Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
52 53 54
Menü

Teuere Telefonrechnung DANK Ventelo


27.09.2011 15:14 - Gestartet von Batta
Hallo,
am 29.08.2011 haben wir ein Gespräch mit VorVorWahl 01088 in die USA geführt. 1:11:10 Dauer. Statt 3,62€ bezahlen zu müssen, kommt die Rechnung von Ventelo mit 36,24 €.
Seit längerem benutzen wir die Hompage „billiger-telefonieren.de“, wie auch an diesem Abend.
Der Minutenpreis mit der Vorwahl 01088 war an diesem Abend mit 0,051 ct/Minute angegeben. Auch eine Tarifansage war eingeschaltet, die jedoch am Telefon beim Wählen der gewünschten Nummer nicht zu hören war. Der Schock traf uns, als die Rechnung kam. Ventelo hat uns den Minutenpreis mit 0,51 €/Min. berechnet. Nachfrage: Da sind die von "billiger-telefonieren" schuld. die haben bestimmt einen falschen Tarif eingestellt.
Bei "billiger-telefonieren.de" ergab die Nachfrage: wir sind unschuldig. Möglicherweise liegt hier eine Verwechslung mit der 010088. Die kostet aber in die USA 0,71€/Min. Also stimmt auch da die Rechnung nicht. Komischerweise kann keiner der beiden nachweisen, was an diesem Abend an erster Stelle in der Liste stand.
Ich bin mir 100%sicher, dass ich die richtige Vorwahl angewählt habe.
Die Telekom meint, der Kunde kann nichts dafür, wenn sich Anbieter und Internetverkäufer irren. Man darf nicht auf diese hohen Kosten sitzen bleiben.
Was soll ich tun? Soll ich den Differenzbetrag aus der Rechnung einfach abziehen? Ich bin mir sicher, wenn die Rechnung einmal bezahlt ist, sehe ich mein Geld nieeeeeeeee wieder.Soviel wie dei für ein Gespräch verlangen, zahle ich bei der Telekom einen ganzen Monat.
Danke für jede Hilfreiche Antwort.

Gruß
Batta
Menü
[1] Beschder antwortet auf Batta
27.09.2011 15:28
frag mal teltarif.de was deren datenbank dazu sagt.

am besten noch die uhrzeit des gesprächsbeginns angeben.

gruss
beschder
Menü
[2] gesikowski antwortet auf Batta
27.09.2011 16:34
Hallo Batta,

zu dem Zeitpuntk wurde die 01088 für das Ziel USA auf teltarif.de mit einem Preis von 59,9 Cent/Minute gelistet. Sofern man keine Tarifansage hört, wo eigentlich eine sein sollte, ist es immer ratsam aufzulegen und die Nummer neu zu wählen. Alternativ sollte eine andere Call-by-Call-Nummer mit Tarifansage genutzt werden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Gern möchten wir bei der Klärung behilflich sein, hierzu finden Sie von uns eine E-Mail in Ihrem Postfach.

Viele Grüße
Paulina Gesikowski
Menü
[3] rotella antwortet auf Batta
27.09.2011 20:47
Selbst wenn der Preis von 01088 5,9ct gewesen wäre, wäre das doch immer noch deutlich teurer als ohne Vorvorwahl direkt mit der Telekom. Selbst beim kleinen Nur-Telefonanschluss "CallStart" kostet nur USA 2,9ct/min.
Menü
[4] talk antwortet auf Batta
28.09.2011 09:53

einmal geändert am 28.09.2011 09:53
Hallo,

Benutzer Batta schrieb:

Bei "billiger-telefonieren.de" ergab die Nachfrage: wir sind unschuldig. Möglicherweise liegt hier eine Verwechslung mit der 010088. Die kostet aber in die USA 0,71€/Min. Also stimmt auch da die Rechnung nicht. Komischerweise kann keiner der beiden nachweisen, was an diesem Abend an erster Stelle in der Liste stand.

Ich würde auch am ehesten auf eine Verwechselung von 01088 und
010088 tippen. Die 010088 hat zum Zeitpunkt dieses Postings
einen USA-Tarif von 0,71 Ct/Min (nicht 0,71 EUR/Min!), wie er
vor einigen Wochen aussah, läßt sich so nicht sagen.

Die 01088 (eine Null in der Mitte) ist aber gerade bei
Auslandsgesprächen schon seit längerem oft ziemlich teuer,
während hingegen die 010088 (zwei Nullen in der Mitte) im
Grunde schon seit offiziellem Vermarktungsstart oft bei
den günstigsten Anbietern ist.

cu talk