Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
239 240 241
Menü

Vorsicht Falle bei SIMply und den Frei SMS!


14.08.2005 09:11 - Gestartet von Loosi
Nachdem ich SIMply weiterempfohlen hatte, bekam ich von Victorfox die so genannten "Frei SMS" gutgeschrieben. Nur was man vergessen hatte in der Benachrichtigungs e-Mail zu erwähnen war, dass diese nur in dem jeweiligen Netz gelten sollen. Möglicherweise ist dazu irgendwo im Kleingedruckten der AGB etwas zu finden, trotzdem empfinde ich es als arglistige Täuschung der SIMply Kunden, nicht offen darauf hinzuweisen.
Menü
[1] paulilausi antwortet auf Loosi
14.08.2005 09:18
Benutzer Loosi schrieb:
Nachdem ich SIMply weiterempfohlen hatte, bekam ich von Victorfox die so genannten "Frei SMS" gutgeschrieben. Nur was man vergessen hatte in der Benachrichtigungs e-Mail zu erwähnen war, dass diese nur in dem jeweiligen Netz gelten sollen. Möglicherweise ist dazu irgendwo im Kleingedruckten der AGB etwas zu finden, trotzdem empfinde ich es als arglistige Täuschung der SIMply Kunden, nicht offen darauf hinzuweisen.

Wer lesen kann is klar im Vorteil:-D



**Die 40 Frei-SMS gelten für den netzinternen Versand über die SMS-Zentrale mit der Nummer +491710760322 im T-Mobile Deutschland Netz oder der +491722270104 im Vodafone Netz. **



Menü
[1.1] seabird antwortet auf paulilausi
20.08.2005 17:27
Hallo,

Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer Loosi schrieb:
Nachdem ich SIMply weiterempfohlen hatte, bekam ich von Victorfox die so genannten "Frei SMS" gutgeschrieben. Nur was man vergessen hatte in der Benachrichtigungs e-Mail zu erwähnen war, dass diese nur in dem jeweiligen Netz gelten sollen. Möglicherweise ist dazu irgendwo im Kleingedruckten der AGB etwas zu finden, trotzdem empfinde ich es als arglistige Täuschung der SIMply Kunden, nicht offen darauf hinzuweisen.

Wer lesen kann is klar im Vorteil:-D


**Die 40 Frei-SMS gelten für den netzinternen Versand über die SMS-Zentrale mit der Nummer +491710760322 im T-Mobile Deutschland Netz oder der +491722270104 im Vodafone Netz. **


Lieber Paulilausi, wenn es so einfach wäre, hättest du wohl Recht- aber:
Zeige mir mal, wo man in den AGBs, den Tarifen oder der BenachrichtigungsMail von Simply nachlesen kann, dass die 100 Freisms, die ich noch gutgeschrieben bekam, nur für netzinterne SMS gelten. Du wirst es mir nicht zeigen können, weil es dort nicht zu lesen ist.

Ich schliesse mich der Meinung des OPs an: das ist ein böses Foul von Simply. Sicher kann man von einem Billiganbieter keine Wunder erwarten, aber wenn man mit klaren Tarifen Reklame macht, sollten die das auch sein!!
Ich glaube, Simply täuscht hier seine Kunden mutwillig! Also Achtung.
cu Seabird
Menü
[1.1.1] VariusC antwortet auf seabird
30.08.2005 02:37
Hm, ich muss paulilausi beipflichten. Da steht ganz klar "netzintern"!!!! Und auch die derzeitige 10€-Gutschrift zusätzlich für den Werber kann man nur bei dialing.de einlösen für Klingeltöne und son Schmarrn....nur nochmal zur Sicherheit, für alle anderen, die nicht lesen können. ;)

Ob solch kurzfristigen Werbeangebote überhaubt in der AGB verankert sein müssen wage ich zu bezweifeln.

Gruß
VariusC
Menü
[1.1.1.1] ango antwortet auf VariusC
03.09.2005 17:08
Also ich finde, dass das nicht die Falle ist, die einem von Victorvox (V-v) gestellt wird, sondern das folgende "Meisterstück": Schickt man die (eigentlich wertlose) SIM-Karte nicht in einwandfreiem Zustand innerhalb von drei Wochen nach Vertragsende an V-v zurück, kassiert der tolle Anbieter knappe 30 Euro "Pfand".
Das ist meiner Meinung nach nur eine reine "Abzocke", denn die Karte ist eigentl. nach Deaktivierung - wie bereits erwähnt - absolut wertlos.
Okay, man kann sie ja zurückschicken aber das ist eine sinnlose Geldverschwendung, denn man muss ja schließl. sicherstellen, dass V-v die Karte zurückbekommen hat. (Nach schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit traue ich es dem Anbieter zu, dass er Karten, die mit normaler Briefpost ankommen, einfach ignoriert "ist hier nie angekommen".)
Menü
[2] oli_g antwortet auf Loosi
11.09.2005 18:52
Hallo,

also ich kann Loosi nur beipflichten. Anfänglich, als es die Simply-Card ganz neu gab, war keine Rede davon, dass die 100 Frei-SMS nur netzintern sind. In den Bestätigungsmails (bei mir 4 Stück, also eigentlich 400 Frei-SMS) hiess es nur
'Als Dankeschön erhalten Sie von uns 100 Frei-SMS, die ab sofort verfügbar sind. Werben Sie weiter und holen Sie sich die nächsten 100 Frei-SMS.'
Kein Wort von wegen 'netzintern'.

Bei mir kommt's aber noch besser. Es werden mir doch tatsächlich auch netzinterne SMS in Rechnung gestellt, eine echte Frechheit. Ich habe jetzt mal ein Schreiben aufgesetzt mit der Aufforderung zur Gutschrift der fälschlicherweise abgerechneten SMS. Ob das allerdings Aussicht auf Erfolg hat, wage ich mal zu bezweifeln. Kann mir jemand sagen, wie ich das am besten einfordern kann?

Danke und Gruß,

Oli
Menü
[2.1] RT antwortet auf oli_g
12.09.2005 18:36
Benutzer oli_g schrieb:
Bei mir kommt's aber noch besser. Es werden mir doch tatsächlich auch netzinterne SMS in Rechnung gestellt, eine echte Frechheit. Ich habe jetzt mal ein Schreiben aufgesetzt mit der Aufforderung zur Gutschrift der fälschlicherweise abgerechneten SMS. Ob das allerdings Aussicht auf Erfolg hat, wage ich mal zu bezweifeln. Kann mir jemand sagen, wie ich das am besten einfordern kann?

Hallo,
auch bei mir wurden netzinterne SMS berechnet, obwohl ich 40 Frei-SMS habe. Hat jemand mittlerweile dazu eine Info von simply bekommen?
Menü
[2.2] Loosi antwortet auf oli_g
12.09.2005 18:38
Hallo Oli,

einfordern lohnt halt kaum (sind bei mir gerade mal 2€) und damit rechnen DIE auch garantiert. Ich hoffe nur, dass ein solches 'Geschäftsgebaren' genug negative Kritik hervorruft, die dann diesen einmaligen, kurzfristigen Gewinn für das Unternehmen auf längere Zeit gesehen als 'Verlust' zeichnet!

Loosi
Menü
[2.3] hardyx9 antwortet auf oli_g
12.09.2005 21:07
Benutzer oli_g schrieb:
.. habe jetzt mal ein Schreiben aufgesetzt mit der Aufforderung zur Gutschrift der fälschlicherweise abgerechneten SMS. Ob das allerdings Aussicht auf Erfolg hat, wage ich mal zu bezweifeln. Kann mir jemand sagen, wie ich das am besten einfordern kann?

Danke und Gruß,
Oli

Wenn Dein Schreiben eine Email ist und Du eine Antwort erhältst, zieht man Dir sogar eine Bearbeitungsgebühr (für die Email) ab... mir schon passiert, als ich wegen technischer Probleme bei der Freischaltung 2x nachfragte ..

Gruss
Hardy
Menü
[2.3.1] Navarre antwortet auf hardyx9
13.09.2005 11:27
Ich habe auch das 10.-€ DIALING-Guthaben und die 40 Frei-SMS erhalten. Habs natürlich gleich ausprobiert und wollte meiner Frau eine Bildmitteilung zukommen lassen. Sie bekam jedoch nur eine SMS mit der Bermerkung, dass es derzeit nicht möglich sei, die Bildmitteilung vom Server zu übertragen. Man solle sich doch an den Service wenden. Haha, und dann die horrenden Gebühren der Service-Hotline zahlen? Die 1,49 € wurden mir allerdings SOFORT von dem 10€-Guthaben abgezogen - ohne Leistung - eine Frechheit!!!
Eine Email-Nachricht an den Service blieb bislang ohne Rückantwort (wahrscheinlich ziehen die mir hierfür nochmals 1€ ab).
Kann von diesem Serice nur abraten!
Menü
[2.3.1.1] RT antwortet auf Navarre
22.09.2005 11:27
Zwischenzeitlich war ja die August-Rechnung wegen Wartung online nicht mehr einsehbar. Ich dachte, dabei würden sie auch die Berechnung der Frei-SMS korrigieren, aber das war ein Trugschluss. Alle SMS wurden normal berechnet.
Menü
[2.3.1.1.1] Albertros antwortet auf RT
22.09.2005 11:36
Benutzer RT schrieb:
Zwischenzeitlich war ja die August-Rechnung wegen Wartung online nicht mehr einsehbar. Ich dachte, dabei würden sie auch die Berechnung der Frei-SMS korrigieren, aber das war ein Trugschluss. Alle SMS wurden normal berechnet.

Ich habe per Mail weitere Frei-SMS auf mein Konto bekommen um diese Fehlbuchungen auszugleichen!
Menü
[2.3.1.2] 28cm antwortet auf Navarre
23.09.2005 18:58
... Hauptsache mal bei einem Discounter ein Schnäppchen gemacht. Naja im wahrsten Sinne eine billige Angelegenheit. Ich sehe es kommen: Die Schnäppchenjäger werden auch irgendwann begreifen, dass eine gute Dienstleistung einen Wert hat, eine schlechte keinen!