Thread
Menü

www.mahnung-online.de


07.11.2003 23:30 - Gestartet von thham
Hallo,

ich will hier als Jurist mal gerne was loswerden:

Wer www.mahnung-online.de nutzt - und dies lese ich hier ständig -, der macht gar nichts anderes, als einen Mahnbescheid auszufüllen, mit dem Unterschied, dass der / die Anwälte, die dahinter stehen, "ohne Arbeit" dafür volle Liquidation erhalten.

Einer Wertung versage ich mich an dieser Stelle.

Jeder mag darüber selbst urteilen.

Den Mahnbescheid indes vermag auch jeder selbst zu Hause auszufüllen.

Das Schöne scheint zu sein, dass sich an Bereicherten immer mehr versuchen zu bereichern (dies ist meine persönliche Meinung).

Menü
[1] Martin Kissel antwortet auf thham
10.11.2003 15:14
Benutzer thham schrieb:
Wer www.mahnung-online.de nutzt - und dies lese ich hier ständig -, der macht gar nichts anderes, als einen Mahnbescheid auszufüllen, mit dem Unterschied, dass der / die Anwälte, die dahinter stehen, "ohne Arbeit" dafür volle Liquidation erhalten.

Jo.


Den Mahnbescheid indes vermag auch jeder selbst zu Hause auszufüllen.

So ganz trivial ist das allerdings nicht wie ich finde.

Du darfst aber gerne eine id*otensichere Anleitung ins Web stellen. ;-)
Menü
[1.1] georggarrecht antwortet auf Martin Kissel
10.11.2003 17:56
Das ist prinzipiell richtig, aber der Vorteil der "professionellen" Hilfe ist ganz zufällig die Geschwindigkeit. Privatpersonen dürfen in den meisten Bundesländern ihren Mahnbescheidsantrag von Hand ausfüllen, bis er dann beim Mahngericht eintrifft und bearbeitet wird, vergehen mitunter 2-4 Wochen.
Mahnung-online und viele Anwälte hingegen machen's online per Email oder DFUE und die Bearbeitung im Mahngericht beginnt schon nach 2-4 Tagen.
Kann hin und wieder schon ein Vorteil sein...