Diskussionsforum
Menü

NEW WAY ex Keynetsystems genauso eine abzocke


14.07.2004 08:24 - Gestartet von dap
Die, in vielen Tarif-Seiten als billig Fa. angepriesene NEW WAY (nwim.de) ist aus der wohl insolventen keynetsystems.de hervorgegangen und bedient sich den gleichen dubiosen Methoden.
Suppoort-Tel. was nicht zu erreichen ist, Kundendaten werden ohne angaben von Gründen verändert bzw. ändern sich die Einwahlnummer, ohne die Kunden zu informieren.
E-Mails werden nicht, sehr spät und dann ohne Nutzen für den User beantwortet. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass die Fa. Prepaid-Karten ohne Wert verkauft (?).
Ich selbst hatte einen business Zugang für Modem/ISDN und habe seit Februar nur den oben beschriebenen Ärger. Ein (bedauerlicherweise) geworbener Freund gleichfalls.
Kann nur von dieser Fa. abraten.

DAP
Menü
[1] alojzy antwortet auf dap
26.09.2004 01:35
Na ja ich habe eine 100 EUR Karte gekauft davon 10% abgesurft, jetzt ist die Firma pleite und ich kann meine 90 EUR vergessen :( weil meine Daten nicht weiter zu Terralink geleitet sind und auf mails nicht beantwortet. Zusätzlich habe ich über 4 EUR verloren für Einschreibenbrief welche ich zurück gekrirgt habe (habe ich auf die Adresse von NEWWAY in Berlin geschickt)! Kann niemand noch andere Weg wo ich meine Kohle zurück von Newway bekommen kann?
Menü
[1.1] telecat antwortet auf alojzy
26.09.2004 22:00
Hallo,
ich bekam von NewWay mal folgende Email:

>...
>Bitte beachten Sie ebenfalls, dass wir unser Büro in Berlin
>geschlossen haben und Sie Ihre Post an uns an folgende Adresse
>senden sollten:

>NewWay Internetmedien GmbH
>Herrnacker 28
>55595 Hargesheim

>Wir wünschen Ihnen einen schönen Feiertag!


>Mit freundlichen Grüßen

>Ihr NewWay Team!

Ich hoffe ich kann dadurch weiterhelfen.
Menü
[1.1.1] jenna1959 antwortet auf telecat
27.09.2004 18:57
Am besten, du rufst Frau Dhom von NWIM einmal privat an: 0671-46734, wohnhaft Herrnacker 28 in 55595 Hargesheim,und machst deinem Ärger Luft. Sie ist außerdem schon wieder dabei, sich selbstständig zu machen. Bin nur mal gespannt, welche Verbrecherfirma nun wieder gegründet wird. Ein Schelm, der böses dabei denkt………….
Menü
[1.1.1.1] hugohünerbein antwortet auf jenna1959
30.09.2004 14:19
Schon wieder eine neue Firma? Ich erinnere mich daran, daß Mitarbeiter der Firma Newway schon von einer neuen Firma sprachen, kurz nachdem Newway das Geschäft der Keynet "weitergeführt" hatte.
Gibt es weitere Informationen zu einer neuen Firma von Frau Dohm?

Wohin mögen die Einnahmen aus dem Verkauf der Prepaidkarten geflossen sein?


hugo


Benutzer jenna1959 schrieb:
"Frau Dhom (...) 0671-46734, wohnhaft Herrnacker 28 in 55595 Hargesheim. Sie ist außerdem schon wieder dabei,
sich selbstständig zu machen"
Menü
[1.1.1.1.1] jenna1959 antwortet auf hugohünerbein
10.10.2004 00:09
ich werde es dich gerne wissen lassen, wenn ich es in erfahrung gebracht habe. erst einmal habe ich mein veto eingelegt *ggg* - es dürfte ihr den weg etwas wesentlich erschweren :-)))))
Menü
[1.1.2] alojzy antwortet auf telecat
28.09.2004 23:45
Kein Beitrag
Menü
[1.1.2.1] alojzy antwortet auf alojzy
28.09.2004 23:51
Hallo,

Vielen Dank!
Hast du schon auch ein Brief weggeschickt und hast du überhaupt ein Antwort bekommen (was für ein)?

schöne Tag noch
Menü
[1.1.2.1.1] telecat antwortet auf alojzy
29.09.2004 16:51
Hallo,
ich habe mich an die Firma tlink gewnand und eine neue Karte erworben. Ich denke auf 'normalem' Weg ist bei NewWay nichts zu holen. Da müsste ein Sammelklage eingereicht werden!

Gruß
Telecat


Benutzer alojzy schrieb:
Hallo,

Vielen Dank!
Hast du schon auch ein Brief weggeschickt und hast du überhaupt ein Antwort bekommen (was für ein)?

schöne Tag noch