Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Thread139 140 141letzter Thread
Thread-Index
  • 04.10.2008 02:21
    tim berndt schreibt

    Abschiedserfahrungen#1

    Vorab: wir haben Anfang des Monats zwecks Anbieterwechsels bei Versatel(-Nord) gekündigt; das dortige Beharren auf den Mindestvertragslaufzeiten selbst bei Vertragsänderungen war uns zuviel geworden.
    [man lese mal das Kleingedruckte beim Zubuchen von Optionen..]

    a.
    Es reichte nicht, daß wir das Einverständnis zur Kündigung wie eigentlich üblich über den neuen Anbieter bekanntgaben: V wusste Bescheid, ignorierte das aber und wir mussten selber nocheinmal rechtzeitig schriftlich kündigen. Hoffentlich geht das nun mit der Rufnummernmitnahme glatt (10 Nummern).

    b.
    Danach waren/sind es zwar noch drei Monate, bis das Vertragsverhältnis endet.
    Nichtsdestotrotz funktionieren plötzlich Features nicht mehr wie z.B. Passwordänderung oder aber das Aktivieren einer Mailoption - ob es da wohl einen Zusammenhang gibt?

    c.
    Bereits aus der Zeit VOR unserem Telefonvertrag mit V hatte ich einen (mit Komtel abgeschlossenen) Vertrag für CbC, analog-Internet-Zugang und das zugehörige Komtel/foni.net-Postfach.
    Der Internet-Zugang hat das erfreuliche Feature, über eine 0800-Nummer zu funktionieren;
    das Postfach hatte im Gegensatz zu Versatel-Postfächern einen Server, welcher kompatibel ist auch mit "alten" Programmen wie dem von mir benutzten Netscape-Messager (bei Web.de usw. klappt das ja auch).
    Meine erste Anfrage, ob nach der Telefonkündigung der alte Komtel-Zugang weiterleben kann, bekam als Antwort leider nur den Textbaustein "Ihr Postfach wird verschwinden. Leeren Sie es rechtzeitig.".
    Meine zweite Anfrage nach einer genaueren Antwort führte zwar bisher zu keiner Antwortmail - aber dafür wurde der "schöne" Komtel-Mailserver gegen den netscape-inkompatiblen Versatel-Server ausgetauscht. :-(
    Nunja - das macht das Wechseln fort von dort noch leichter...

    d.
    POSITIV bei Versatel, ganz anders als bei manch anderen DSL-Anbietern:
    man kann jederzeit ganz einfach mit einer Mail oder einem Anruf die Hotline kontaktieren.
    Woanders wird man gezwungen, Web-Formulare zu nutzen oder noch schlimmeres...

    e.
    POSITIV#2: vor längerer Zeit hatten wir eine Woche keinen funktionierenden Telefonanschluß (nur DSL ging nach Anfrage gleich wieder. Ergebnis nach einer Woche: Ein Telekom-Rechner hatte sich (angeblich, lt. Telekom-Mitarb.) aufgehängt...
    Auf Nachfrage und nach längerem Überdenken gab es von Versatel eine kleine Wiedergutmachung für unsere Handy-Kosten in jener Zeit.