Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
152 153 154
Menü

Nach 3 Mon. Rufnummern weg; Hilfe: keine!


15.05.2009 09:17 - Gestartet von RalfE
Seit Februar 09 bin ich leider bei Versatel, da ich in den 2 Jahren zuvor bei Arcor 6 oder 7 2-3 tägige Komplettausfälle (Internet & Telefon) hatte. Ich dachte schlimmer kann es nicht werden und habe gewechselt...hätte ich mal nicht!

Bis zum 12.05.09 mittags war alles ok, aber dann....
riefen mich Freunde und Bekannte über mein Handy an und fragten, was mit meinem Festnetz los sei? Also habe ich meine 3 Nummern angerufen und erhielt jedesmal die Ansage:

Die gewählte Nummer ist derzeit nicht vergeben! ???

Dann der übliche Weg: teure Störungsnummern anrufen, Fall schildern, eine andere Macke (Knattern+Knallen bei Amtsholung)gleich auch anmahnen und auf Hilfe hoffen.....
1 Tag später rief ein Techniker an.... wegen des Knatterknallens... davon das ich nicht mehr erreichbar bin wusste er nichts, konnte auch nichts machen...

Wieder Hotline anrufen, was nun ist... blabla, Störung wird bearbeitet...

Bis heute jeden Tag dasgleiche Spiel, Hotline anrufen, dumme Sprüche anhören, keine Hilfe bekommen, ausser:

Gestern erwähnte der "Kundenbetreuer" dann, er könne mir nun meine neuen Rufnummern nennen ... ???? BITTE WAS???
Da bin ich dann doch etwas lauter geworden... Ich fass es nicht....
Ich habe ein Nebengewerbe, bedruckte Formulare etc.... und die glauben, das ändere ich alles einmal so eben weil Versatel zu dusselig ist?
Angeblich gäbe es da Probleme mit der Portierung von Arcor zu Versatel... ich frage mich nur, warum klappte das denn seit Februar?

Hat jemand Erfahrungen oder Tips, wie man da ganz schnell rauskommt und seine jahrelang gewöhnten Rufnummern wiederbekommt?

Vielen Dank

Ralf
Menü
[1] interessierter_Laie antwortet auf RalfE
15.05.2009 10:07
Auf welcher Nummer hat der Techniker dich denn erreicht??
Wenn ISDN Nummern nicht erreichbar sind kann (nicht muss) der Fehler auch beim Nutzer liegen. Sind diese nämlichen keinem Endgerät zugeordnet läuft nichts!
Menü
[1.1] RalfE antwortet auf interessierter_Laie
15.05.2009 10:26
Hallo.

Der Techniker hat mich übers Handy angerufen, da wie gesagt unter meinen Festnetznummern "Nummer nicht vergeben" kommt... und auch er mich folglich darüber nicht erreichen konnte.

Da hat irgend ein Blödmann bewusst oder unbewusst das Routing geändert/gelöscht..

Warum sonst möchte mir Versattl plötzlich eine andere Nummer zuordnen? Da hat Versatel irgendetwas bei der Portierung von Arcor verschlampt. Das ganze hat mit ISDN nichts zu tun, ich hab eh nur Analog-Geräte dran....

Schlimmer ist vielmehr das Versatel nichts unternimmt, um mich zu informieren oder das wieder geradezuziehen.
Service = Null... aber nicht umsonst Servicewüste Deutschland, oder?

Ich kann nur abraten, sowohl von Versatel als auch Arcor.
Menü
[1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf RalfE
15.05.2009 11:06
Benutzer RalfE schrieb:
Hallo.

Der Techniker hat mich übers Handy angerufen, da wie gesagt unter meinen Festnetznummern "Nummer nicht vergeben" kommt... und auch er mich folglich darüber nicht erreichen konnte.

in deinem ersten Posting schriebst Du noch er wusste nichts von Deiner Nicht-Erreichbarkeit - ich hätte es als Techniker erst auf deiner Festnetznummer versucht und es dadurch mitbekommen

Da hat irgend ein Blödmann bewusst oder unbewusst das Routing geändert/gelöscht..

Ist nicht auszuschließen, kann aber auch am Ende der Routingkette (deien Telefonanalge) passiert sein.

Warum sonst möchte mir Versattl plötzlich eine andere Nummer zuordnen? Da hat Versatel irgendetwas bei der Portierung von Arcor verschlampt. Das ganze hat mit ISDN nichts zu tun, ich hab eh nur Analog-Geräte dran....

Du hast aber mehrere Rufnummern? also folglich einen ISDN-Anschluss und die Nummern müssen in der Anlage konfiguriert sein (was ein ungewollter oder selbst-Reset der Analge herbeigeführt haben könnte)
Die Frage war lediglich der Versuch Dir zu helfen, aber wenn du keine Hilfe willst...
spricht das für sich!
Menü
[1.1.1.1] RalfE antwortet auf interessierter_Laie
15.05.2009 11:27
Benutzer interessierter_Laie schrieb:
Benutzer RalfE schrieb:

in deinem ersten Posting schriebst Du noch er wusste nichts >von Deiner Nicht-Erreichbarkeit - ich hätte es als Techniker >erst auf deiner Festnetznummer versucht und es dadurch >mitbekommen

.... hat er aber nicht....


Da hat irgend ein Blödmann bewusst oder unbewusst das Routing geändert/gelöscht..

Ist nicht auszuschließen, kann aber auch am Ende der Routingkette (deien Telefonanalge) passiert sein.

...ist es definitiv nicht, da besagte Ansage kommt und diese nichts mit irgendwelchen Endgeräten zu tun hat: ..nicht vergeben! <--- man lese!


Warum sonst möchte mir Versattl plötzlich eine andere Nummer zuordnen? Da hat Versatel irgendetwas bei der Portierung von Arcor verschlampt. Das ganze hat mit ISDN nichts zu tun, ich hab eh nur Analog-Geräte dran....

Du hast aber mehrere Rufnummern? also folglich einen ISDN-Anschluss und die Nummern müssen in der Anlage konfiguriert sein (was ein ungewollter oder selbst-Reset der Analge herbeigeführt haben könnte)

ich erwähnte, ich habe 3 Nummern,ja... also ISDN aber Analog-geräte..

Die Frage war lediglich der Versuch Dir zu helfen, aber wenn du keine Hilfe willst...
spricht das für sich!

Was soll der dumme Spruch??

Ich denke aus meinen Ausführungen kann ein nicht-Laie schon einiges ersehen, zumindest das es sich um ein Provider-Problem und nicht um ein internes handelt... zumal es ja 3 Monate lief und plötzlich nicht mehr! Oder meinst du ich fummle jeden Tag an meinen Telefonen herum? Mit deiner Endgeräte-Theorie hilfst du jedenfalls nicht, falls du das in meiner ersten Antwort nicht mitbekommen haben solltest
Menü
[1.1.1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf RalfE
15.05.2009 11:47
Benutzer RalfE schrieb:

...ist es definitiv nicht, da besagte Ansage kommt und diese nichts mit irgendwelchen Endgeräten zu tun hat: ..nicht vergeben! <--- man lese!

Das habe ich sehr wohl.
Es ist auch keine sinnvolle Ansage aber genau die kommt wenn eine ISDN Rufnummer keinem Endgerät zugeordnet ist (so war es zumindest bei mir einmal)

Oder meinst du ich fummle jeden Tag an meinen Telefonen herum?

einmal würde ja reichen, wobei ich das nicht mal unterstelle wenn du unten weiterliest.

Mit deiner Endgeräte-Theorie hilfst du jedenfalls nicht, falls du das in meiner ersten Antwort nicht mitbekommen haben solltest

Telefonanlagen sind leider nicht immer fehlerfrei und es kann vorkommen, dass sie ihre Konfig auch ohne zutun des Nutzers "vergessen" (ja auch das habe ich schon erlebt) daher kann es nicht schaden diese mal zu überprüfen, um danach den Fehler ganz eindeutig beim Anbieter sehen zu können
Menü
[1.1.1.1.1.1] niknuk antwortet auf interessierter_Laie
15.05.2009 18:46
Benutzer interessierter_Laie schrieb:

Benutzer RalfE schrieb:

...ist es definitiv nicht, da besagte Ansage kommt und diese nichts mit irgendwelchen Endgeräten zu tun hat: ..nicht vergeben! <--- man lese!

Das habe ich sehr wohl.
Es ist auch keine sinnvolle Ansage aber genau die kommt wenn eine ISDN Rufnummer keinem Endgerät zugeordnet ist (so war es zumindest bei mir einmal)

Ich habe in so einem Fall noch nie die Ansage "Nummer nicht vergeben" gehört, aber vielleicht ist das bei Anschlüssen im Versatel-Netz so. Bei einem T-ISDN-Anschluss kommt "Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich", bei meinem derzeitigen Alice ISDN-Anschluss dagegen lediglich ein Besetztzeichen.

Die Ansage "Diese Rufnummer ist nicht vergeben" kenne ich aber auch, allerdings ausschließlich vom Wählen einer nicht existenten Nummer. Ich vermute daher im vorliegenden Fall tatsächlich ein Routingproblem. Es kann übrigens durchaus passieren, dass man dann nur aus fremden Netzen nicht erreichbar ist.

Gruß

niknuk