Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
163 164
Menü

Versatel trennt sich vom Privatkundenbereich


08.03.2011 12:20 - Gestartet von framdr
Hey,
mal wieder hat sich ein Gerücht verfestigt, dass die Versatel sich vom Privatkundenbereich trennt. Es werden massig Kündigungen ausgesprochen ( http://www.shz.de/nachrichten/top-thema/article/111/versatel-auf-tauchstation-chaos-tage-im-partner-shop.html ) und was jetzt noch kommen wird ist fraglich.
Hat jemand weiter Infos, oder kann zu dem Thema was sagen: Wie geht es mit der Versorgung weiter?
Gruß, Frank
Menü
[1] handytim antwortet auf framdr
08.03.2011 13:24
Wo steht in dem Bericht was, dass Versatel sich vom Privatkundengeschäft trennen wird?

Die Shops waren meiner Erfahrung nach ohnehin nur zur Kundengewinnung da, Bestandskunden mit Problemen waren dort nicht gerne gesehen.
Menü
[2] t-berndt antwortet auf framdr
24.03.2019 23:17
Benutzer framdr schrieb vor langer Zeit:
mal wieder hat sich ein Gerücht verfestigt, dass die Versatel sich vom Privatkundenbereich trennt. Es werden massig Kündigungen ausgesprochen
Nun hat es wohl meinen fast 100jährigen Vater erwischt:
1&1 schreibt ihm, daß er Anfang-April 1&1-Kunde sein wird (Hardware-Tausch zwingend).
Ok, grundsätzlich sind solche Wechsel wohl hinzunehmen - aber nun darf er (in dem Alter) alle seine Mailbekanntschaften informieren, daß er wegen der Aktion seine Versatel-Mailanschrift nicht länger behalten darf. Ist es bei einer Konzernverschmelzung wirklich nötig, den treuen Stammkunden sowas zuzumuten?
Nicht ganz vergleichbar aber ähnlich: wenn zwei Banken verschmelzen: müssen dann auch die Kunden der geschluckten Bank alle Abos, Abbuchungsvollmachten usw eigenhändig bei zig Empfängern ändern?
(persönliche Einschätzung: Versatel als Marke und vermutlich sogar Mailserver gibt es weiter - aber nur noch für Firmenkunden, der Rest fliegt raus)