Diskussionsforum
Menü

Dann doch lieber das 'Original' mit CbC


09.08.2003 16:03 - Gestartet von peeeeet
Tolles Angebot, wirklich gaaaaanz toll.

Ich dachte, der einzige Grund bei der Telekom zu bleiben, ist die Möglichkeit der Call-by-Call-Nutzung, oder?! Und dann haben die super Telefone nicht einmal die Möglichkeit zur automatisierten Nutzung von CbC - ganz klar, würde ich als Telekom sicher auch nicht bei meinen Endgeräten in die Software integrieren lassen.
Aber da die CbC-Funktionalität so wichtig ist, oder man zahlt astronomisch hohe Grundgebühren, um dann immer noch zu teuer zu telefonieren (ActivPlus oder so ähnlich), kommen die Geräte für den mitrechnenden Telefonkunden sicherlich nicht in Frage.

Ein gutes Geschäft lässt sich sicherlich bei allen Menschen machen, die immernoch in den 'guten' und vor allem
!alten! T-Punkt gehen und sich schlecht beraten lassen. Der ein oder andere Rentner trägt die 'Neuen' bestimmt demnächst mit nach Hause und beschwert sich später aber, dass CbC doch so schwierig und umständlich sei!
Ist doch schon fast wie 'SimLock' fürs Festnetz. Zugegeben, CbC ist weiter möglich, aber es könnte auch einfacher gehen. Die Kundenwünsche sollten doch im Mittelpunkt stehen ;(

Also, lieber das Original von Siemens kaufen, da gehts mit CbC fast von alleine...

p.
Menü
[1] bundy.2002 antwortet auf peeeeet
09.08.2003 16:19
Hallo !!!

Die alten wissen garnicht was CallbyCall ist.

die bezahlen die hohen Grundgebühr und Denken sich die Post wird auch immer teur mit den Telefon.

cia
Menü
[1.1] No.1 antwortet auf bundy.2002
11.08.2003 00:02
Die alten wissen garnicht was CallbyCall ist.

die bezahlen die hohen Grundgebühr und Denken sich die Post wird auch immer teur mit den Telefon.

Jetzt schimpft mal nicht über die Rentner, nicht jeder kennt sich mit den Tarifen aus.

Ihr könnt ja eure Väter/Opas informieren. Bei mir weiß jeder Bescheid bzw. ist voreingestellt.