Thread
Menü

Faircom/Premiere/Betrug


06.07.2003 13:06 - Gestartet von Gehirn
Hallo,
daß es sich bei Faircom um einen Betrügerhaufen handelt, dürfte mittlerweile klar sein. Jedoch spielt auch Premiere ein falsches Spiel. Die wissen doch ganz genau bescheid, wie die Kunden hier abgezockt und betrogen werden. Jetzt setzen die sich jedoch nicht mit den Kunden in Verbindung, sondern wollen denen auch noch soviel Geld wie möglich aus der Tasche ziehen. So behält Premiere sein schlechtes Image. Und das verdient!! Ich habe seit fünf Monaten nichts von "Faircom" überwiesen bekommen. Mit etlichen Telefonaten, Faxen und Mails wollte ich die Sache ehrlich und FAIR regeln, doch alle Seiten waren nur darauf bedacht mir Schaden zu zufügen Ich habe nichts verbrochen. Ganz im Gegenteil, ich bin der, übers Ohr gehauen worden ist. Die ganze Sache sollte viel öffentlicher gemacht werden, sodaß die Menschen auch wissen, um welche miese Firma es sich bei Premiere handelt. Faircom sollte sowieso gleich ins Gefängnis.
Gruß!
Menü
[1] o2 - can do? antwortet auf Gehirn
06.07.2003 13:34
Hi!

Wieso ist Premiere ein mieser Laden? Nur weil Faircom nicht am Versprechen hält, ist doch der Kooperationspartner nicht gleich schlecht! Ob deren Angebote Abzocke sind oder nicht, die liegen im großen und ganzem in gleichem Niveau wie der normale Marktpreis, und das nennst Du dann Abzockerei bzw. sprichst Du Premiere dann so schlecht?

Was hätte Premiere Deiner Meinung nach tun sollen? Dir das Versprechen einlösen, was Faircom versprochen hat? Quasi Dir das Premiere Abo umsonst überlässt?

Das würdes tDu doch selber auch nicht machen, wenn Dein Freund irgendein Mist erzählt und Du dann für Ihn blechen darfst, nur weil er es versprochen hatte!

Außerdem, bei solchen Angeboten muss man extrem skeptisch sein! Schließlich sollte man durchrechnen, ob eine Finanzierung und Realisierung solcher Angebote überhaupt möglich sind!

Auch kannst Du schon mal eine Anzeige bei der Polizei erstatten! Aber das hast Du sicher noch nicht gemacht! Aber herum poltern?!

greetz
Menü
[1.1] Gehirn antwortet auf o2 - can do?
06.07.2003 20:13
Bei der Polizei habe ich mich bereits gemeldet!!
Von Premiere möchte ich nur ein faires Ersatzangebot!!
Nichts passiert, beides Betrüger!
Menü
[1.1.1] o2 - can do? antwortet auf Gehirn
06.07.2003 21:25
Und was wäre in Deinem Sinne ein faires Angebot?
Menü
[1.1.2] Dell antwortet auf Gehirn
06.07.2003 23:01
Benutzer Gehirn schrieb:
Von Premiere möchte ich nur ein faires Ersatzangebot!!

Auf welcher Anspruchsgrundlage (von Rechtsgrundlage sprechen wir lieber erst garnicht) forderst Du ein (besseres) Ersatzangebot und wie soll das aussehen, bzw. wer bezahlen ? Laß mich raten: a) 2 Jahre Super für lau und b) Dir doch egal...

Jeder der auch nur ansatzweise mal etwas von BWL gehört hat kann sich selber ausrechnen ob es sich für Premiere rentiert nochmals (!) Geld in die "typischen" Faircom-Kunden zu buttern. Bei dem `nochmals` sollten sich einige hier mal fragen bei wem es geblieben ist...
Menü
[1.1.2.1] Luis Wu antwortet auf Dell
08.07.2003 23:18
Benutzer Dell schrieb:
Benutzer Gehirn schrieb:
Von Premiere möchte ich nur ein faires Ersatzangebot!!

Auf welcher Anspruchsgrundlage (von Rechtsgrundlage sprechen wir lieber erst garnicht) forderst Du ein (besseres) Ersatzangebot und wie soll das aussehen, bzw. wer bezahlen ? Laß mich raten: a) 2 Jahre Super für lau und b) Dir doch egal...

Jeder der auch nur ansatzweise mal etwas von BWL gehört hat kann sich selber ausrechnen ob es sich für Premiere rentiert nochmals (!) Geld in die "typischen" Faircom-Kunden zu buttern.
Bei dem `nochmals` sollten sich einige hier mal fragen bei wem es geblieben ist...

Super Antwort, klare Worte - darum DELL!
Im Ernst: Dem Posting von Dell ist nichts mehr hinzuzufügen.

Gruss
Luis Wu
Menü
[1.2] mazimann antwortet auf o2 - can do?
07.07.2003 17:58
Benutzer o2 - can do? schrieb:
Hi!

Wieso ist Premiere ein mieser Laden? Nur weil Faircom nicht am Versprechen hält, ist doch der Kooperationspartner nicht gleich schlecht! Ob deren Angebote Abzocke sind oder nicht, die liegen im großen und ganzem in gleichem Niveau wie der normale Marktpreis, und das nennst Du dann Abzockerei bzw. sprichst Du Premiere dann so schlecht?

Was hätte Premiere Deiner Meinung nach tun sollen? Dir das Versprechen einlösen, was Faircom versprochen hat? Quasi Dir das Premiere Abo umsonst überlässt?

Das würdes tDu doch selber auch nicht machen, wenn Dein Freund irgendein Mist erzählt und Du dann für Ihn blechen darfst, nur weil er es versprochen hatte!

Außerdem, bei solchen Angeboten muss man extrem skeptisch sein! Schließlich sollte man durchrechnen, ob eine Finanzierung und Realisierung solcher Angebote überhaupt möglich sind!

Auch kannst Du schon mal eine Anzeige bei der Polizei erstatten! Aber das hast Du sicher noch nicht gemacht! Aber herum poltern?!

greetz

Premiere ist meiner Meinung ein mieser Laden!

Von Sonderkündigung wollen Sie am Telefon nichts wissen, obwohl es im Spiegel von Sonderkündigung die Rede ist. zumindest letzte Woche, auf meine Mails bekomme ich keine Antwort und ebenso nicht auf mein Fax.
Mein Anwalt hat für mich u.a. bie P. gekündigt, mal sehen ob sie dann reagieren.
Falls ich bis morgen keine Antwort habe werde ich den Juli-Beitrag zurückbuchen, mal sehen ob dann eine Reaktion kommt.
Faircom ist auch schon angemahnt, aber da wird wohl nichts zu holen sein.
CU
mazimann
Menü
[1.2.1] Mein Premiere ist da!
Tobby antwortet auf mazimann
08.07.2003 10:12
Nachdem die mail von Premiere kam rief ich einen Tag später natürlich sofort dort an und nahm das Angebot wahr. Schon am Samstag traf eine Philips D-Box 2 im Top-Zustand bei mir ein. Ich hatte keinen Bock mehr auf diesen Hick-Hack. Jetzt hab ich den ganzen Mist hinter mir und bin glücklich!

Schönen Tag noch an alle, T.
Menü
[1.2.1.1] owl antwortet auf Tobby
08.07.2003 13:15
Benutzer Tobby schrieb:
Nachdem die mail von Premiere kam rief ich einen Tag später natürlich sofort dort an und nahm das Angebot wahr. Schon am Samstag traf eine Philips D-Box 2 im Top-Zustand bei mir ein. Ich hatte keinen Bock mehr auf diesen Hick-Hack. Jetzt hab ich den ganzen Mist hinter mir und bin glücklich!

Schönen Tag noch an alle, T.

Habe das Angebot auch angenommen,wann hast du bestellt und wie lange hat es dann gedauert?
Menü
[1.2.1.1.1] Tobby antwortet auf owl
08.07.2003 16:07
Benutzer owl schrieb:

Habe das Angebot auch angenommen,wann hast du bestellt und wie lange hat es dann gedauert?

Ich habe letzten Dienstag bestellt und, wie gesagt, am Samstag kam das Paket.
Menü
[2] owl antwortet auf Gehirn
06.07.2003 17:56
Benutzer Gehirn schrieb:
Hallo, daß es sich bei Faircom um einen Betrügerhaufen handelt, dürfte mittlerweile klar sein. Jedoch spielt auch Premiere ein falsches Spiel. Die wissen doch ganz genau bescheid, wie die Kunden hier abgezockt und betrogen werden. Jetzt setzen die sich jedoch nicht mit den Kunden in Verbindung, sondern wollen denen auch noch soviel Geld wie möglich aus der Tasche ziehen. So behält Premiere sein schlechtes Image. Und das verdient!! Ich habe seit fünf Monaten nichts von "Faircom" überwiesen bekommen. Mit etlichen Telefonaten, Faxen und Mails wollte ich die Sache ehrlich und FAIR regeln, doch alle Seiten waren nur darauf bedacht mir Schaden zu zufügen Ich habe nichts verbrochen. Ganz im Gegenteil, ich bin der, übers Ohr gehauen worden ist. Die ganze Sache sollte viel öffentlicher gemacht werden, sodaß die Menschen auch wissen, um welche miese Firma es sich bei Premiere handelt. Faircom sollte sowieso gleich ins Gefängnis.
Gruß!

Was ist das denn für ein Schwachsinn,den du da schreibst?Es war doch so,das Premiere 2 Boxen nach Faircom geliefert hat.Woher soll Premiere wissen,was mit der 2ten Box passiert?Frage mich warum du da Premiere so schlecht machst,denke das Problem liegt alleine bei Faircom.
Menü
[2.1] DW123 antwortet auf owl
06.07.2003 19:25
Ach so, Premiere wusste also nichts davon, dass Faircom nur 1 Receiver ausliefert und den anderen verkauft ? Da hätte ja nur mal einer von Premiere auf die Handy-Pak-Seite von Faircom schauen müssen, da stand es doch: 2 Abos + 1 Receiver ! Und jetzt tun die so als wüssten sie von nichts ! Ich habe im übrigen von Premiere immer noch keine Antwort auf meine Nachfrage nach dem Sonderkündigungsrecht erhalten ! Meiner Meinung nach sind beide Unternehmen nicht gerade unschuldig an dem Debakel ! Beide wollten halt Kasse machen (ist ihnen ja auch gelungen, Premiere hat etliche neue Abonnenten und Faircom die Prämien) und schieben sich jetzt gegenseitig die Schuld zu !
Menü
[2.1.1] Staunemann antwortet auf DW123
07.07.2003 09:37
FC hat doch selbst zugegeben (von teltarif gelöschter Roloff-Beitrag), dass es kurz nachdem Premiere gemerkt hat, was da passiert zu einem Gespräch kam. Darauf kam es zu der Aussage, dass es sich um ein „interessantes“ Modell handelt, das noch gewürdigt werden müsse. Die Würdigung folgte kurzfristig: Premiere hat den Kanal abgedreht.

Dass da zwei Wochen vergangen sind, kann man Premiere nicht anlasten.
Menü
[2.1.2] ggarrecht antwortet auf DW123
07.07.2003 11:00
Benutzer DW123 schrieb:
Ach so, Premiere wusste also nichts davon, dass Faircom nur 1 Receiver ausliefert und den anderen verkauft ?


Premiere hat schon Mitte März von der Aktion mit einem zurückbehaltenen Receiver gewußt.

Direkt nach Abschluß der Verträge bei FC und Lieferung des Receivers habe ich bei PW während der Kartenfreischaltung nachgefragt.
Eine freundliche Dame am Telefon wunderte sich, daß ich zwei getrennte Karten und nur einen Receiver habe. Das sei unüblich, eigentlich stünden mir 2 Receiver zu. Sie wolle sich schlau machen und nachfragen.

Ich wollte unbedingt den 2. Receiver, da diese damals bei Ebay ca. EUR 180 erzielten und natürliche Gewinnmaximierung im Vordergrund steht.

Eine Woche später wollte man nix mehr davon wissen und sagte, das hätte alles seine Richtigkeit, und FC würde die Receiver in Eigenregie besorgen und verkaufen/beilegen, sie seien nicht von Premiere, nur die Karten seien von Premiere, und es sähe für mich schlecht mit dem 2. Receiver aus.

... :-(((
Menü
[3] lifeman antwortet auf Gehirn
08.07.2003 21:36
Also das was der Hallatsch hier in diesem Forum,
ob privat oder im Namen Faircom´s, ablässt,
sagt alles über diesen Haufen von Firma und deren Gebahren aus...oder nicht???

Damit weiß doch jeder, wem wir da auf´m Leim gegangen sind...
Menü
[] aplmgl antwortet auf
08.07.2003 15:08
Benutzer Hallatsch schrieb:
Carpe Cerrebrum ...

Da hat es wohl nur nicht ganz zum Latinum gereicht.

Wer solche hochtrabenden Ausdrücke verwendet, sollte sie nicht auch noch mit Fehlern präsentieren.

Desweiteren hilft das auch nicht weiter, Ihren Sauhaufen endlich seinen Verpflichtungen nachkommen zu lassen.

Herr Hallatsch, zahlen Sie (Faircom) doch lieber oder melden Sie Insolvenz an, je nachdem, was näher an Ihren Möglichkeiten liegt, denn Sie wissen ja, "mors certa, hora incerta".

Vielleicht ist es den meisten hier auch egal, aus welchen dunklen bzw. illegalen Quellen das Geld stammt. (pecunia non olet)

Ansonsten dürfen Sie sich nicht wundern, dass immer mehr Leute "delenda est faircom" schreien.


Ave
aplmgl

P.S.: nur zur Erinnerung, wenn Sie prahlen, dann bitte auch das cerebrum einschalten und sich ein r sparen
Menü
[1] BinIchBlind antwortet auf aplmgl
08.07.2003 15:52
Wollen wir hier jetzt austesten wer die besseren Fremdsprachenkenntnisse hat! Kann zwar kein Latein, aber einige andere Sprachen. Wenn's hilft können wir die Diskussion auch in einer anderen Sprache fortsetzen. Ich glaube aber nicht das uns das hier wirklich weiterbringen würde.

Hilfe meine Sprachdatenbank ist inkonsistent. Stack overflow im Modul Sprache.

Menü
[] FlappFlipp antwortet auf
08.07.2003 19:05
Benutzer Hallatsch schrieb:
Carpe Cerrebrum ...

[...]

Toll, er tippt Latein %)
Quo vadis, Lars H.?
Menü
[1] csbb antwortet auf FlappFlipp
09.07.2003 00:03
Benutzer FlappFlipp schrieb:
Benutzer Hallatsch schrieb:
Carpe Cerrebrum ...

[...]

Toll, er tippt Latein %)
Quo vadis, Lars H.?

Nur am Rande:
Es wurde ja schon auf das 'r' zuviel hingewiesen. Abgesehen davon ist 'carpe cerebrum' ohnehin eine Stilblüte - 'carpere' heißt eigentlich 'pflücken', wird aber in der Wendung 'carpe diem' (Seneca)('Pflücke den Tag') metaphorisch verwendet: Wenn man den Tag wie einen Apfel 'pflücken' soll, so heißt das eben, daß man ihn nutzen soll.
Wenn nun aber jemand sagt, man solle ein oder das 'Gehirn pflücken' ('carpe cerebrum'), so kann das eigentlich nur als Hinweise darauf zu werten sein, daß man es mit Zombies zu tun hat. Wer sonst pflückt Gehirne?
Menü
[1.1] FlappFlipp antwortet auf csbb
09.07.2003 08:54
Benutzer csbb schrieb:
Benutzer FlappFlipp schrieb:
Benutzer Hallatsch schrieb:
Carpe Cerrebrum ...

[...]

Toll, er tippt Latein %)
Quo vadis, Lars H.?

Nur am Rande:
Es wurde ja schon auf das 'r' zuviel hingewiesen. Abgesehen davon ist 'carpe cerebrum' ohnehin eine Stilblüte - 'carpere' heißt eigentlich 'pflücken', wird aber in der Wendung 'carpe diem' (Seneca)('Pflücke den Tag') metaphorisch verwendet: Wenn man den Tag wie einen Apfel 'pflücken' soll, so heißt das eben, daß man ihn nutzen soll.
Wenn nun aber jemand sagt, man solle ein oder das 'Gehirn pflücken' ('carpe cerebrum'), so kann das eigentlich nur als Hinweise darauf zu werten sein, daß man es mit Zombies zu tun hat. Wer sonst pflückt Gehirne?

Mir ist carpe noctem noch lieber :o)
In diesem Sinne, zerpflückt die Datenbank mal weiter, bis sie wieder funktioniert *g*

Gruß,
FlappFlipp
Menü
[] FlappFlipp antwortet auf
08.07.2003 19:11
Benutzer Hallatsch schrieb:
Carpe Cerrebrum ...

Lars H., cerebrum, nicht cerrebrum!
Menü
[] Zulu antwortet auf
09.07.2003 00:19
Benutzer Hallatsch schrieb:
Carpe Cerrebrum ...

Solche Sprüche zeugen ja wahrhaftig von geistiger Größe, Lars. :-)

Respekt! Ich bin beeindruckt. :->

Zulu

Menü
[1] Baldun antwortet auf Zulu
10.07.2003 17:09
bei faircom gehen offensichtlich nunmehr endgültig die Lichter aus. Alle Zeich sind aus Insolvenz gesetzt. Premiere hat sich nicht nur getrennt, sondern geht rechtliche Wege gegen diese Herren Roloff und wie sie alle heißen dort vor.
Die Durchwahltelefonnummern sind bereits mit kein Anschluss unter dieser Nummer geschaltet, und ansonsten ist eh nur eine TOnbandstimme zu hören. Ab und wann ruft mal eine "Mitarbeiterin" zurück. Offensichtlich um den Schein zu wahren.
Faircom scheint entkernt zu sein und es scheint nun nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann dieses fleischlose Gerippe zusammenfällt. Friede Deiner Asche Faircom.
Was machen die gebeutelten Kuneden ?

Sturm auf den Nutznießer, denn dieser hängt an die Verträge, die er so hat in aller RUhe machen lassen....