Anbieterforum
Menü

D2: Keine Verbindung / Nicht erreichbar


16.04.2004 11:00 - Gestartet von Flurry
Hallo,

ich habe in letzter Zeit das Problem, das ich relativ oft nicht mobil telefonieren kann (Ort: Innenstadt von Giessen). Statt dessen erhalte ich die Mitteilung "Keine Verbindung". Ebenfalls bin ich manchmal nicht erreichbar, obwohl mein Handy angeschaltet ist und ich (vollen) Empfang habe.

Ist da das Vodafone-Netz überlastet? Oder hat das andere Ursachen (Handy etc.)?
Menü
[1] popfm+ antwortet auf Flurry
16.04.2004 11:38
Kann im Grunde nur am Netz liegen. Dann bist du aber sicher nicht der einzigste mit diesen Problem.
Informiere dich doch mal bei freunden oder bekannten, ob die das selbe problem haben.

ZU guter letzt bleiben dann nurnoch die freundlichen damen der d2-hotline die ehh für alle vertragskunden umsonst ist unter 0800 172 12 12

Als Callya-Kunde müsstest du dich an die 0172 22 9 11 wenden, kannst aber auch die vertragshotlineanrufen und dichals vertragskunde ausgeben, bei netzfragen hilt dir auch dort.

Tschau!!
franz
Menü
[2] handytim antwortet auf Flurry
16.04.2004 11:44
Das ist ein typisches Vodafone-Problem. Man hat "Vodafone" im Display und Vollausschlag und trotzdem geht nichts. Bei T-Mobile fliegt man wenigstens aus dem Netz bei Überlast. Ist also kein Fehler sondern normal.

Ciao
Tim
Menü
[3] Jens Wolf antwortet auf Flurry
20.04.2004 14:45
Benutzer Flurry schrieb:
Hallo,

ich habe in letzter Zeit das Problem, das ich relativ oft nicht mobil telefonieren kann (Ort: Innenstadt von Giessen). Statt dessen erhalte ich die Mitteilung "Keine Verbindung". Ebenfalls bin ich manchmal nicht erreichbar, obwohl mein Handy angeschaltet ist und ich (vollen) Empfang habe.

Ist da das Vodafone-Netz überlastet? Oder hat das andere Ursachen (Handy etc.)?

Dieses "Problem" hatte ich bereits vor so ca. 8 Jahren und deswegen war ich damals auch endgültig von Callya zu Free und Easy gewechselt. Dieses "Problem" tritt immer, also auch bei Vertragskunden, bei Überlast auf und ist wegen des Vorgaukelns eines zumindest empfangsbereiten Handys einfach nur inakzeptabel.

Ich persönlich boykottiere D2/Vodafone wegen den Preisen, einigen negativen Konditionen und v.a. auch deshalb seit Jahren und rate allen ab.
Wenn schon teures D-Netz, dann lieber D1. Da funktioniert so einiges wesentlich besser als bei Vodafone. Hinzukommen die verschiedensten üblen Abzockversuche der letzten Zeit bei Vodafone (preistreibende Roaming-Umstellung, kostenpflichtige Benachrichtigungs-SMS für Nutzer, die sich bewußt gegen Mailbox und deren Folgekosten für Anrufer und Angerufenem entschieden haben).
Menü
[3.1] peseto antwortet auf Jens Wolf
20.04.2004 20:33
dann bleib doch bei deiner niedlichen Free&easy billig Karte!!!
Wen interessiert das?
Menü
[3.2] m.b.m antwortet auf Jens Wolf
20.04.2004 23:34
Benutzer Jens Wolf schrieb:
Benutzer Flurry schrieb:
Hallo,

ich habe in letzter Zeit das Problem, das ich relativ oft nicht mobil telefonieren kann (Ort: Innenstadt von Giessen).
Statt dessen erhalte ich die Mitteilung "Keine Verbindung".
Ebenfalls bin ich manchmal nicht erreichbar, obwohl mein Handy angeschaltet ist und ich (vollen) Empfang habe.

Ist da das Vodafone-Netz überlastet? Oder hat das andere Ursachen (Handy etc.)?

Dieses "Problem" hatte ich bereits vor so ca. 8 Jahren und deswegen war ich damals auch endgültig von Callya zu Free und Easy gewechselt. Dieses "Problem" tritt immer, also auch bei Vertragskunden, bei Überlast auf und ist wegen des Vorgaukelns eines zumindest empfangsbereiten Handys einfach nur inakzeptabel.

Ich persönlich boykottiere D2/Vodafone wegen den Preisen, einigen negativen Konditionen und v.a. auch deshalb seit Jahren und rate allen ab.
Wenn schon teures D-Netz, dann lieber D1. Da funktioniert so einiges wesentlich besser als bei Vodafone. Hinzukommen die verschiedensten üblen Abzockversuche der letzten Zeit bei Vodafone (preistreibende Roaming-Umstellung, kostenpflichtige Benachrichtigungs-SMS für Nutzer, die sich bewußt gegen Mailbox und deren Folgekosten für Anrufer und Angerufenem entschieden haben).

OK, das ist deine Meinung und du scheinst ja auch eine Free&Easy Karte zu haben, wo keine Mailbox aktiv ist (auch eher selten), aber das Argument mit der Benachrichtigungs SMS bei VF ist einfach falsch. Man kann diese Funktion abschalten, man muß sie nicht nutzen und die SMS ist für den Handybesitzer kostenlos, es entstehen Kosten für den Anrufer, wie wenn er eine Mailbox erwischt hätte und auflegt.
Der Roaming Umstellung konnte man widersprechen, Vodafone World muß niemand nehmen.
Eplus hat sich in letzter Zeit auch einiges geleistet (zB. teure Wechselgebühren, Wochenende fängt erst Samstags an usw.), so billig und serviceorientiert ist der Laden leider auch nicht mehr.
Das war jetzt meine Meinung - Grüße :-))
Menü
[3.2.1] Jens Wolf antwortet auf m.b.m
21.04.2004 01:54
Benutzer m.b.m schrieb:
OK, das ist deine Meinung und du scheinst ja auch eine Free&Easy Karte zu haben, wo keine Mailbox aktiv ist (auch

Nein! Zu Free und Easy hatte ich nur damals ganz gewechselt (hatte parallel Callya und Free und Easy mit starker Callback und Callthroughnutzung) und die Callya abgeschafft. Jetzt habe ich andere (Vertrags-)SIMs von Eplus und eine "bundesweite Homezone" (also auch GenionDUO) von o2 für eingehende Gespräche.

eher selten), aber das Argument mit der Benachrichtigungs SMS bei VF ist einfach falsch. Man kann diese Funktion abschalten,

Das Argument ist NICHT falsch! Es ist ein AbzockVERSUCH, der bei vielen funktioniert, da sie es selbst nicht in der Rechnung mitbekommen, daß diese neue Funktion kostenpflichtig ist und es daher auch (noch) nicht abgeschaltet haben.

man muß sie nicht nutzen und die SMS ist für den Handybesitzer kostenlos, es entstehen Kosten für den Anrufer, wie wenn er eine Mailbox erwischt hätte und auflegt.

Mit dem Unterschied, daß man nicht die Chance hat eine Kommunikation zu führen und es damit auch nicht zu einer Sprachverbindung gekommen ist...

Der Roaming Umstellung konnte man widersprechen, Vodafone World muß niemand nehmen.

Ist aber trotzdem ein AbzockVERSUCH, der wiederum bei vielen klappt, da die Preisveränderungen eben NICHT transparent genug veröffeentlicht werden, sondern mit vollmundigen Worten als einfach und preiswert angepreisen werden.

Eplus hat sich in letzter Zeit auch einiges geleistet (zB. teure Wechselgebühren, Wochenende fängt erst Samstags an usw.), so billig und serviceorientiert ist der Laden leider auch nicht mehr.

So seh ich das auch! Und deswegen nutze ich nur den 3ct Jubeltarif und einen Vertrag mit Mindestumsatz, der mir durch einen Händler bereits im vorraus für die anfallenden 2 Jahre erstattet wurde (Auszahlung aus der Eplus-Provision finanziert). An anderen (teuren) Tarifen wird Eplus boykottiert und insbesondere an der Erreichbarkeit (Interconnection-Gebühren) verdient Eplus bei mir NICHTS, da ich bundesweite Homezone von o2 nutze, um meinen Anrufern sehr viel Geld zu sparen und die Abzocktarife Handy-Handy bzw. Festnetz-Handy zu umgehen...

Das war jetzt meine Meinung - Grüße :-))

Und das war jetzt mein Kommentar dazu ;-)

Ciao Jens