Anbieterforum
Menü

callya red - vodafone will kündigen


29.08.2007 09:13 - Gestartet von blondini
hallo!

ich habe noch eine callya red karte aus dem jahr 2000, die ich seit längerer zeit nicht mehr aufgeladen habe, weil über 40 € drauf sind. heute schneit mir ein brief von vodafone rein, in dem sie schreiben, dass ich seit längerer zeit nicht aufgeladen habe und ich aufladen soll, sonst drohen sie mir die kündigung an bzw. behalten sich diese vor.

Hat jemand erfahrung? kündigt vf tatsächlich? wenn ja, muss ich dann meinem guthaben hinterherlaufen oder zahlt vf dann freiwillig?

grüsse
blondini (funkt immer noch in allen netzen, bei vf aber mitlerweile flat über 1und1)
Menü
[1] Supaka antwortet auf blondini
29.08.2007 10:06
Da sollte es eigentlich langen ein paar EUR aufzuladen (z.b. per Überweisung), oder abgehend zu telefonieren.

Es soll aber auch eine Nummer geben, wo man der Abschaltung widersprechen kann (stand die nicht im Schreiben?)
Menü
[1.1] blondini antwortet auf Supaka
31.08.2007 19:34
Benutzer Supaka schrieb:
Da sollte es eigentlich langen ein paar EUR aufzuladen (z.b. per Überweisung), oder abgehend zu telefonieren.

Es soll aber auch eine Nummer geben, wo man der Abschaltung widersprechen kann (stand die nicht im Schreiben?)

ne, da stand keine nummer. weißt du, wo ich meine kohle herkriege, wenn die kündigen????
Menü
[2] hscd antwortet auf blondini
29.08.2007 10:39

einmal geändert am 29.08.2007 10:40
Ja, Vodafone kündigt tatsächlich. Rufe die 12007 an.

Sonst reicht es, alle 2 Monate zu telefonieren oder eine SMS zu schreiben (empfangen reicht nicht).

Bei original Vodafone-Karten kann man halt auch monatlich oder spätestens alle 2 Monate die 12007 anrufen. Kostenlos. Oder ab und an mal eine 0800, z.B. mit den netten Telekommis plauschen unter 0800-3301000. ;-)

Benutzer blondini schrieb:
hallo!

ich habe noch eine callya red karte aus dem jahr 2000, die ich seit längerer zeit nicht mehr aufgeladen habe, weil über 40 € drauf sind. heute schneit mir ein brief von vodafone rein, in dem sie schreiben, dass ich seit längerer zeit nicht aufgeladen habe und ich aufladen soll, sonst drohen sie mir die kündigung an bzw. behalten sich diese vor.

Hat jemand erfahrung? kündigt vf tatsächlich? wenn ja, muss ich dann meinem guthaben hinterherlaufen oder zahlt vf dann freiwillig?

grüsse blondini (funkt immer noch in allen netzen, bei vf aber
mitlerweile flat über 1und1)
Menü
[2.1] DenSch antwortet auf hscd
29.09.2007 14:52
Benutzer hscd schrieb:
Ja, Vodafone kündigt tatsächlich. Rufe die 12007 an.

Sonst reicht es, alle 2 Monate zu telefonieren oder eine SMS zu schreiben (empfangen reicht nicht).

Bei original Vodafone-Karten kann man halt auch monatlich oder spätestens alle 2 Monate die 12007 anrufen. Kostenlos. Oder ab und an mal eine 0800, z.B. mit den netten Telekommis plauschen unter 0800-3301000. ;-)


Nein, es muss Umsatz generiert werden. Minus odre Plus is unrelevant. 0800 reicht nicht mehr.


Benutzer blondini schrieb:
hallo!

ich habe noch eine callya red karte aus dem jahr 2000, die ich seit längerer zeit nicht mehr aufgeladen habe, weil über 40 €
drauf sind. heute schneit mir ein brief von vodafone rein, in dem sie schreiben, dass ich seit längerer zeit nicht aufgeladen habe und ich aufladen soll, sonst drohen sie mir die kündigung
an bzw. behalten sich diese vor.

Hat jemand erfahrung? kündigt vf tatsächlich? wenn ja, muss ich dann meinem guthaben hinterherlaufen oder zahlt vf dann freiwillig?

grüsse blondini (funkt immer noch in allen netzen, bei vf aber
mitlerweile flat über 1und1)
Menü
[2.1.1] Feuerwehrmann antwortet auf DenSch
29.09.2007 20:39
Moin moin an alle,
dieses Problem gibt es zur Zeit mit (fast) allen deutschen Mobilfunkbetreibern; ich denke mir, daß die Mobilfunkbetreiber ungenutzte Rufnummern abschalten wollen, um sie danach wieder neu zu vergeben; neue Rufnummern werden zur Zeit auch von T-Mobile gebraucht seit T-Mobile bei dem Verkauf von vertragsfreien Handys beim OTTO-Versand eine kostenlose X-Tra-Card mit Guthaben ´draufgelegt hat. So weit ich weiß mußt Du einen Antrag bei dem Mobilfunkbetreiber stellen falls die Karte wirklich gekündigt werden sollte, um an Betrag - der auf Karte gutgeschrieben war- zu kommen; die Mobilfunkbetreiber versprachen vor einigen Monaten das unbürokratisch regeln zu wollen. Dies stand auch vor einiger Zeit in einer Meldung hier bei Teltarif; nur wann weiß ich jetzt nicht genau.
Apropos Call Ya red, ist das nicht ein Tarif von QUELLE? Dann weiß ich jetzt nicht genau wer der Ansprechpartner ist.


Feuerwehrmann .-)
Menü
[2.1.1.1] telboy antwortet auf Feuerwehrmann
29.09.2007 22:53

Apropos Call Ya red, ist das nicht ein Tarif von QUELLE? Dann weiß ich jetzt nicht genau wer der Ansprechpartner ist.

CallYa Red ist ein alter Prepaidtarif, der von Vodafone nicht mehr angeboten wird. Kann nur noch von Bestandskunden genutzt werden. Wird übrigens im 10/10-Takt abgerechnet. Ist aber kein Tarif, den es nur bei Quelle gab...
Menü
[2.1.1.1.1] LoLig antwortet auf telboy
02.10.2007 16:14
Benutzer telboy schrieb:
>Wird übrigens im 10/10-Takt abgerechnet. Ist aber kein
Tarif, den es nur bei Quelle gab...

Wobei zu sagen ist das der 10/10 Takt einem in diesem Tarif im vergleich zu den Discountern auch nichts mehr bringt. Was man in diesem Tarif teils für 10 Sekunden zahlt, damit kannste bei einem Discounter teils über eine Minute für telefonieren...
Menü
[2.1.1.1.1.1] marbri antwortet auf LoLig
02.10.2007 17:40
Benutzer LoLig schrieb:
Benutzer telboy schrieb: >Wird übrigens im 10/10-Takt abgerechnet. Ist aber kein
Tarif, den es nur bei Quelle gab...

Wobei zu sagen ist das der 10/10 Takt einem in diesem Tarif im vergleich zu den Discountern auch nichts mehr bringt. Was man in diesem Tarif teils für 10 Sekunden zahlt, damit kannste bei einem Discounter teils über eine Minute für telefonieren...


Stimmt, den VF-Callya RED kann man allenfalls noch günstig am
Wochenende für Telefonate ins Festnetz nutzen oder die "Happy-
Optionen" Happy Weedend oder Happy Abend zubuchen! Für die
restliche Zeit ist er einfach zu teuer!

Gruß Marbri