Diskussionsforum
Menü

ungerechtfertigt


19.03.2003 15:32 - Gestartet von hcw
ungerechtfertigt ist natürlich ebenso die Bereicherung von faircom. Es sei denn, sie leiten die eingehenden Gelder an Quam weiter.
Menü
[1] PNO antwortet auf hcw
19.03.2003 15:40
Moment,

vielleicht sind sie ja auch in Vorleistung gegangen und haben die 200 Eur aus eigener Tasche vorgeschossen. Ich kann der Argumentation von Faircom durchaus folgen. Ich weiß natürlich nicht, ob meine Vermutung tatsächlich so richtig ist.

PNO (pecunia non olet)

Benutzer hcw schrieb:
ungerechtfertigt ist natürlich ebenso die Bereicherung von faircom. Es sei denn, sie leiten die eingehenden Gelder an
Quam weiter.
Menü
[1.1] na und?
johndoe antwortet auf PNO
19.03.2003 15:49
Wenn ich eine monatliche Erstattung waehle und Faircom macht pleite, mache ich einen Verlust weil ich keinen Ersatz erhalte und trotzdem Gebuehren zahlen muss. Das haben schon viele Leute bei anderen Firmen schmerzlich erlebt.

Wenn ich einen kleinen Pauschalbetrag von Faircom erhalte, dessen Hoehe nichts mit der anfallenden Gebuehr zu tun hat, habe ich mir durch Verzicht auf Geld Sicherheit erkauft. Und im Nachhinein habe ich sogar Glueck gehabt.

Dies ist nichts anderes als eine Realisierung von Chancen und Risiken, die diesmal ausnahmsweise ncht auf Kosten der Kunden geht.

Diese ganze Aktion ist meiner Bewertung nach nichts anderes als eine Lotterie, bei der man schaut, ob man genuegend Ruecksender findet, um die Portokosten zu finanzieren.

Gruesse