Diskussionsforum
Menü

E-Plus lässt sich die Funklöcher vergolden ...


27.07.2003 12:37 - Gestartet von platin
Noch so ein Feature, mit dem sich E-Plus die vielen Funklöcher bezahlen lässt. Erst die Zwangsmailbox, nun diese Funkloch-SMS.
Der Angerufene muss zwar nichts zahlen, doch für den Anrufer ist der Service kostenpflichtig. Bei 60s-Abrechnung können mehrere Anrufversuche ziemlich ins Geld gehen.

platin
Menü
[1] JustSmile antwortet auf platin
27.07.2003 15:50
So ganz kann ich deine Argumentation nicht nachvollziehen. Was meinst du denn zum Beispiel mit einer Zwangsmailbox? Also, ich kann meine an- und abstellen, wie ich lustig bin!?
Menü
[1.1] Illuminatus antwortet auf JustSmile
27.07.2003 15:52
Benutzer JustSmile schrieb:
So ganz kann ich deine Argumentation nicht nachvollziehen. Was meinst du denn zum Beispiel mit einer Zwangsmailbox? Also, ich kann meine an- und abstellen, wie ich lustig bin!?

Die Zwansmailbox gibts meines wissens bei Free&Easy (Prepaid)

cu Illuminatus
Menü
[2] handycop antwortet auf platin
28.07.2003 17:40
Benutzer platin schrieb:
Noch so ein Feature, mit dem sich E-Plus die vielen Funklöcher bezahlen lässt. Erst die Zwangsmailbox, nun diese Funkloch-SMS. Der Angerufene muss zwar nichts zahlen, doch für den Anrufer ist der Service kostenpflichtig. Bei 60s-Abrechnung können mehrere Anrufversuche ziemlich ins Geld gehen.

platin

und neugierig wie wir alle sind wird auch zurück gerufen.e+ verdient 2 mal.
Menü
[3] andy 200 antwortet auf platin
28.07.2003 21:47
Jeder zahlt, wenn die Mailbox anspringt - wo ist dein Problem.
Außerdem lässt sich z.b. D1 mit ihren Wucher Tarifen schon lange den Hint.. vergolden
Menü
[3.1] handycop antwortet auf andy 200
28.07.2003 21:54
Benutzer andy 200 schrieb:
Jeder zahlt, wenn die Mailbox anspringt - wo ist dein Problem. Außerdem lässt sich z.b. D1 mit ihren Wucher Tarifen schon lange den Hint.. vergolden

Hier gehts aber um e+.Typisch deutsch.Es wird immer auf die gesehen die schlechter sind und nicht auf die die besser sind.
Menü
[3.1.1] andy 200 antwortet auf handycop
29.07.2003 12:55
Typisch Deutsch ist :
z.B
* Keine Kinder in die Welt setzen aber sich beschweren das wir so viele Ausländer haben.
* Sich über alles beklagen und bei einer Demo mit Abwesenheit glänzen.
* Immer weniger Arbeiten und dafür viel Geld haben wollen.
* Sich über Randgruppen aufregen obwohl man selber nur ne kleine arme Wurst ist.
*Exotische Haustiere halten aber sich darüber aufregen das der Regenwald abgeholzt wird.
*Jeden Abend Bier saufen bis der Arzt kommt aber gegen die Legalisierung von weichen Drogen sein.
*Sich in einem Forum über die Rechtschreibung anderer lächerlich machen anstatt sich mit den Inhalten zu beschäftigen.
usw
Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna ?
Menü
[3.1.1.1] mama01 antwortet auf andy 200
31.07.2003 07:28
Benutzer andy 200 schrieb:
Typisch Deutsch ist :
z.B
* Keine Kinder in die Welt setzen aber sich beschweren das wir so viele Ausländer haben.
* Sich über alles beklagen und bei einer Demo mit Abwesenheit glänzen.
* Immer weniger Arbeiten und dafür viel Geld haben wollen.
* Sich über Randgruppen aufregen obwohl man selber nur ne kleine arme Wurst ist.
*Exotische Haustiere halten aber sich darüber aufregen das der Regenwald abgeholzt wird.
*Jeden Abend Bier saufen bis der Arzt kommt aber gegen die Legalisierung von weichen Drogen sein.
*Sich in einem Forum über die Rechtschreibung anderer lächerlich machen anstatt sich mit den Inhalten zu beschäftigen.
usw Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna ?

So ist es!

Ich finde es auch etwas hahnebüchen, sich über etwas aufzuregen, das man selbst macht. Wo ist denn das Problem, wenn ich so ne SMS bekomme? Wenn mich jemand anruft und die Mailbox geht ran, hat das denjenigen schon immer gekostet. Wenn ihm das zu teuer ist, soll er nen Provider suchen, bei dem die ersten paar Sekunden kostenlos sind. Wer auf ne Nummer zurückruft weiß ebenfalls, dass es was kostet. Wenn er so neugierig ist: Pech gehabt.

Viel Wirbel um nix Neues... *kopfschüttel*
Menü
[3.1.1.1.1] St_N antwortet auf mama01
31.07.2003 23:27
Benutzer mama01 schrieb:

So ist es!

Ich finde es auch etwas hahnebüchen, sich über etwas aufzuregen, das man selbst macht. Wo ist denn das Problem, wenn ich so ne SMS bekomme? Wenn mich jemand anruft und die Mailbox geht ran, hat das denjenigen schon immer gekostet. Wenn ihm das zu teuer ist, soll er nen Provider suchen, bei dem die ersten paar Sekunden kostenlos sind. Wer auf ne Nummer zurückruft weiß ebenfalls, dass es was kostet. Wenn er so neugierig ist: Pech gehabt.

Viel Wirbel um nix Neues... *kopfschüttel*



Jau, *unterschreib*!

Und wer diese Funktion nicht haben will kann sie ja im Menü 'Persönliche Optionen' abschalten. Dann ist alles so wie früher.


Gruß
St_N
Menü
[4] hossy antwortet auf platin
02.10.2003 14:03
Benutzer platin schrieb:
Noch so ein Feature, mit dem sich E-Plus die vielen Funklöcher bezahlen lässt. Erst die Zwangsmailbox, nun diese Funkloch-SMS. Der Angerufene muss zwar nichts zahlen, doch für den Anrufer ist der Service kostenpflichtig. Bei 60s-Abrechnung können mehrere Anrufversuche ziemlich ins Geld gehen.

platin

Mir ist nicht ersichtlich, wieso der Anrufer für ein nicht zustandegekommenes Gespräch bezahlen soll?!

WEnn ich die Nachricht bekomme "Der Teilnehmer ist momentan nicht erreichbar" kostet das nichts. Und nichts anderes soll es doch sein. Die Mailbox ist abgeschaltet und es kommt keine Verbindung zu stande!

Gruß,
Christian
Menü
[4.1] st2000 antwortet auf hossy
02.10.2003 14:34
Benutzer hossy schrieb:
Benutzer platin schrieb:
Noch so ein Feature, mit dem sich E-Plus die vielen Funklöcher bezahlen lässt. Erst die Zwangsmailbox, nun diese Funkloch-SMS. Der Angerufene muss zwar nichts zahlen, doch für den Anrufer ist der Service kostenpflichtig. Bei 60s-Abrechnung können mehrere Anrufversuche ziemlich ins Geld gehen.

platin

Mir ist nicht ersichtlich, wieso der Anrufer für ein nicht zustandegekommenes Gespräch bezahlen soll?!

WEnn ich die Nachricht bekomme "Der Teilnehmer ist momentan nicht erreichbar" kostet das nichts. Und nichts anderes soll es doch sein. Die Mailbox ist abgeschaltet und es kommt keine Verbindung zu stande!

Gruß,
Christian

Genau so ist es... Wenn die Mailbox aus ist und der Anrufer hört "Der Teilnehmer ist z.Zt. nicht erreichbar" (oder so ähnlich) , dann kostet das nix. Ist doch ein Prima Service wenn
mir mitgeteilt wird wer mich erreichen wollte... Ich weiß echt nicht was sich manche darüber aufregen. Dann kommt mal wieder ein kostenfreier Dienst und es ist auch nicht richtig...

st2000
Menü
[4.1.1] Stephan79 antwortet auf st2000
02.10.2003 16:48
Hallo,
hab gerade bei der Hotline angerufen.
Das SMS-Info-Feature befindet sich im Testbetrieb, das derzeit nur für Neukunden angeboten wird. Es entstehen dem Anrufer aber keine Kosten.
Wann das Feature auch für Bestandskunden eingeführt, steht noch nicht fest.

Bis dann,
Stephan
Menü
[4.1.1.1] Stephan79 antwortet auf Stephan79
02.10.2003 17:17
Hi,
hab noch zwei Quellen gefunden:
entweder telefonisch unter Tel.: 0800/6663966 oder unter http://www.eplus.de/business/3/3_1_2_2/down/fragen_antworten.pdf

Testphase geht bis 30.11.03.
Bis dann,
Stephan