Diskussionsforum
Menü

Kehrt jetzt T-Net 100 zurück?


17.12.2003 19:31 - Gestartet von REMchen
Da der "Calltime 120" ja quasi der Nachfolgetarif des bisherigen "T-Net 100" war, stellt sich jetzt die Frage, ob dieser jetzt von der T-Com reanimiert wird :-)

Wird Zeit, dass die Wiederverkäufer-Angebote kommen. Aber da wird Call-by-call bestimmt auch gesperrt sein...

MfG
REMchen
Menü
[1] chb antwortet auf REMchen
17.12.2003 19:54
Benutzer REMchen schrieb:
Wird Zeit, dass die Wiederverkäufer-Angebote kommen. Aber da wird Call-by-call bestimmt auch gesperrt sein...

Worauf Du Gift nehmen kannst. Wovon sollen die Wiederverkäufer denn sonst leben? Die Kosten deckt vielleicht noch der Wiederverkaufsüberschuss, aber der eigentliche Gewinn muss je dann erstmal erwirtschaftet werden...

Ich fürchte, dass einige, die auf die Wiederverkäufer hoffen, ganz scchwer enttäuscht werden...

Benni
Menü
[1.1] REMchen antwortet auf chb
17.12.2003 20:00
Benutzer chb schrieb:

Ich fürchte, dass einige, die auf die Wiederverkäufer hoffen, ganz scchwer enttäuscht werden...



Das denke ich auch. Die Telekom soll mal nicht so rumjammern, dass sie soviel Gesprächsminuten im call-by-call verliert. Denn umgekehrt bleiben ja die meisten bei der Telekom, und wechseln nicht den Anbieter, *WEGEN* der Möglichkeit des Call-by-call. Da erhöht man dann ab und zu die Grundgebühr, und schon sind die Verluste wieder reingeholt.

REMchen
Menü
[1.1.1] saarland66 antwortet auf REMchen
17.12.2003 20:07
Benutzer REMchen schrieb:
Benutzer chb schrieb:

Ich fürchte, dass einige, die auf die Wiederverkäufer hoffen,
ganz scchwer enttäuscht werden...


Das denke ich auch. Die Telekom soll mal nicht so rumjammern, dass sie soviel Gesprächsminuten im call-by-call verliert. > Denn umgekehrt bleiben ja die meisten bei der Telekom, und wechseln nicht den Anbieter, *WEGEN* der Möglichkeit des Call-by-call. Da erhöht man dann ab und zu die Grundgebühr, und schon sind die Verluste wieder reingeholt.

Naja. Du machst es Dir ein wenig zu leicht. Du kannst Gesprächsverluste nicht so ohne weiteres mit einer Grundgebührerhöhung decken.
Menü
[1.1.1.1] fruli antwortet auf saarland66
17.12.2003 20:23
Benutzer saarland66 schrieb:
Du machst es Dir ein wenig zu leicht. Du kannst Gesprächsverluste nicht so ohne weiteres mit einer Grundgebührerhöhung decken.

Wieso nicht? Das macht die T-Com doch schon länger. Und zudem verliert sie die Gespräche ja nicht, sondern kassiert dafür auch noch weiterhin IC-Zeitticker-Gebühren von den Verbindungsnetzbetreibern.