Diskussionsforum
Menü

Clever


28.07.2003 16:53 - Gestartet von michback
Freedee zeigt sich innovativ.

Eine Bezahlbare Flatrate für Normal User ohne Traffic oder Zeitlimit.
Und das für 9,90 Euro/Monat
Mit der Zwangstrennung alle Stunde bei mehr als 2 GB, läßt man elegant die Poweruser außen vor. p2p - insbesondere emule ist damit sogut wie unmöglich.
Den Normaluser wirds dank Downloadmanager und Wiedereinwahlsoftware nicht stören.

Gutes Produkt.

Gruss
michback
Menü
[1] beyoglu antwortet auf michback
28.07.2003 17:14
hört sich eigentlich ganz gut an.
fragt sich nur ob es seriös ist? kennt jemand
diese firma? glaubt ihr das dieses angebot
lange halten wird ??

Menü
[1.1] fahnderhh antwortet auf beyoglu
28.07.2003 19:10
ich nutze schon länger zugänge von freedee, absolut seriös.
die abrechnung war immer korrekt und der service (den man nie brauchte) stimmt
ich denke, dass angebot wird sich durchsetzen und auch halten
Menü
[1.1.1] maurice1332002 antwortet auf fahnderhh
30.08.2003 14:04
Benutzer fahnderhh schrieb:
ich nutze schon länger zugänge von freedee, absolut seriös. die abrechnung war immer korrekt und der service (den man nie brauchte) stimmt ich denke, dass angebot wird sich durchsetzen und auch halten

Woher weisst du, dass der Service, den du nie gebraucht hast, stimmt???
Ich hoffe, dass du die "immer korrekte Abrechnung" auch schon mal erhalten hast :-))

CU
~~~maurice~~~
Menü
[2] qntal antwortet auf michback
28.07.2003 19:10
Benutzer michback schrieb:
Freedee zeigt sich innovativ.

Eine Bezahlbare Flatrate für Normal User ohne Traffic oder Zeitlimit.
Und das für 9,90 Euro/Monat Gutes Produkt.

Wie sieht's denn mit der Performance aus, haben da andere schon Erfahrungen gemacht? Gar Portpriorisierungen?
Ich würde schon gerne ein paar Stunden Webradio pro Tag hören, und da kommt halt auch einiges zusammen (5 GB bei 4h pro Tag). Wäre natürlich doof, wenn nur Port 80 halbwegs performant sind.

CU!
Menü
[2.1] mungojerrie antwortet auf qntal
28.07.2003 19:14
Als ich Kunde von NGI waren, haben sie das Mediaways (heute Telefonica) Netz genutzt. Freedee als Tochter sollte das gleiche Netz nutzen.

Also Radiohören sollte schon drin sein, die Streams sind ja meist nicht mit sehr hoher Datenrate ausgelegt, sonst würde der Radioserver zusammenklappen.

Mungojerrie
Menü
[3] fahnderhh antwortet auf michback
28.07.2003 19:11
denke ich auch, ist ein super produkt für "normalsurfer".
lieber eine so tolle flatrate, als teures by-call!
Menü
[4] cdrewing antwortet auf michback
29.07.2003 15:34
Benutzer michback schrieb:

Mit der Zwangstrennung alle Stunde bei mehr als 2 GB, läßt man elegant die Poweruser außen vor. p2p - insbesondere emule ist damit sogut wie unmöglich.
Den Normaluser wirds dank Downloadmanager und Wiedereinwahlsoftware nicht stören.

Schnickschnack. Ich habe den DFÜ-Redialer. Nach Trennung (aus welchem Grund auch immer) oder bei starken Abfall der Datenrate, bzw. Verlängerung der Ping-Zeit klinkt der sich mit der DFÜ-Verbindung meiner Wahl wieder ein, beendet bis zu 4 Programme meiner Wahl (z.B. edonkey2000) und startet sie neu.

Und so werde ich auch da fröhlich meine 55 GBytes pro Monat saugen können.

Menü
[4.1] michback antwortet auf cdrewing
29.07.2003 15:53
Benutzer cdrewing schrieb:
Benutzer michback schrieb:

Mit der Zwangstrennung alle Stunde bei mehr als 2 GB, läßt man elegant die Poweruser außen vor. p2p - insbesondere emule ist damit sogut wie unmöglich.
Den Normaluser wirds dank Downloadmanager und Wiedereinwahlsoftware nicht stören.

Schnickschnack. Ich habe den DFÜ-Redialer. Nach Trennung (aus welchem Grund auch immer) oder bei starken Abfall der Datenrate, bzw. Verlängerung der Ping-Zeit klinkt der sich mit der DFÜ-Verbindung meiner Wahl wieder ein, beendet bis zu 4 Programme meiner Wahl (z.B. edonkey2000) und startet sie neu.

Und so werde ich auch da fröhlich meine 55 GBytes pro Monat saugen können.


Jo, Du Schnickschnack-Held

aber Du musst Dich beim Esel "wieder hinten anstellen" !!!

Klar ist das alles kein Problem - hab ja gesagt das die Wiedereinwahl unproblematisch ist.

Aber die Esel- Nutzung bei Trennung alle Stunde - wird so was von uneffektiv - das glaubst Du garnicht!!!
Bis Du da nen Film zusammen hast - kannst Du Dir von dem Stromgeld die DVD kaufen.

Gruss
michback
Menü
[4.1.1] cdrewing antwortet auf michback
29.07.2003 15:56
Benutzer michback schrieb:

Jo, Du Schnickschnack-Held

aber Du musst Dich beim Esel "wieder hinten anstellen" !!!

Klar ist das alles kein Problem - hab ja gesagt das die
Wiedereinwahl unproblematisch ist.

Aber die Esel- Nutzung bei Trennung alle Stunde - wird so was von uneffektiv - das glaubst Du garnicht!!!
Bis Du da nen Film zusammen hast - kannst Du Dir von dem Stromgeld die DVD kaufen.

Stimmt nicht. Seit Version soundso verliert man bei Wechsel der IP nicht seine Warteplatznummer. Las ich mal in einem proprietären Forum.

Menü
[4.1.1.1] michback antwortet auf cdrewing
29.07.2003 16:12
Hallo,

ja das stimmt seit Version 26 wird das User Ranking anhand des hash Wertes definiert.

Somit hast Du Recht , und ich hatte Unrecht.

Man lernt nie aus.

Naja die Idee von freedee mit dieser Zwangstrennug Power-User außen vor zu lassen ist zwar gut - aber somit wohl nicht unumgänglich.

Fragt sich dann nur wie lange dieses Preismodell existiert.

Gruss
michback
Menü
[4.1.1.1.1] medua antwortet auf michback
29.07.2003 18:38
Benutzer michback schrieb:
Hallo,

ja das stimmt seit Version 26 wird das User Ranking anhand des hash Wertes definiert.

Somit hast Du Recht , und ich hatte Unrecht.

Man lernt nie aus.

Naja die Idee von freedee mit dieser Zwangstrennug Power-User außen vor zu lassen ist zwar gut - aber somit wohl nicht unumgänglich.

Fragt sich dann nur wie lange dieses Preismodell existiert.

Gruss
michback

Schade, dass ich nicht gewettet habe. Ich schrieb' nämlich, dass es sicher Spezies geben wird, die diese Flatrate bald zerstören werden. Und siehe da, es vergeht nichtmal ein Tag und ich habe Recht ;)))

Das ist auch genau der Grund, wieso ich bei T-Online bleibe. Weil alles billigere eh zerstört wird. Die User schaufeln sich ihr eigenes Grab. Und dann heißt: HEUL SCHREI BRÜLL
SERVICEWÜSTE DEUTSCHLAND; IM AUSLAND IST A L L E S BESSER. BLA BLA DIE BLÖDE TELEKOM BLA BLA Am liebesten nur 2 Euro zahlen und 500GB laden. Tja, das geht nunmal nicht. Wer lädt, muss auch zahlen. So ist das nunmal. Warten wir mal ab, wie lange dieses Angebot hält. Wenigstens sind die so schlau, Einrichtungsgebühr zu verlangen. Hehe, so zahlt man erstmal seine 19 Euro und dann stellen die das Angebot bald wieder ein. Bedanken können wir uns bei so Heinis, die meinen für 9 € ne' Powerflat zu kriegen. Na ja, ich bleibe vorerst bei Big T, auch wenn ich darüber sehr unglücklich bin. Aber Papa zahlt ja ;))
Menü
[4.1.1.1.1.1] hdontour antwortet auf medua
30.07.2003 07:35
Na ja, ich bleibe vorerst bei Big T, auch
wenn ich darüber sehr unglücklich bin. Aber Papa zahlt ja ;))

Wieso bist Du unglücklich?

Bezahlen mußt Du es nicht und was ist an anderen Flates besser als bei der Telekom?
Menü
[4.1.1.1.1.2] Ed antwortet auf medua
04.08.2003 13:14
Benutzer medua schrieb:
Benutzer michback schrieb: Das ist auch genau der Grund, wieso ich bei T-Online bleibe. Weil alles billigere eh zerstört wird. Die User schaufeln sich ihr eigenes Grab. Und dann heißt: HEUL SCHREI BRÜLL SERVICEWÜSTE DEUTSCHLAND; IM AUSLAND IST A L L E S BESSER.
BLA BLA DIE BLÖDE TELEKOM BLA BLA Am liebesten nur 2 Euro zahlen und 500GB laden. Tja, das geht nunmal nicht. Wer lädt, muss auch zahlen. So ist das nunmal. Warten wir mal ab, wie lange dieses Angebot hält. Wenigstens sind die so schlau, Einrichtungsgebühr zu verlangen. Hehe, so zahlt man erstmal seine 19 Euro und dann stellen die das Angebot bald wieder ein. Bedanken können wir uns bei so Heinis, die meinen für 9 € ne' Powerflat zu kriegen.

Ich bin ja gespannt wann t-online an der Preisschraube dreht. Bisher lohnt es für 5GB Surfer nicht auf die Flat zu verzichten weil ein GB mehr 15Euro kostet. Da zahlt man doch lieber 5Euro mehr und ist abgesichert. Aber irgendwann wird t-online feststellen das es zu viele Powersauger gibt und die Flat teurer machen. Dann würde es sich lohnen auf 5GB umzusteigen, wenn der Preis pro zusätzliches GB geringer würde würden es noch mehr nutzen. Und dann werden die Flatratenutzer immer mehr unter sich sein, die Mischkalkulation stimmt nicht mehr, die Flat wird teurer, mehr Leute (die sie nicht unbedingt brauchen) springen ab.....

Grüße

Ed
Menü
[4.2] klecksmann antwortet auf cdrewing
02.08.2003 17:52
Na so einfach ist das denn doch nicht ;-)

Es geht natürlich um die Erreichbarkeit als Anbieter von solchem Zeugs.

Verbindung weg => in P2P weg => bei Neuverbindung andere IP => Pech für die bisherigen Sauger , da sie sich wieder 'hinten anstellen' müssen und auch den Anbieter schwer wiederfinden (da er ja dann 'ne andere IP hat)
Menü
[5] siegenlester antwortet auf michback
01.08.2003 13:12
Clever ist bei freedee vor allem eine andere Absicherung:

In den AGBS ist die Nutzung des Accounts für so ganz verschiedene Dinge grundsätzlich untersagt, unter anderem für alles was Urheberrechte verletzt. Soweit so gut, es handelt sich um eine rechtliche Absicherung des Providers. Interessant ist aber einer der folgenden Sätze - dort ist nämlich aufgeführt, dass der Kunde für den Fall der Zuwiderhandlung Freedee die Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von 5050 Euro zusichert. Mal sehen, welche P2P-Poweruser als erstes eine heftige Rechnung ins Haus bekommen...