Thread
Menü

Faircom-Drama / Was soll man jetzt tun?


06.11.2003 08:41 - Gestartet von wometz
Liebe Faircom-Geschädigte,

ich gehöre nicht zu denjenigen, die von Faircom ein Mail m.d.B. um Stundung der offenen Erstattungen erhalten haben.
Was sollte ich tun, um meine Ansprüche anzumelden, und vielleicht doch irgendwann einmal ein paar Euro zu sehen, ohne ein öffentliches Mahnverfahren anzustrengen?
Eine Mail-Adresse, Telefon- oder Fax-Br. ist mir nicht bekannt.
Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Menü
[1] grinsefrau antwortet auf wometz
06.11.2003 09:32
Vielleicht faircom nett bitten, Dir ein paar Euros zu überweisen?

Benutzer wometz schrieb:
Liebe Faircom-Geschädigte,

ich gehöre nicht zu denjenigen, die von Faircom ein Mail m.d.B. um Stundung der offenen Erstattungen erhalten haben. Was sollte ich tun, um meine Ansprüche anzumelden, und vielleicht doch irgendwann einmal ein paar Euro zu sehen, ohne ein öffentliches Mahnverfahren anzustrengen?
Eine Mail-Adresse, Telefon- oder Fax-Br. ist mir nicht bekannt.
Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Menü
[2] big brother antwortet auf wometz
06.11.2003 11:01
Benutzer wometz schrieb:
Liebe Faircom-Geschädigte,

ich gehöre nicht zu denjenigen, die von Faircom ein Mail m.d.B. um Stundung der offenen Erstattungen erhalten haben. Was sollte ich tun, um meine Ansprüche anzumelden, und vielleicht doch irgendwann einmal ein paar Euro zu sehen, ohne ein öffentliches Mahnverfahren anzustrengen?
Eine Mail-Adresse, Telefon- oder Fax-Br. ist mir nicht bekannt.
Kann mir hier jemand weiterhelfen?


Hallo

Hast Du eine Rechtschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung ? Wenn ja dann nutze Sie , denn verlieren kannst Du damit nichts mehr. Viele haben eine Rechtschutzversicherung mit 150 Euro SB. Dort sind die reinen Verluste ( 24 Monate x 3,95 Euro Grundgebühr = 94,80 Euro ) geringer als Deine Selbstbeteiligung. In diesem Fall würde ich mit Talkline reden ob die aus Kulanz ( machen die schon mal öfter im Zusammenhang mit FairCom ) Deinen Vertrag annulieren ! ! !

Gruß
Der große Bruder