Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Thread314 315 316letzter Thread
Thread-Index
  • 22.01.2008 11:59
    Borribabe schreibt

    Victorvox NIEWIEDER!!!

    So viel Ärger hatte ich noch nie!

    Und alles ist dabei!

    Falsche Rechnungen, Handysperrungen ohne Grund und danach immense Gebühren ums wieder freischalten zu lassen, Kein Service und nur eine Arschteure Servicehotline, Werbungsschicken für andere...

    Nach Vertragskündigung habe ich über 10 (!) Anrufe für Vertragsverlängerungen oder andere Werbung bekommen...

    Über die 5 Jahre hatte ich über 500€ die ich mir mit anderen Anbietern hätte sparen können!!!!

    Nie wieder!!!

    Finger weg!!!
  • 22.01.2008 12:29
    chasperhead antwortet auf Borribabe
    irgendwie muss ein provider ja geld verdienen:-)
    nicht umsonst kosten dort sehr gute handys meist nix. aber den rattenschwanz dahinter will man nur leider nicht sehen.
  • 22.01.2008 12:37
    Albi aus Kiel antwortet auf Borribabe
    Benutzer Borribabe schrieb:
    > So viel Ärger hatte ich noch nie!
    >
    > Und alles ist dabei!
    >
    > [...] und nur eine Arschteure Servicehotline,
    >
    > Nie wieder!!!

    Ich weiß, kommt etwas spät, da das Kind schon in den Brunnen gefallen ist ...

    Warum ruftst Du da auch an? Das wollen die doch nur. Am besten mit den eigenen Mitteln schlagen: Einschreiben mit Fristsetzung. Ein Einschreiben rentiert sich schon nach x Minuten und ist beweiskräftiger als ein Telefonat. Außerdem bei Nichtstun die Rückerstattung der Einschreibkosten verlangen. Wenn VictorVox nicht reagiert (die wollen ja nicht), einfach die letzte Abbuchung zurückbuchen lassen (geht ganz einfach) und gekürzt wieder aufbuchen.

    Hast Du schon versucht, VictorVox die Hotline-Kosten in Rechnung zu stellen. So wie sich Dein Artikel liest, habe die doch immer wieder was nicht auf die Reihe bekommen.

    Habe das mit dem Einschreiben Ende letzten Jahres mit Versatel gemacht. Damit hat Versatel nichts an der Hotline verdient und den 'Schwarzen Peter' gehabt. Die mußten Ihrem Geld durch eigenes Handeln nachrennen, nicht ich.

    Tipp für die nächste Anbieterwahl: auf die Nummer für die Hotline achten. Seit wir alle 0180er rausschmeißen (Vertragskündigung), 0900 hatten wir bewußt nicht, habe wir ein viel ruhigeres Leben. Die paar Euro habe ich da gerne investiert.

    Albi
  • 22.01.2008 14:31
    Moneysac antwortet auf Albi aus Kiel
    Benutzer Albi aus Kiel schrieb:
    > Benutzer Borribabe schrieb:
    > > So viel Ärger hatte ich noch nie!
    > >
    > > Und alles ist dabei!
    > >
    > > [...] und nur eine Arschteure Servicehotline,
    > >
    > > Nie wieder!!!
    >
    > Ich weiß, kommt etwas spät, da das Kind schon in den Brunnen
    >
    gefallen ist ...
    >
    > Warum ruftst Du da auch an? Das wollen die doch nur. Am besten
    >
    mit den eigenen Mitteln schlagen: Einschreiben mit
    >
    Fristsetzung. Ein Einschreiben rentiert sich schon nach x
    >
    Minuten und ist beweiskräftiger als ein Telefonat. Außerdem bei
    >
    Nichtstun die Rückerstattung der Einschreibkosten verlangen.
    >
    Wenn VictorVox nicht reagiert (die wollen ja nicht), einfach
    >
    die letzte Abbuchung zurückbuchen lassen (geht ganz einfach)
    >
    und gekürzt wieder aufbuchen.
    >
    > Hast Du schon versucht, VictorVox die Hotline-Kosten in
    >
    Rechnung zu stellen. So wie sich Dein Artikel liest, habe die
    >
    doch immer wieder was nicht auf die Reihe bekommen.
    >
    > Habe das mit dem Einschreiben Ende letzten Jahres mit Versatel
    >
    gemacht. Damit hat Versatel nichts an der Hotline verdient und
    >
    den 'Schwarzen Peter' gehabt. Die mußten Ihrem Geld durch
    >
    eigenes Handeln nachrennen, nicht ich.
    >
    > Tipp für die nächste Anbieterwahl: auf die Nummer für die
    >
    Hotline achten. Seit wir alle 0180er rausschmeißen
    >
    (Vertragskündigung), 0900 hatten wir bewußt nicht, habe wir ein
    >
    viel ruhigeres Leben. Die paar Euro habe ich da gerne
    >
    investiert.
    >
    > Albi

    0900 rufe ich shcon aus prinzip nicht an. bei meinem o2 online vertrag gibt es nur solche nummern. ich schicke immer emails über das portal oder briefe (wenn es mal ernst wird). ein brief kostet soviel wie 1 minute 0900-warteschleife.

    0900 ist was für leute, die immer gleich bammel kriegen und nicht mal warten können, oder einen seelsorger brauchen ;-)
  • 22.01.2008 14:25
    Moneysac antwortet auf Borribabe
    Benutzer Borribabe schrieb:
    > So viel Ärger hatte ich noch nie!
    >
    > Und alles ist dabei!
    >
    > Falsche Rechnungen, Handysperrungen ohne Grund und danach
    >
    immense Gebühren ums wieder freischalten zu lassen, Kein
    >
    Service und nur eine Arschteure Servicehotline,
    >
    Werbungsschicken für andere...
    >
    > Nach Vertragskündigung habe ich über 10 (!) Anrufe für
    >
    Vertragsverlängerungen oder andere Werbung bekommen...
    >
    > Über die 5 Jahre hatte ich über 500€ die ich mir mit anderen
    > Anbietern hätte sparen können!!!!
    >
    > Nie wieder!!!
    >
    > Finger weg!!!

    auch ich habe schlechte erfahrungen mit victorvox gemacht! die rechnungen waren meines erachtens unübersichtlich und teilweise falsch, auch hotline und kartensperrung/entsperrung sind teuer! und dann nimmt voctorvox kartenpfand, was andere nicht nehmen, wer da die karte verliert muss das pfand blechen oder sich - natürlich gebührenpflichtig - eine neue karte bestellen, um das pfand wiederzubekommen.

    alles in allem höre ich immer wieder negatives über victorvox und andere provider.