Diskussionsforum
Forum zu:
Threads:
16 7 813
Menü

@ Teltarif: Wer hat Recht?


15.08.2003 12:52 - Gestartet von olszynski
sag mir welche Dokumente du willst und du bekommst sie.

Benutzer Monopoly schrieb:
Wenn die ganze Kontopfändung angeblich erfunden ist, dann veröffentlicht doch mal auszugsweise die entsprechenden Urkunden. Dann wird sich schon herausstellen, wer die Wahrheit sagt.

Monopoly
Menü
[1] lupuli antwortet auf olszynski
15.08.2003 13:02
Benutzer olszynski schrieb:
sag mir welche Dokumente du willst und du bekommst sie.

Den Pfändungsbeschluss ins Netz zu stellen wäre gar nicht so übel... (Das müsste doch auch juristisch unbedenklich sein, oder?).
Menü
[1.1] olszynski antwortet auf lupuli
15.08.2003 13:07
Kann ich nicht sagen, ich frage meine Anwalt, wenn das okay ist, dann wird es natürlich gepostet. Ich will jedoch nichts verbotens machen. Ich will eigentlich nur das Geld das mir zusteht und dann ist Ruhe. Ist eigentlich mein Ding jemand auf den Schlips zu treten. Aber ich habe es über Monate hinweg freundlich und nett versucht und dies hat nicht gefruchtet. Der Mahnbescheid ist eher mein letzter Schrei nach Hilfe um an das Geld zu kommen........

Benutzer lupuli schrieb:
Benutzer olszynski schrieb:
sag mir welche Dokumente du willst und du bekommst sie.

Den Pfändungsbeschluss ins Netz zu stellen wäre gar nicht so übel... (Das müsste doch auch juristisch unbedenklich sein,
oder?).
Menü
[1.1.1] PolliyVivi antwortet auf olszynski
15.08.2003 13:13
Benutzer olszynski schrieb:
Kann ich nicht sagen, ich frage meine Anwalt, wenn das okay ist, dann wird es natürlich gepostet. Ich will jedoch nichts verbotens machen. Ich will eigentlich nur das Geld das mir zusteht und dann ist Ruhe. Ist eigentlich mein Ding jemand auf den Schlips zu treten. Aber ich habe es über Monate hinweg freundlich und nett versucht und dies hat nicht gefruchtet. Der Mahnbescheid ist eher mein letzter Schrei nach Hilfe um an das Geld zu kommen........

Hallo Olszynsik,

waren es bei dir wirklich nur die 10 Euro? Oder hat teltarif vielleicht sogar noch ganz andere Informationen?

Grüsse

Polli
Menü
[1.1.1.1] olszynski antwortet auf PolliyVivi
15.08.2003 13:17
Hallo Olszynsik,

waren es bei dir wirklich nur die 10 Euro? Oder hat teltarif vielleicht sogar noch ganz andere Informationen?

Grüsse

Polli

Es waren 10,20 Euro der Februar Erstattung aus dem RSL Com bzw. Telco Vertrag. Ich habe noch ausstehende Gebühren. Ich wollte diese Aktion als Warnschuss vor den Bug der USS Faircom betreiben. Somit sieht die Firma, dass nicht alle Kunden einfach warten. Wenn die GG-Erstattung wieder einsetzt werde ich kein weiteres Verfahren einleiten. Wenn nicht, dann wird geklagt auf Teufel komm raus.......

Grüsse Michael
Menü
[] tcsmoers antwortet auf
15.08.2003 14:22
Benutzer Monopoly schrieb:
Benutzer lupuli schrieb:
Den Pfändungsbeschluss ins Netz zu stellen wäre gar nicht so übel... (Das müsste doch auch juristisch unbedenklich sein, oder?).

Private Informationen, sofern enthalten, sollte man schwärzen. Ansonsten sehe ich da kein Problem. Das kann Faircom m.E. auch nicht verbieten,

natürlich werden sie sich zu Tode ärgern.

Und dann hast Du gar nichts mehr !

peso



Monopoly
Menü
[1] Ein Hoch auf das Presserecht ;o)
FlappFlipp antwortet auf tcsmoers
15.08.2003 14:48
Hallo Ihr Lieben :o)

Schön, daß wir trotz gewisser "Wurstbuden" (um jetzt mal diesen coolen Terminus von einem der User hier zu benutzen) unseren Humor nicht verloren haben!

Herr Petzke, ich glaube der Darstellung von Teltarif, soll Faircom nur weiter soviele Gegendarstellungen wie ihnen die Demokratie bzw. das Berliner Presserecht zugesteht veröffentlichen lassen.
Die Fakten sprechen doch für sich!
Weiter so :o)

Gruß,
FlappFlipp
Menü
[1.1] tcsmoers antwortet auf FlappFlipp
15.08.2003 14:58
Benutzer FlappFlipp schrieb:
Hallo Ihr Lieben :o)

Schön, daß wir trotz gewisser "Wurstbuden" (um jetzt mal diesen coolen Terminus von einem der User hier zu benutzen) unseren Humor nicht verloren haben!

Herr Petzke, ich glaube der Darstellung von Teltarif, soll Faircom nur weiter soviele Gegendarstellungen wie ihnen die Demokratie bzw. das Berliner Presserecht zugesteht veröffentlichen lassen.
Die Fakten sprechen doch für sich!
Weiter so :o)

Gruß,
FlappFlipp

Das hat mit "Glauben" nichts zu tun, sondern mit gesetzlichen Vorschriften. Stelle Dir mal vor, die hätten sich nicht geäußert. Es wäre gar nicht mehr so lustig.

peso
Menü
[1.1.1] FlappFlipp antwortet auf tcsmoers
15.08.2003 15:26
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer FlappFlipp schrieb:
Hallo Ihr Lieben :o)

Schön, daß wir trotz gewisser "Wurstbuden" (um jetzt mal diesen coolen Terminus von einem der User hier zu benutzen) unseren Humor nicht verloren haben!

Herr Petzke, ich glaube der Darstellung von Teltarif, soll Faircom nur weiter soviele Gegendarstellungen wie ihnen die Demokratie bzw. das Berliner Presserecht zugesteht veröffentlichen lassen.
Die Fakten sprechen doch für sich!
Weiter so :o)

Gruß,
FlappFlipp

Das hat mit "Glauben" nichts zu tun, sondern mit gesetzlichen Vorschriften. Stelle Dir mal vor, die hätten sich nicht geäußert. Es wäre gar nicht mehr so lustig.

peso

Wie meinst Du das jetzt?
Wenn die Wurstbude nichts mehr sagt?
Die reagieren doch eh nur dann, wenn's ihnen paßt...
Ansonsten wird gelogen, bis sich die Wurstbuden-Balken biegen oder die Datenbank wieder flott ist. Die Vertröstungen sind an Dreistigkeit ja kaum noch zu übertreffen, oder?!

Ob da noch Curry-Würste zu holen sind, wird sich nach und nach zeigen, wenn den Mahnbescheiden widersprochen wird bzw. vollstreckt wird... (bin kein Jurist)

Gruß,
FlappFlipp
Menü
[1.1.1.1] AmerikanerJan antwortet auf FlappFlipp
15.08.2003 15:55
Mir fallen zu der Wurstbudendiskusson nur 2 Sprüche ein:
"Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät..."
und:
"Lulatsch is´ ne Wurst"
Sorry, daß das jetzt für die Betroffenen blöd klingen mag. Ich hatte selber genug Streß wegen der Quam-Aktion, aber mittlerweile alles OK. Hab von den nicht mal mehr ne Bratwurstschnecke alias Zahlungsaufforderung bekommen.
Menü
[1.2] Zulu antwortet auf FlappFlipp
15.08.2003 23:01
Benutzer FlappFlipp schrieb:
Hallo Ihr Lieben :o)

Schön, daß wir trotz gewisser "Wurstbuden" (um jetzt mal diesen coolen Terminus von einem der User hier zu benutzen) unseren Humor nicht verloren haben!

Nur der Richtigkeit halber, die Wurstbude ist nicht auf meinem Mist gewachsen, ich habe dies von "Peggy" damals übernommen.:-)
Copyright der Wurstbude liegt bei ihr. :-)

Zulu
Menü
[1.2.1] FlappFlipp antwortet auf Zulu
16.08.2003 13:06
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer FlappFlipp schrieb:
Hallo Ihr Lieben :o)

Schön, daß wir trotz gewisser "Wurstbuden" (um jetzt mal diesen coolen Terminus von einem der User hier zu benutzen) unseren Humor nicht verloren haben!

Nur der Richtigkeit halber, die Wurstbude ist nicht auf meinem Mist gewachsen, ich habe dies von "Peggy" damals übernommen.:-)
Copyright der Wurstbude liegt bei ihr. :-)

Zulu

Tja, dann muß ich Ihr wohl die Currywurst ausgeben und nicht Dir ;o)
Menü
[] Illuminatus antwortet auf
15.08.2003 19:04
Benutzer Monopoly schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Monopoly schrieb:
Private Informationen, sofern enthalten, sollte man schwärzen. Ansonsten sehe ich da kein Problem. Das kann Faircom m.E. auch nicht verbieten,

natürlich werden sie sich zu Tode ärgern.
Und dann hast Du gar nichts mehr !

Was soll ich denn haben?
Nichts, aber irgendwann ist es soweit, dann hast Du nicht nur nichts, sondern noch ein dickes - (Minus) ;-)

cu Illuminatus

Monopoly
Menü
[] tcsmoers antwortet auf
15.08.2003 19:13
Benutzer Monopoly schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Monopoly schrieb:
Private Informationen, sofern enthalten, sollte man schwärzen. Ansonsten sehe ich da kein Problem. Das kann Faircom m.E. auch nicht verbieten,

natürlich werden sie sich zu Tode ärgern.
Und dann hast Du gar nichts mehr !

Was soll ich denn haben?

Da fehlte der ;-)))

Wenn die tot sind, haben wir keine Threadgrundlage mehr.

peso


Monopoly
Menü
[] tcsmoers antwortet auf
15.08.2003 22:06
Benutzer Monopoly schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Wenn die tot sind, haben wir keine Threadgrundlage mehr.

Ja, dann musst du dir ein andere Thema zum Lästern suchen.

Monopoly

Ich bin sicher, dass Du auch mitmachst.

peso
Menü
[1] AmerikanerJan antwortet auf tcsmoers
16.08.2003 11:49
Das schöne an der unfaircom-Sache ist nur, daß man quasi gar nicht wirklich lästern muß, man braucht nur die Fakten aufzulisten... und das würde bei einem neuen Thema was schwerer, aber vielleicht kann man dann doch wieder zu unserem Bonner Lieblingsunternehmen herstellen...
Aber mal was anderes: Ich kenn da noch so ein Bonner Unternehmen, was gern mal Kunden ver*hüstel*t. Falsche Rechnungen, hundsmiserabler Service etc. Gibts da vielleicht einen Zusamenhang zwischen der pinken Mafia und unfaircom? *lol*