Anbieterforum
  • 28.12.2017 15:21
    tomhäusner schreibt

    Xperia M5 extrem schlecht verarbeitet

    Anbei meine negative Erfahrung mit dem Xperia M5 und dem Kunden(Garantie)"Service" von Sony:

    Nachdem ich dieses gekauft hatte, musste ich nach ca. 2 Monaten bereits zur Reparatur einschicken, weil der interne Lautsprecher zunächst einen Wackelkontakt hatte und dann defekt war. Natürlich war ich in der Zeit, ca. 10 Tage, ohne Smartphone. Bereits 7 Monate später war dann das Mikrofon defekt, nachdem auch dieses zunächst mehrere Wochen einen Wackelkontakt hatte. Wieder musste ich alle Daten sichern und das Smartphone einschicken. Kurz vor Weihnachten.
    Die „erfreuliche“ Nachricht: das Smartphone werde nicht repariert. Da auf der Rückseite ein Schaden sei (der für mich wie ein Kratzer aussieht), könne das Mikrofon (das natürlich nichts mit dem „Schaden“ auf der Rückseite zu tun hat) nicht repariert werden. Wenn repariert werde, dann müsse das komplette Smartphone repariert werden (worum ich nie gebeten habe). Also weil hinten ein Kratzer war, wurde mir mein Garantieanspruch verwehrt, dass das Mikrofon repariert wird.
    Somit hab ich über Weihnachten kein Smartphone gehabt und werde wohl auch über Silvester keines haben und generell keine Reparatur bekommen. Stattdessen darf ich noch 25 Euro dafür bezahlen, dass es mir zurückgeschickt wird (die Reparatur selbst zu bezahlen hätte ca. 80% des Einkaufspreises des Geräte gekostet). Das nenne ich einen super Kundenservice! Eine tolle Garantiegewährleistung! Ein super Sonygerät mit toller Verarbeitung (ich hatte zwar schon vorher Berichte gelesen, dass die Verarbeitung schlecht sein soll, aber mit einer so schlechten Verarbeitung hatte ich nicht gerechnet)! Und ein tolles Weihnachtsgeschenk!
    P.S. Auch nach mehrfachem Hinweis, dass ich keine Reparatur (des für mich wie ein aussehenden Kratzers) auf der Rückseite benötige, da das Smartphone bis auf das Mikrofon funktionsfähig war, und merhfacher Bitte, wurde mir immer wieder mit Verweis auf die Rückseite des Gerätes die Garantie verwehrt.
    Mein uraltes Smartphone von Samsung, dass ich in solchen Fällen als Ersatz benutze und auch schon verliehen habe, hat seit all den Jahren keinen einzigen Schaden aufgewiesen, obwohl es im Gegensatz zum Sony Smartphone, auf das ich natürlich wesentlich mehr Acht gegeben hatte, viel, viel öfter runtergefallen ist etc.

    Ich glaube Sony hat bei Smartphones noch viel Nachholbedarf.