Diskussionsforum
Menü

Texte verfassen, dass sie leserlich sind


24.11.2008 11:43 - Gestartet von Zwei-Stein
Hallo,
ich finde es immer wieder faszinierend, welche gehaltvollen Sätze in den Artikeln zu finden sind.

"Ein übliches Handy mit Ortungssoftware reicht aus, damit man dessen Besitzer überall kann. Mit dem Global Positioning System, kurz GPS, kann jeder Aufenthaltsort der Welt ermittelt werden.", lautet(e) der Anfang des Artikels. (Nur falls dieser mal korrigiert werden sollte.)

..."damit man dessen Besitzer überall kann."...
Heißt also, der Besitzer kann mich mal und das überall. Oder?
Dazu braucht dieser aber kein Handy und die Software auch nicht.

..."Mit dem (...) GPS, kann jeder Aufenthaltsort der Welt ermittelt werden."
Um Aufenthaltsorte der Welt ermitteln zu können, brauche ich kein GPS. Dazu reicht mir die Vorstellung, es könnte dort jemand hingehen. Wenn dann einer dort ist, ist das en Aufenthaltsort.
Und mein eigenes GPS zu besitzen wäre mir viel zu teuer. Dafür reicht auch das bereits existierende System und ich brauche somit nur noch einen entsprechenden GPS-Empfänger.
Vielleicht ist aber auch der Aufenthaltsort eines Gerätes gemeint, dann sollte das auch so kommuniziert werden.


Also liebe Verfasser der Artikel (das ist ja nicht der erste Beitrag mit unsinnigen Textpassagen):
Erst nochmal alles in Ruhe lesen, korrigieren und dann erst ins Netz stellen. Eventuell hilft es auch einen Zweiten Korrektur lesen zu lassen.