Diskussionsforum
Menü

Gericht verbietet neue AktivPlus-Tarife der Telekom (aktualisiert)


17.12.2003 08:43 - Gestartet von graybeast
Ich lese überall nur, daß es bei dieser Entscheidung um die im Oktober eingeführten Tarife geht. Was ist denn mit den Bestandskunden, die den alten XXL-Tarif (nur sonntags kostenlos) gebucht haben? Sind die auch betroffen? Ich dachte eigentlich, ich könnte wenigstens bis Februar noch sonn- und feiertags kostenlos telefonieren...
Menü
[1] No.1 antwortet auf graybeast
17.12.2003 10:20
Benutzer graybeast schrieb:
Ich dachte eigentlich, ich könnte wenigstens bis Februar noch sonn- und feiertags kostenlos telefonieren...

Du telefonierst doch gar nicht kostenlos, sondern hast pauschal dafür bezahlt mit dem XXL-Aufpreis...
Menü
[1.1] northwind antwortet auf No.1
17.12.2003 10:28
Benutzer No.1 schrieb:
Benutzer graybeast schrieb:
Ich dachte eigentlich, ich könnte wenigstens bis Februar noch sonn- und feiertags kostenlos telefonieren...

Du telefonierst doch gar nicht kostenlos, sondern hast pauschal dafür bezahlt mit dem XXL-Aufpreis...

Das stimmt nicht! Er zahlt zwar einen höheren Grundpreis, aber es gibt Kunden die diese Mehrkosten ohen weiteres "drin" haben! Also Deine Aussage ist leider nicht korrekt.
Menü
[1.2] graybeast antwortet auf No.1
17.12.2003 19:12
Benutzer No.1 schrieb:

Du telefonierst doch gar nicht kostenlos, sondern hast pauschal dafür bezahlt mit dem XXL-Aufpreis...

Schon klar, doch was hat das mit meiner Frage zu tun?
Menü
[1.3] webfalke antwortet auf No.1
17.12.2003 19:52
Benutzer No.1 schrieb:
Benutzer graybeast schrieb:
Ich dachte eigentlich, ich könnte wenigstens bis Februar noch sonn- und feiertags kostenlos telefonieren...

Du telefonierst doch gar nicht kostenlos, sondern hast pauschal dafür bezahlt mit dem XXL-Aufpreis...


wenn die GG + Aufpreis überschritten wurde,ist es schon kostenlos.
Menü
[2] fruli antwortet auf graybeast
17.12.2003 19:23
Benutzer graybeast schrieb:
Was ist denn mit den Bestandskunden, die den alten XXL-Tarif (nur sonntags kostenlos) gebucht haben?

Die sind von der Entscheidung wohl nicht betroffen, da Arcor explizit gegen den neuen XXL-Tarif geklagt hatte, wie aus der Arcor-Stellungnahme hervorgeht.

So long.
fruli