Diskussionsforum
Menü

Neue Adresse bei faircom?


03.01.2004 14:44 - Gestartet von barne
Ich habe am 31.12.03 eine Brief mit einer Mahnung verschickt an

faircom GmbH & Co KG
Postfach 300501
53185 Bonn.

Der Brief ist am 03.01.04 zurückgekommen mit dem Vermerk
"Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermiteln".

Wie kann man faircom noch schriftlich errreichen?

Danke.
Menü
[1] Abakus antwortet auf barne
03.01.2004 15:33
Benutzer barne schrieb:
Ich habe am 31.12.03 eine Brief mit einer Mahnung verschickt an

faircom GmbH & Co KG
Postfach 300501
53185 Bonn.

Der Brief ist am 03.01.04 zurückgekommen mit dem Vermerk "Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermiteln".

Wie kann man faircom noch schriftlich errreichen?

Danke.

Über den Insolvenzverwalter. Adresse steht hier im Forum, am besten suchst Du das mit google.
Menü
[1.1] Raul antwortet auf Abakus
03.01.2004 16:00
Benutzer Abakus schrieb:
Benutzer barne schrieb:
Ich habe am 31.12.03 eine Brief mit einer Mahnung verschickt an

faircom GmbH & Co KG
Postfach 300501
53185 Bonn.

Der Brief ist am 03.01.04 zurückgekommen mit dem Vermerk "Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermiteln".

Wie kann man faircom noch schriftlich errreichen?

Danke.

Über den Insolvenzverwalter. Adresse steht hier im Forum, am besten suchst Du das mit google.

Nicht nur:Hab eben mal aus Versuchszwecken eine E-Mail an Faircom geschickt,die kam sogar tatsächlich dort an *staun*.Ich dachte der Firmenserver wäre vom Netz...
Menü
[1.1.1] Abakus antwortet auf Raul
03.01.2004 18:02
Benutzer Raul schrieb:
Nicht nur:Hab eben mal aus Versuchszwecken eine E-Mail an Faircom geschickt,die kam sogar tatsächlich dort an *staun*.Ich dachte der Firmenserver wäre vom Netz...

Weiterleitung, verspätete Fehlermeldung,...
Menü
[1.1.1.1] Raul antwortet auf Abakus
03.01.2004 19:03
Benutzer Abakus schrieb:
Benutzer Raul schrieb:
Nicht nur:Hab eben mal aus Versuchszwecken eine E-Mail an Faircom geschickt,die kam sogar tatsächlich dort an *staun*.Ich
dachte der Firmenserver wäre vom Netz...

Weiterleitung, verspätete Fehlermeldung,...

Verspätete Fehlermeldung wage ich mal auszuschließen,weil ich die E-Mail über Outlook verschickt habe und normalerweise das Absenden gar nicht möglich ist,wenn etwas mit der Empfängeradresse nicht stimmt.Es handelt sich um folgende Adresse:
geschaeftsleitung@faircom.net
Eine Weiterleitung halte ich für denkbar, würde aber dem "Tod" Faircoms ein wenig widersprechen...

Menü
[1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf Raul
03.01.2004 20:46
Hallöchen "Raul"!

Das Verschicken von E-Mails an nicht existierende Addis ist grundsätzlich möglich, auch über Outlook.
Eine Fehlermeldung, dass die Addi nicht existiert, kann je nach Provider eine gewisse Zeit dauern.
Bei den einen nur Minuten, bei den anderen ein paar Stunden.
Hatte mal eine Fehlermeldung nach ca. 24 Stunden bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[1.1.1.1.1.1] Raul antwortet auf News_gmbh
03.01.2004 21:24
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen "Raul"!

Das Verschicken von E-Mails an nicht existierende Addis ist grundsätzlich möglich, auch über Outlook.
Eine Fehlermeldung, dass die Addi nicht existiert, kann je nach
Provider eine gewisse Zeit dauern.
Bei den einen nur Minuten, bei den anderen ein paar Stunden. Hatte mal eine Fehlermeldung nach ca. 24 Stunden bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Ich hab die Erfahrung noch nie gemacht,aber gut,dass du dies getan hast ;-).
Sollte noch eine Fehlermeldung kommen,werde ich es posten.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] hdontour antwortet auf Raul
03.01.2004 21:37
Benutzer Raul schrieb:
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen "Raul"!

Das Verschicken von E-Mails an nicht existierende Addis ist grundsätzlich möglich, auch über Outlook.
Eine Fehlermeldung, dass die Addi nicht existiert, kann je nach
Provider eine gewisse Zeit dauern.
Bei den einen nur Minuten, bei den anderen ein paar Stunden.
Hatte mal eine Fehlermeldung nach ca. 24 Stunden bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Ich hab die Erfahrung noch nie gemacht,aber gut,dass du dies getan hast ;-).
Sollte noch eine Fehlermeldung kommen,werde ich es posten.

Habe e schon erlebt, daß so ne Fehlermeldung erst nach 3 - 4 Tagen zurückkam...
Menü
[1.1.2] RealMurphy antwortet auf Raul
04.01.2004 13:34
Benutzer Raul schrieb:

Nicht nur:Hab eben mal aus Versuchszwecken eine E-Mail an Faircom geschickt,die kam sogar tatsächlich dort an *staun*.Ich dachte der Firmenserver wäre vom Netz...

Scheint ueber andere Server zu laufen:

$ host -t mx faircom.net
faircom.net MX 20 mailbackup.easy2net.de
faircom.net MX 10 mail.easy2net.de

CA