Diskussionsforum
Menü

Vergleich Strahlungswerte


07.03.2006 11:41 - Gestartet von kreitschie
Es wird doch immer wieder vergessen, dass DECT-Baisstationen + WLAN immer strahen, und das Handy nur wenn man telefoniert. Wie kann man da beide Sendeleistungen (in mW bzw. W) überhaupt in einem Satz in Verbindung bringen!
Menü
[1] mungojerrie antwortet auf kreitschie
07.03.2006 12:13

einmal geändert am 07.03.2006 12:25
Benutzer kreitschie schrieb:
Es wird doch immer wieder vergessen, dass DECT-Baisstationen + WLAN immer strahen, und das Handy nur wenn man telefoniert.

Das ist falsch. Ein Handy meldet sich häufiger beim eigenen Netz. Pager sind die einzigen, die nicht selber senden (können).

Wie kann man da beide Sendeleistungen (in mW bzw. W) überhaupt in
einem Satz in Verbindung bringen!
Menü
[2] zoelac antwortet auf kreitschie
07.03.2006 12:48
Benutzer kreitschie schrieb:
Es wird doch immer wieder vergessen, dass DECT-Baisstationen + WLAN immer strahen, und das Handy nur wenn man telefoniert. Wie kann man da beide Sendeleistungen (in mW bzw. W) überhaupt in einem Satz in Verbindung bringen!

Mal wieder einer, der nur der lauten Presse und dem Schreiern glaubt.

Was heißt denn "immer"? Ist "immer" auch schon alle 1 Jahre?
Die Basisstationen senden meist alle Sekunden ein "ich bin noch da" im Standby. Bei Gesprächsverbindung wird per Zeitschlitzen gesendet (daher ist das berühmte "brrrrrrr" zu hören). Aber auch schon "immer".
Das mal zur aus einem anderen Blickwinkel gesehen. Was ist denn dann mit den noch als Super-angebriesenen alten analog übertragenen CT1-Telefonen? Sind die weniger schädlich?

WLAN: Das WLAN sendet auch nicht immer. Wenn das so wäre, ginge keine Netzwerk mit mehreren Rechnern! Also mal Hirn einschalten!

Sorry, aber dieses ewige "... sendet permanent..." ohne auch die tatsächlichen technischen und physikalischen Tatsachen zu berücksichtigen, NERVEN EINFACH.

Es gibt sicher Möglichkeit, Aktionen wie "ich bin noch da" abzuschalten, wenn z.B. das einzige Mobilteil in der Ladeschale ist oder die Sendeleistung besser geregelt wird.

Aber mal an alle extremen Funk-Allergieger: Legt doch mal alle Handy's, Telefone, PC's eine Woche auf die Seite und sagt dann mal, was Euch am meisten fehlt....

... ich hoffe, es ist nicht das Telefon oder der PC.

Außer Acht sollte man die Funkstrahlung nicht lassen, aber auch nicht permament übertreiben.

zoelac
Menü
[2.1] Oetker antwortet auf zoelac
07.03.2006 21:17
Benutzer zoelac schrieb:
>
Was ist denn dann mit den noch als Super-angebriesenen alten analog übertragenen CT1-Telefonen? Sind die weniger schädlich?

Wenn man´s genau nimmt, sendet CT1(+) beim Gespräch immer, also permanent. ;-))) DECT übrigens nicht!

Und dieses permanete Senden (CT1) soll lt. einigen Leuten so ungefährlich sein, dass man es selbst als EM-Allergiker kurzzeitig aushalten können soll...

Funkdienste mit Zeitschlitzmuliplexing sind generell böse. Laut Berichten auf einem OnlineMag der EM-Allergiker ist das Zeitschlitzmuliplexing nur ein Weg, um die Menschen um den freien Willen zu bringen und ihn dahingehend zu beeinflussen, dass er seine Arbeit verrichtet ohne aufzumucken. Und das meinen die Ernst. Zu finden unter www.buergerwelle.de

Hier noch mal anderes ein Zitat:
"Bei meinen geobiologischen Hausuntersuchungen stellte ich überraschend fest, daß bei 5 Familien die gesunden jungen Frauen kürzlich eine Fehlgeburt hatten.

Alle 5 Familien hatten eine DECT-Telefonanlage. "