Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
183 84 85326
Menü

Kündigung?!?!?


22.08.2002 09:16 - Gestartet von d_Purzl
hallo,
ich hoffe, mir kann jemand helfen. ich hab meinen sch... vertrag jetzt seit 22 monaten und ihn natürlich fristgerecht gekündigt. nach telefonischer absprache mit so einem hotline-trottel wurde mir eine kündigungsbestätigung zugesagt. dazu hab ich erst ein fax geschickt, dann noch eines, dann einen brief, dann nochmal ein fax, dann eine e-mail - keine antwort und somit keine kündigungsbestätigung... jetzt weiß ich eigentlich nicht mehr, was ich tun soll, weil ich diesen vertrag loswerden will und das sobald wie möglich oder halt eben dann, wenn er eignetlich ablaufen würde. oder sind die einfach nur zu faul eine kündigungsbestätigung zu schicken?

wär echt um jede hilfe dankbar!!!
Menü
[1] penetrator antwortet auf d_Purzl
22.08.2002 10:02
Du solltest dich schon mal auf weitere 12 Monate Victor Vox einstellen. Die Dummheit, eine Kündigung nicht per Einschreiben zu schicken, muss einfach bestraft werden.
Menü
[1.1] d_Purzl antwortet auf penetrator
22.08.2002 10:09
Hmmm.... Bestraft vielleicht schon aber bitte nicht mit einer Verlängerung des Vertrages. Das war mit jetzt keine große Hilfe. Kann ich eigentlich auf irgendeinem Weg vorzeitig aus dem Vertrag raus? Zum Beispiel, wenn ich ihnen die ganze Grundgebühr samt Mindestumsatz und was sie noch alles wollen im Voraus zahl bis zum Ablauf des Vertrages halt???
Menü
[1.1.1] sqbc02 antwortet auf d_Purzl
22.08.2002 10:58
Benutzer d_Purzl schrieb:
Hmmm.... Bestraft vielleicht schon aber bitte nicht mit einer Verlängerung des Vertrages. Das war mit jetzt keine große Hilfe. Kann ich eigentlich auf irgendeinem Weg vorzeitig aus dem Vertrag raus? Zum Beispiel, wenn ich ihnen die ganze Grundgebühr samt Mindestumsatz und was sie noch alles wollen im Voraus zahl bis zum Ablauf des Vertrages halt???

Warum solltest du das tun wollen???
Menü
[1.1.1.1] penetrator antwortet auf sqbc02
22.08.2002 11:36
Benutzer sqbc02 schrieb:
Benutzer d_Purzl schrieb:
Hmmm.... Bestraft vielleicht schon aber bitte nicht mit einer Verlängerung des Vertrages. Das war mit jetzt keine große Hilfe. Kann ich eigentlich auf irgendeinem Weg vorzeitig aus dem Vertrag raus? Zum Beispiel, wenn ich ihnen die ganze Grundgebühr samt Mindestumsatz und was sie noch alles wollen im Voraus zahl bis zum Ablauf des Vertrages halt???

Und was soll das bringen. Eigentlich ist es doch besser, wenn man etwas in Raten zahlt.

Mein Tipp: Kündige den Vertrag spätestens in 3 Monaten per Einschreiben zum Ende der Vertragslaufzeit. Dann leg die Karte in die Ecke, oder noch besser, zerschneide Sie. So kommst du nicht nochmal in Versuchung über diesen Verein zu telefonieren.

Warum solltest du das tun wollen???
Menü
[1.1.1.1.1] d_Purzl antwortet auf penetrator
22.08.2002 14:10
Ich hab das glaube ich, etwas anders gemeint.
Der Vertrag ist ja schon gekündigt, weil er im Oktober ausläuft. Nur weiß ich eben nicht, ob VV das auch so sieht, weil sie auf nichts reagiert haben.
Mein Fehler war einfach, dass ich es nicht per Einschreiben gemacht hab, was aber auch daran liegt, dass es jemand anders für mich gemacht hat, weil ich längere Zeit nicht da war. Wie auch immer, jetzt ist es eh schon egal.
Nur, ich könnte ja vorzeitig aus dem Vertrag raus, also jetzt, wenn ich VV die restlichen Grundgebühren und Mindestumsätze im Voraus bezahle, die bis Oktober (also Ablauf des Vertrages) anfallen würden. Ich glaube nur, dass so sehr die auch auf den Kopf gefallen sind, dass sie das nicht zulassen würden.
Mir ist ehrlich gesagt so ziemlich alles recht, hauptsache, ich hab endlich meine Ruhe von diesem Verein.
Menü
[1.1.1.1.1.1] Victorianer antwortet auf d_Purzl
04.09.2002 09:49
Victorvox biete keine möglichkeit mehr aus dem Vertrag vorzeitig rauszukommen. Auch nicht wenn die Grundgebühren etc. für die Restlaufzeit auf einmal zahlen möchten.
Menü
[1.1.2] iwir antwortet auf d_Purzl
22.08.2002 11:10
Benutzer d_Purzl schrieb:
Hmmm.... Bestraft vielleicht schon aber bitte nicht mit einer Verlängerung des Vertrages. Das war mit jetzt keine große Hilfe. Kann ich eigentlich auf irgendeinem Weg vorzeitig aus dem Vertrag raus? Zum Beispiel, wenn ich ihnen die ganze Grundgebühr samt Mindestumsatz und was sie noch alles wollen im Voraus zahl bis zum Ablauf des Vertrages halt???

Hey,
wo liegt da der Witz?
Du schreibst, daß Du fristgerecht gekündigt hast. Ob per Einschreiben mit Rückschein oder nicht ist mir nicht bekannt. Die erste Variante scheint die sichere.
Du schreibst, daß jemand von Victorvox Dir eine Kündigungdbestätigung zugesichert hat. Also ist davon auszugehen, daß die Kündigung angekommen ist. (Nachweisbar?)
Ich schlage Dir vor, noch einmal mit VV in Verbindung zu treten (eine günstige Service-Rufnummer findest Du weiter unten ;-).
Vorher prüfe, ob Du tatsächlich (im Sinne von nachweisbar) Deine KÜndigung den AGBs entsprechend versendet hast. Bei der Kündigung kommt es nicht ! auf eine Kündigungsbestätigung an. Eine Kündigung ist eine einseitige aber empfangsbedürftige Willenserklärung.
Trifft diese vollumfänglich zu und der Service bei VV zeigt sich stur, entzieh die Einzugsermächtigung.
Die Folge wird sein: Sofern der vertrag weiterhin besteht, wird VV Dir einen zusätzlichen Betrag für die gesonderte Rechnungserstellung in Rechnung stellen, zahlst Du nicht, wird Deine Karte für abgehende Verbindungen gesperrt (kostenpflichtig), sodann wird Deine Rufnummer erneut kostenpflichtig für ankommende Gespräche gesperrt. Solltest Du weiter telefonieren wollen, ist Deine Rufnummer ('tschuldigung Deine Vertrag) kostenpflichtig zu entsperren.
Zudem solltest Du prüfen, ob VV nicht sonderbare Dinge im Zusammenhang mit der Schufa veranstaltet.

Nun zu Deiner anderen Strategie ("Ich bin bereit zu zahlen): Du kündigst heute Deinen Vertrag der weiter 12 Monate läuft. Die Summe bist Du heute bereit in voller Höhe zu zahlen. Dann behalt lieber den Vertrag (ungewollt) und nutz Deine Rufnummer weiter. Vielleicht gibt es mal wieder die Möglichkeit, ein Sonderkündigungsrecht zu nutzen.

Viel Erfolg

iwir
Menü
[1.1.2.1] d_Purzl antwortet auf iwir
22.08.2002 13:55
Ja, du hast Recht, ich sollte mich lieber erst oder besser gesagt, mal wieder mit VV in Verbindung setzen. Nur hab ich diesen Verein so satt und selbst wenn das alles schief geht und ich noch 12 Monate warten muss, dann hol ich mir irgendwo anders einen Vertrag. Ich hatte schon so viel Ärger mit denen, dass ich nicht die geringste Lust habe, mich weiterhin damit auseinanderzusetzen. Schon allein deswegen wär mir so ein Ärger mit Schufa etc. es erst gar nicht wert.
Keine Ahnung ob sie die Kündigung erhalten haben, aber hey, eine von den 7 wird ja wohl angekommen sein.
Aber danke für den Rat, vielleicht wird das Ganze ja doch noch was. ;-)