Diskussionsforum
Menü

Wiedereinwahl


29.08.2003 14:24 - Gestartet von klaussc
Hallo,

nur mal so als Frage, habe einen Router und einen GMX 5000 für 12,99. Damit komme ich eigentlich gut klar, P2P mache ich praktisch nicht.

Wenn ich umsteigen würde und eine Zwangstrennung erfolgt müsste doch der Router selbstständig neu einwählen ohne dass weitere Schritte erforderlich wären, eigentlich dürfte ich davon kaum was merken, oder?

Gruß

Klaus
Menü
[1] handytim antwortet auf klaussc
29.08.2003 14:31
Lies Dir mal Punkt 6 der AGBs durch. Leider steht nirgendwo, ob letztendlich eine Mehrplatznutzung erlaubt ist.

Aber Du hat mit dem Router natürlich recht, er wählt sich automatisch neu ein und du merkst (fast) nix.

MfG
Tim
Menü
[2] Panasonicer antwortet auf klaussc
29.08.2003 17:44
Benutzung eines Routers und die Mehrplatznutung sind zwei paar Schuhe. Solange an den Router nur 1 Rechner angeschlossen ist, ist das keine Mehrplatznutzung. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn man ein WLAN-AccessPoint mit integriertem Router hat und die Verbindung ohne den Router nicht hergestellt werden kann. Meines Wissens nach kann jedoch kein Provider feststellen, ob Du einen Router benutzt oder nicht.
Eigentlich ist das auch egal, denn es kommt ja nicht auf die Anzahl der Rechner, sondern auf den verursachten Traffic an. Wenn Dir bissher der 5GB-Tarif ausgereicht hat, dann sind das "Peanuts" fuer den Provider.