Diskussionsforum
Menü

@teltarif: Auf Ihrem Server?


12.11.2003 09:08 - Gestartet von PNO
Ich les es immer wieder und mich gast es langsam an. Wenn Deutsche die Grundlagen ihrer Muttersprache nicht mehr verstehen.
'Vier neue Sicherheits-Updates hat Microsoft gestern abend auf Ihrem Server vorgestellt.'
Schön, daß wir uns SIEZEN. Aber auf MEINEM Server hat Microsoft kein einziges Update vorgestellt. Das war nämlich auf ihrem Server.
Versteht mich richtig: Auch ich bin nicht frei von Fehlern, mach genug Rechtschreibfehler, Kommafehler, Vertipper, Flüchtigkeitsfehler. Das ist aber kein Vertipper, sondern
1) ein eklantanter und sinnentstellender Fehler, der MEIN und SEIN durcheinander bringt.
2) inzwischen derart weit verbreitet, daß ich es einfach mal rauslassen mußte.

PNO
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf PNO
12.11.2003 12:53
Benutzer PNO schrieb:
Ich les es immer wieder und mich gast es langsam an. Wenn Deutsche die Grundlagen ihrer Muttersprache nicht mehr verstehen.

Ohne Zweifel habe ich gestern abend beim Schreiben des Beitrags diesen Fehler gemacht - sogar gleich zweimal. Deswegen aber mir gleich das "Verständnis meiner Muttersprache" abzusprechen, halte ich aber für eine fette Übertreibung.

Der Sache angemessen gewesen wäre ein nette E-Mail an info@teltarif.de mit der Bitte um Korrektur.


Kai Petzke
Menü
[1.1] Kai Petzke antwortet auf Kai Petzke
12.11.2003 15:39
Benutzer rumgucker schrieb:

Eine Korrektur ist bis heute nicht erfolgt,

Die Korrektur ist bereits wenige Minuten nach meinem entsprechenden Beitrag online gegangen. Evtl. mal die "Neu Laden"-Funktion Ihres Browsers betätigen.


Kai
Menü
[1.1.1] rumgucker antwortet auf Kai Petzke
12.11.2003 19:40
Es tut mir wirklich leid, ich habe jetzt mehrmals die entsprechende Funktion meines Browsers benutzt, und ich lese am Anfang der Meldung immer noch "Vier neue Sicherheits-Updates hat Microsoft gestern abend auf ihrem Server vorgestellt". Wo also ist die Korrektur?

Aber ist ja alles wirklich nicht so schlimm. Man versteht ja, was gemeint ist. Und eine andere Funktion hat Sprache ja nicht...
Menü
[1.1.1.1] Orzowai antwortet auf rumgucker
12.11.2003 20:06
Benutzer rumgucker schrieb:
Es tut mir wirklich leid, ich habe jetzt mehrmals die entsprechende Funktion meines Browsers benutzt, und ich lese am Anfang der Meldung immer noch 'Vier neue Sicherheits-Updates hat Microsoft gestern abend auf ihrem Server vorgestellt'. Wo also ist die Korrektur?

Die Korrektur besteht darin, dass aus 'Ihrem' 'ihrem' wurde.
Das ist vollkommen korrekt, denn 'die Microsoft GmbH' ist feminin ;-)

Orzowai
Menü
[1.1.1.2] andy 200 antwortet auf rumgucker
12.11.2003 20:37
Benutzer rumgucker schrieb:
Es tut mir wirklich leid, ich habe jetzt mehrmals die entsprechende Funktion meines Browsers benutzt, und ich lese am Anfang der Meldung immer noch "Vier neue Sicherheits-Updates hat Microsoft gestern abend auf ihrem Server vorgestellt". Wo also ist die Korrektur?

Aber ist ja alles wirklich nicht so schlimm. Man versteht ja, was gemeint ist. Und eine andere Funktion hat Sprache ja nicht...
Kann es sein das du den ganzen Tag einen nassen Hut trägst ?
So ein Mist - Rechtschreibung hin oder her - hast du dich überhaupt mal mit dem Inhalt befasst ?
So hoffentlich habe ich auch viel falsch geschrieben !
Menü
[1.1.1.2.1] rumgucker antwortet auf andy 200
13.11.2003 10:18
Ich trage grundsätzlich keine Hüte. Aber ich kann Dich beruhigen, Du hast in der Tat für einen so kurzen Text erstaunlich viele Fehler gemacht. Der größte davon ist sicherlich Dein Verweis auf den Inhalt. Sicherheitsupdates gibt es für den Microsoft Internet Explorer - und nicht nur für den - ständig. Dementsprechend häufig wird darüber berichtet, und immer entsteht dann die Diskussion, dass man ja den IE sowieso nicht, und schließlich ja Mozilla, schade um Netscape, eigentlich ja lieber sowieso nicht Windows usw. Das ist seit Jahren, teilweise wörtlich, dasselbe. Dies gilt für wahrlich alle Meldungen, denen man so im Internet, aber auch in traditionellen Medien begegnet. Deshalb bleibt eigentlich genügend Zeit für die Form.
Und um das nun endlich mal klarzustellen, da ich langsam fürchte, dass das keine pure Sturheit ist, dass viele den Anfangssatz der Meldung noch immer für richtig halten, sondern teilweise wirklich Dummheit: Es ist allgemein von Microsoft die Rede, und eben nicht von der Microsoft GmbH und Co. KG, deshalb lautet der berühmte Satz korrekt: "Vier neue Sicherheits-Updates hat Microsoft gestern auf seinem Server bereitgestellt". Dem Fachmann fällt sofort auf: "Vorstellen" kann man auf einem Server nichts. Na sowas.
Menü
[1.1.1.2.1.1] andy 200 antwortet auf rumgucker
13.11.2003 12:39
Benutzer rumgucker schrieb:
Ich trage grundsätzlich keine Hüte. Aber ich kann Dich beruhigen, Du hast in der Tat für einen so kurzen Text erstaunlich viele Fehler gemacht.
gut so
Der größte davon ist
sicherlich Dein Verweis auf den Inhalt. Sicherheitsupdates gibt es für den Microsoft Internet Explorer - und nicht nur für den
- ständig. Dementsprechend häufig wird darüber berichtet, und immer entsteht dann die Diskussion, dass man ja den IE sowieso nicht, und schließlich ja Mozilla, schade um Netscape, eigentlich ja lieber sowieso nicht Windows usw. Das ist seit Jahren, teilweise wörtlich, dasselbe.
Richtig alle motzen darüber - benutzen ihn aber trotzdem.
Dies gilt für wahrlich
alle Meldungen, denen man so im Internet, aber auch in traditionellen Medien begegnet. Deshalb bleibt eigentlich genügend Zeit für die Form.
Und um das nun endlich mal klarzustellen, da ich langsam fürchte, dass das keine pure Sturheit ist, dass viele den Anfangssatz der Meldung noch immer für richtig halten, sondern teilweise wirklich Dummheit: Es ist allgemein von Microsoft die Rede, und eben nicht von der Microsoft GmbH und Co. KG, deshalb lautet der berühmte Satz korrekt: "Vier neue Sicherheits-Updates hat Microsoft gestern auf seinem Server bereitgestellt". Dem Fachmann fällt sofort auf: "Vorstellen"
kann man auf einem Server nichts. Na sowas.
Menü
[1.2] Menschmeier antwortet auf Kai Petzke
12.11.2003 17:44
Benutzer rumgucker schrieb:
Der Sache angemessen gewesen wäre ein nette E-Mail an info@teltarif.de mit der Bitte um Korrektur.


Ich finde auch, dass das der Sache angemessen gewesen wäre.
...
Ist doch eigentlich auch alles egal, oder? Man muss ja offenbar nicht unbedingt ein Interesse an der eigenen Muttersprache haben, wenn man Journalist werden will...

Harte Worte, rumgucker. Ich vermute, Sie sind Profi-Jounalist mit Promotion in Germanistik...
Oder auch nicht. So einer hätte so ein Rummaulen sicher kaum nötig. Keep cool, hat doch nix gekostet und auch nix kaputt gemacht, oder?!