Thread
Menü

Betrugsverfahren


17.10.2003 10:20 - Gestartet von georggarrecht
Gesetzesmühlen mahlen langsam, aber

soeben habe ich Post von der Staatsanwaltschaft Bonn bekommen, daß unter dem Aktenzeichen 40 Js 1235/03 nun das Ermittlungsverfahren gegen Marc Roloff geführt.

Meine Anzeige wg. Verdacht auf Betrug ist knapp 2-3 Monate her, aber es hat wohl was genutzt. Ich hätte es wohl doch gleich auf Verdacht der Insolvenzverschleppung ausdehnen sollen.

Wenn das hier einer irgendwie kann und von Rechtsdingen eine Ahnung hat, so möge er das Aktenzeichen sinnvoll nutzen und sich mit Infos an die Staatsanwaltschaft beteiligen.

Menü
[1] Hey.Baby antwortet auf georggarrecht
17.10.2003 16:31
Alleine bei der Kriminalpolizei in Bonn sind ca. 30 Strafanzeigen gegen die Fa. Faircom wegen Verdacht des Betruges eingegangen. Diese Strafanzeigen werden mittlerweile bei der Staatsanwaltschaft Bonn in einem sogenannten Sammelverfahren durch den zuständigen Dezernenten für Wirtschaftangelegenheiten bearbeitet.

Erfolgsaussichten haben diese Anzeigen wegen Verdacht des Betruges eigentlich nicht.

Die Staatsanwaltschaft prüft nun ihrerseits von Amts wegen die Einleitung eines Strafverfahren wegen Insolvenz- bzw. Konkursverschleppung.

Entscheidend ist für alle Geschädigten jedoch die Hoffnung darauf, dass durch das AG Bonn ein Insolvenzverwalter eingesetzt wird und noch genügend Masse in der Fa. Faircom vorhanden ist.

So bald ich dazu weitere Informationen habe, melde ich mich wieder.


Benutzer georggarrecht schrieb:
Gesetzesmühlen mahlen langsam, aber

soeben habe ich Post von der Staatsanwaltschaft Bonn bekommen, daß unter dem Aktenzeichen 40 Js 1235/03 nun das Ermittlungsverfahren gegen Marc Roloff geführt.

Meine Anzeige wg. Verdacht auf Betrug ist knapp 2-3 Monate her, aber es hat wohl was genutzt. Ich hätte es wohl doch gleich auf Verdacht der Insolvenzverschleppung ausdehnen sollen.

Wenn das hier einer irgendwie kann und von Rechtsdingen eine Ahnung hat, so möge er das Aktenzeichen sinnvoll nutzen und sich mit Infos an die Staatsanwaltschaft beteiligen.

Menü
[1.1] Tino1 antwortet auf Hey.Baby
17.10.2003 18:40
hi leute,
es hatte so gut angefangen - hatte mir bereits 2000 mal einen vertrag über FC vermitteln lassen und auch bis zum schluss die erstattung bekommen. der zweite vertrag ab 10/2002 ist nun leider ein reinfall. hab bisher keine einzige erstattung mehr erhalten. hab mal mit einer frau funkel telefoniert - man war die zum kotzen, auskunft damals am 25.03.03 sinngemäß: ...eine mahnung mit frist beachtet hier keiner... jetzt weiss ich auch warum.
schaden bisher so um die 100 €.
naja, wenn eine liste aufgestellt wird sagt mal bescheid, viell. gibts ja noch was zu verteilen.

LG Tino
Menü
[1.1.1] vectrasport antwortet auf Tino1
18.10.2003 10:43
Benutzer Tino1 schrieb:
hi leute, es hatte so gut angefangen - hatte mir bereits 2000 mal einen vertrag über FC vermitteln lassen und auch bis zum schluss die erstattung bekommen. der zweite vertrag ab 10/2002 ist nun leider ein reinfall. hab bisher keine einzige erstattung mehr erhalten. hab mal mit einer frau funkel telefoniert - man war die zum kotzen, auskunft damals am 25.03.03 sinngemäß: ...eine mahnung mit frist beachtet hier keiner... jetzt weiss ich auch warum.
schaden bisher so um die 100 €.
naja, wenn eine liste aufgestellt wird sagt mal bescheid, viell. gibts ja noch was zu verteilen.

LG Tino

Kann es evtl. sein, daß die Dame Prunkl hieß ??

Sie ist mittlerweile nicht mehr bei Faircom und schreibt hier fleißig im Forum mit
Menü
[1.1.1.1] Tino1 antwortet auf vectrasport
21.10.2003 19:20
hi,
klar kann schon sein, dass ich mich verhört habe. aber warum bitte schreibt die blöde nudel hier mit? verstehe den sinn gar nicht, was die damit erreichen will. welchen nick benutzt sie denn offensichtlich?

LG Tino