige Handynummern von O2, andere wieder nicht? Ist der Strom Deiner
Meinung nach wählerisch?

[x] Du möchtest Dich über Sinn und Funktionsweise eines HLR informieren und kein dummes Zeug mehr von Dir geben.
Danke.

Benni
Menü
[3.1.1.1.2.1] chb antwortet auf Markus_FFM
19.12.2003 13:50
Benutzer Markus_FFM schrieb:
Aber mein Telefon funktioniert noch immer nicht. Schön,
Also wenn Du zu 100% auf Dein Telefon angewiesen bist, verstehe ich nicht, dass Du seit Stunden dieses Forum mit Deinen Ergüssen beglückst? Das Internet kommt bei Dir vom Satellit oder was? Also muss Da ja auf jeden Fall noch ein
anderer Telefonanschluß sein.

Nicht zwingend. Wenn er das macht, was so manche Genion-Nutzer und Telekom-Hasser machen, nämlich DSL von QSC zu nehmen, ist er leider, leider gekniffen, weil er zwar ins Internet kommt, aber nicht telefonieren kann.

Ein Grund, warum Genion kein wirklicher Festnetzersatz ist, solange die Mobilnetze (egal welches) nicht Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Telekom-Festnetzes aufweisen.

Benni
Menü
[3.1.1.1.2.1.1] real antwortet auf chb
19.12.2003 15:02
Benutzer chb schrieb:

Ein Grund, warum Genion kein wirklicher Festnetzersatz ist, solange die Mobilnetze (egal welches) nicht Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Telekom-Festnetzes aufweisen.

Benni

m.E. - auch bei der DTAG (und anderen Carriern)soll es ab und zu im Festnetz zu Störungen kommen...
Leider ist kein System 100% ausfallsicher!
Menü
[3.1.1.1.2.1.1.1] chb antwortet auf real
19.12.2003 15:15
Benutzer real schrieb:
Ein Grund, warum Genion kein wirklicher Festnetzersatz ist, solange die Mobilnetze (egal welches) nicht Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Telekom-Festnetzes aufweisen.
m.E. - auch bei der DTAG (und anderen Carriern)soll es ab und zu im Festnetz zu Störungen kommen...

Ich kann mich nicht an den letzten grösseren Ausfall des Telekom-Netzes erinnern, der nicht naturkatastrophenbedingt war. Alles andere (Brand in der Vermittlungsstelle Reutlingen etc.) war doch sehr lokal beschränkt. Also kein Vergleich zu den dazu doch recht häufigen Störungen der Mobilnetze.

Leider ist kein System 100% ausfallsicher!

Das stimmt allerdings, wobei es wichtige, oft lebenserhaltende Systeme gibt, die sehr nah an die 100% herankommen.

Benni
Menü
[3.1.1.1.2.1.1.1.1] real antwortet auf chb
19.12.2003 15:34
Benutzer chb schrieb:
Benutzer real schrieb: Ich kann mich nicht an den letzten grösseren Ausfall des Telekom-Netzes erinnern, der nicht naturkatastrophenbedingt war. Alles andere (Brand in der Vermittlungsstelle Reutlingen etc.) war doch sehr lokal beschränkt.

Der Ort des Stromausfalls ist auch Lokal beschränkt... ;-)
Es gibt im Festnetzbereich nicht nur die DTAG.

Leider ist kein
System 100% ausfallsicher!



Das stimmt allerdings, wobei es wichtige, oft lebenserhaltende Systeme gibt, die sehr nah an die 100% herankommen.

Benni

Auch diese Systeme funktionieren, wie es die Praxis immer wieder ziegt, nicht "nahe" 100%.
Menü
[3.1.1.1.2.1.1.1.1.1] chb antwortet auf real
19.12.2003 15:41
Benutzer real schrieb:
Ich kann mich nicht an den letzten grösseren Ausfall des Telekom-Netzes erinnern, der nicht naturkatastrophenbedingt war. Alles andere (Brand in der Vermittlungsstelle Reutlingen etc.) war doch sehr lokal beschränkt.
Der Ort des Stromausfalls ist auch Lokal beschränkt... ;-)

Aber die Auswirkungen sind es nicht, und das ist der Unterschied.

Es gibt im Festnetzbereich nicht nur die DTAG.

Kanns ein, ist in dem Zusammenhang aber nicht so interessant, weil ich nur die Telekom als einzigen bundesweit agierenden Teilnehmernetzbetreiber als Vergleich herangezogen hatte. Wenn bei Netcologne ein Backbone ausfällt, interessiert das nur die paar Kunden von denen - bei der Telekom könnte schlimmstenfalls gleich ein ganzer Landstrich telefonlos sein...

Leider ist kein System 100% ausfallsicher!
Das stimmt allerdings, wobei es wichtige, oft lebenserhaltende Systeme gibt, die sehr nah an die 100% herankommen.
Auch diese Systeme funktionieren, wie es die Praxis immer wieder ziegt, nicht "nahe" 100%.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Zum Beispiel eine Intensivstation im Krankenhaus zum Ausfall zu bringen ist schon ziemlich schwer, da muss schon eine Menge zusammenkommen.

Benni
Menü
[3.1.1.1.2.1.1.1.2] medua antwortet auf chb
19.12.2003 15:51
Benutzer chb schrieb:
Benutzer real schrieb:
Leider ist kein System 100% ausfallsicher!

Das stimmt allerdings, wobei es wichtige, oft lebenserhaltende Systeme gibt, die sehr nah an die 100% herankommen.

Mein iMac zum Beispiel.
Menü
[3.1.1.1.2.1.1.1.2.1] fibrozyt antwortet auf medua
19.12.2003 15:53
Benutzer medua schrieb:
Benutzer chb schrieb:
Benutzer real schrieb:
Leider ist kein System 100% ausfallsicher!

Das stimmt allerdings, wobei es wichtige, oft lebenserhaltende Systeme gibt, die sehr nah an die 100% herankommen.

Mein iMac zum Beispiel.

Eigentlich reicht es ja jetzt schon mit unnötigen Postings. Jetzt kommt auch Apple - Werbung hinzu.
Menü
[3.1.1.1.2.1.1.1.2.1.1] SpaceRat antwortet auf fibrozyt
19.12.2003 20:19
Benutzer fibrozyt schrieb:
Eigentlich reicht es ja jetzt schon mit unnötigen Postings. Jetzt kommt auch Apple - Werbung hinzu.

Jor, die Linux-Werbung ist halt zu lächerlich...

Bye

SpaceRat
Menü
[3.1.2] real antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 14:54
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Ich bitte Dich - ein Stromausfall! Der ist meistens nach wenigen Minuten oder höchstens Stunden erledigt. Außerdem hat man doch Notstromaggregate. Und wieso funktionieren einige Handynummern von O2, andere wieder nicht? Ist der Strom Deiner Meinung nach wählerisch?



Diese Aussage spricht von Ihrer fachlichen Kompetenz- ehrlich, ich bin beindruckt!
Sie wissen bestimmt auch, wie lange es dauert, bis eine MSC wieder "On Air" ist...
Menü
[3.1.2.1] dedo.mueller antwortet auf real
19.12.2003 15:00
Nein, ist mir auch ziemlich egal, ehrlich gesagt. Tatsache ist: ich zahle für mein Telefon, also soll es auch funktionieren.

Benutzer real schrieb:
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Ich bitte Dich - ein Stromausfall! Der ist meistens nach wenigen Minuten oder höchstens Stunden erledigt. Außerdem hat man doch Notstromaggregate. Und wieso funktionieren einige Handynummern von O2, andere wieder nicht? Ist der Strom Deiner
Meinung nach wählerisch?



Diese Aussage spricht von Ihrer fachlichen Kompetenz- ehrlich, ich bin beindruckt!
Sie wissen bestimmt auch, wie lange es dauert, bis eine MSC
wieder "On Air" ist...
Menü
[3.1.2.1.1] real antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 15:06
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Nein, ist mir auch ziemlich egal, ehrlich gesagt. Tatsache ist: ich zahle für mein Telefon, also soll es auch funktionieren.

Das Telefon "selbst" funktioniert doch noch, oder...
Menü
[3.1.2.2] medua antwortet auf real
19.12.2003 15:04
Gibt's eigentlich Geld dafür, dass o2-Forum mit Scheis*e aufzublähen???


1. Netzausfälle bescheren uns sogar die großen Netze, die dafür auch noch massig Geld verlangen und keinen einzigen Kunden entschädigen.

2. o2 ist immer der dumme.

3. o2 ist immer der dumme.

4. o2 bleibt immer der dumme.

5. siehe Punkt 2,3,4

6. ihr seid alle super

7. erst denken, dann schreiben

8. wenn manche soviel arbeiten würden, wie sie scheis*e erzählen, wäret ihr längst reich und könntet euer Netz selbst wählen

9. Leute, habt ihr Langeweile?? Nur, weil jetzt Ferien sind, müsst ihr nicht gleich durchdrehen.
Menü
[3.1.2.2.1] Zulu antwortet auf medua
19.12.2003 15:33
Benutzer medua schrieb:

9. Leute, habt ihr Langeweile?? Nur, weil jetzt Ferien sind, müsst ihr nicht gleich durchdrehen.

Sind tatsächlich schon Ferien? Das würde ja erklären warum heute morgen schon die Kinder hier im Forum waren.

Zulu
Menü
[3.1.2.2.1.1] real antwortet auf Zulu
19.12.2003 15:36
Benutzer Zulu schrieb:

Sind tatsächlich schon Ferien? Das würde ja erklären warum heute morgen schon die Kinder hier im Forum waren.

Zulu

"Zulu" - es soll Leute (Kinder) geben, die haben das ganze Jahr über Ferien. Das können Sie doch bestätigen...
Menü
[3.1.2.2.1.1.1] Zulu antwortet auf real
19.12.2003 15:40
Benutzer real schrieb:

"Zulu" - es soll Leute (Kinder) geben, die haben das ganze Jahr über Ferien. Das können Sie doch bestätigen...

Oh Herr! Wo kommt ihr denn überall her? Es müssen Ferien sein.


Zulu


Menü
[3.1.3] nilpok antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 16:45
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Ich bitte Dich - ein Stromausfall! Der ist meistens nach wenigen Minuten oder höchstens Stunden erledigt. Außerdem hat man doch Notstromaggregate. Und wieso funktionieren einige Handynummern von O2, andere wieder nicht? Ist der Strom Deiner Meinung nach wählerisch?


Also ich habs Dir ja eben schon mal geschrieben.
Lies erstmal den Beitrag oder höre zu.
Es gab einen Stromausfall in Köln. In Köln steht eines von mehreren HLRs von o2. Dieses HLR hat auf Grund des Stromausfalls nicht mehr funktioniert. Auf einem HLR sind die ganzen Kundendaten zum Anschluß hinterlegt. Versucht sich eine SIM Karte ins Netz einzubuchen, dann wird beim HLR eine Anfrage gestartet ob diese SIM Karte berechtigt ist über dieses Netz zu telefonieren. Fällt dieses HLR aus, kann diese Anfrage nicht mehr bestätigt werden. Also das Netz kann dich nicht mehr als Kunde erkennen. Darum gingen alle die Anschlüsse nicht mehr, die auf dem HLR in Köln gespeichert sind. Und bevor du jetz ankommst und meinst du wohnst nicht in köln: das hat nichts mit einander zu tun.
warum es da keinen Notstrom gab, wird sicherlich geklärt werden müssen.
Menü
[4] krillehb antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 13:07
HA HA HA, O2 can do...... (nothing)

Ist das ein Saftladen !!!!!!!!!!
Menü
[4.1] fibrozyt antwortet auf krillehb
19.12.2003 13:13
Benutzer krillehb schrieb:
HA HA HA, O2 can do...... (nothing)

Ist das ein Saftladen !!!!!!!!!!

Vor nichht allzulanger Zeit viel D1 für 14 Stunden aus. Ist das nun auch ein Saftladen?
Menü
[4.2] filmin antwortet auf krillehb
19.12.2003 13:26
Benutzer krillehb schrieb:
HA HA HA, O2 can do...... (nothing)

Ist das ein Saftladen !!!!!!!!!!

Klar, weil einmal das Netz ausfällt (wegen externem Stromausfall!) ist es ein Saftlden. Diese Firmen können mittlerweile gar nichts richtig machen, oder erwartest auch du 100% Verfügbarkeit? Wenn ja, dann wirst du überall sehr enttäuscht sein. Trotzdem viel Spaß bei der Suche nach einem zuverlässigerem Anbieter!

filmin
Menü
[4.3] Zulu antwortet auf krillehb
19.12.2003 13:31
Benutzer krillehb schrieb:
HA HA HA, O2 can do...... (nothing)

Ist das ein Saftladen !!!!!!!!!!

Schule schon zu Ende?
Menü
[4.4] real antwortet auf krillehb
19.12.2003 16:10
Benutzer krillehb schrieb:
HA HA HA, O2 can do...... (nothing)

Ist das ein Saftladen !!!!!!!!!!

Zum Thema "Saft" - er, der Saft, enthält viel Vitamine, diese (Vitamine) wiederum sind gesund, wie z.B. auch für das Gehirn!
Bei Ihnen (und Ihrem Körper) scheinen "Vitamine" ein Fremdwort zu sein...
Menü
[5] blondini antwortet auf dedo.mueller
19.12.2003 15:41
Benutzer dedo.mueller schrieb:
Raum 0551: Totalausfall, ich war zunächst 'nur' nicht zu erreichen auf Festnetznummer und Handynummer, ausgehende Anrufe waren möglich. Jetzt: Totalausfall, das Netz ist total tot. Anruf bei Kundenbetreuung über Festnetz (auf meine Kosten!): Man kenne das Problem und arbeite daran. Man könne nicht sagen, wie lange es dauere. Mein Einwand: ich muß geschäftlich erreichbar sein wurde abgebügelt mit Worten wie: Tut uns leid (wenn sie sich auf O2 verlassen). Sehr freundlich finde ich das nicht von einer Kundenhotline.

An alle, die sich O2 als Weihnachtsgeschenk überlegt haben: Überlegen Sie ein zweites Mal...





so einen totalausfall gab es bei e-plus und d1 auch schon. das kann wohl mal passieren. viel nerviger finde ich bei o2 die alltäglichen betriebsstörungen. mailbox geht ran, obwohl sie das nicht dürfte. teilnehmer nicht erreichbar, obwohl er eingebucht ist usw.

o2: zum spielen und uploopen klasse. für zuverlässige erreichbarbeitk nehme ich d1 und verschmerze einen systemausfall alle 5 jahre.


blondini
Menü
[5.1] medua antwortet auf blondini
19.12.2003 15:48
Ja, es wäre tatsächlich schön, wenn o2 die ganzen Windows-Rechner mal verschrotten würde und endlich auf Apple umstiege. Dann hätten wir in 10 Jahren mal nen Absturz.