Anbieterforum
  • 02.05.2017 14:15
    mandele schreibt

    Vodafone WiFi-Calling - Achtung auf eingestellten DNS Server im Router !!!!

    Hallo Community,

    ich habe schon seit Beginn an das WiFi Calling im Vodafone Netz aktiv (Iphone 6S). Bis vor ein paar Tagen funktionierte dies auch vollkommen unkompliziert. Jetzt auf einmal hatte ich Probleme an diversen Standorten die zuvor problemlos funktionierten.
    Ich hatte mich zunächst an Vodafone gewandt (Neustart, SIM Refresh, bis zur angeratenem SIM Tausch alles dabei gewesen). Dann Apple - Kundenservice sagt solange die Funktion im Menü aktiv ist, liegt alles dahinter beim Provider. Ich versuchte es im WWW in diversen Foren und stellte fest, dass dieses Problem offenbar schon andere User getroffen hat. Jetzt hat Vodafone offenbar vor kurzem aber erst (sonst wäre es bei mir zu Hause nämlich noch nie gegangen!) das lokale Routing geändert.
    Es ist nun so, dass wenn ein User an seinem Router andere als die vom deutschen Internetanbieter (oder anders als geographisch in Deutschland zugeordneten IP-Adressen) zugewiesenen DNS Server einträgt, Vodafone das WiFi Calling blockiert. Dies obwohl der Internetzugang in DE vorgehalten wird. Ich selbst nutze entweder die Google DNS oder den Open DNS / Open DNS Family Shield als DNS Server in meiner Fritz Box. Wenn die eingestellt sind, klappt das mit dem WiFi Calling nun nicht mehr. Wenn ich sie rausnehme geht alles wieder problemlos.
    Also ich finde dies von Vodafone schon mehr als suboptimal. Die blockieren das WiFi Calling, obwohl es ihnen Netzbandbreite im Mobilfunk einsparen würde. Zudem nuten heute viele Internetanschlüsse alternative DNS Server. Also was soll das denn ?
    Die DTAG hat das WiFi Calling sogar weltweit aktiv und blockiert nichts! Vodafone ändert das bitte schleunigst ab, sonst bringt WiFi Calling gar nichts - für euch und für die Kunden.

    Vielleicht prüft die Teltarif dieses Thema mal direkt mit Vodafone und fragt nach einer Stellungnahme.

    Gruß

    M.S.