Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1243 244 245303
Menü

Frage zu DDI CallBack auf mein Handy ?


31.07.2004 19:26 - Gestartet von rasti
Hallo,

möchte gerne aus der Türkei mit meinem Handy das CallBack Verfahren von Transglobe verwenden. Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft das ja so ab:
- ich rufe vom Handy die Nr. in deutschland an
- die rufen mich zurück auf mein Handy, weil die Handy Nr. dort hinterlegt ist
- dann bekomme ich ein Freizeichen und kann wählen

Was ich nicht verstehe ist, wieso muss der Netzbetreiber die Weiterleitung der eigenen Nr. unterstützen ?

Gruss

rasti
Menü
[1] handytim antwortet auf rasti
31.07.2004 19:37
Benutzer rasti schrieb:
Was ich nicht verstehe ist, wieso muss der Netzbetreiber die Weiterleitung der eigenen Nr. unterstützen ?

Der Callback-Anbieter muss ja wissen, wen er zurückrufen soll. Es rufen ja alle Leute die gleiche deutsche Telefonnummer an.

Und vergiss nicht, dass Du für das ankommende Gespräch auf ein deutsches Handy in der Türkei bezahlen musst!

Ciao
Tim
Menü
[1.1] schmarti antwortet auf handytim
31.07.2004 19:47
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer rasti schrieb:
Was ich nicht verstehe ist, wieso muss der Netzbetreiber die Weiterleitung der eigenen Nr. unterstützen ?

Der Callback-Anbieter muss ja wissen, wen er zurückrufen soll. Es rufen ja alle Leute die gleiche deutsche Telefonnummer an.

Das stimmt nicht ganz ;-) Jeder ruft eine eigene Nummer an.

Bye
Mario
Menü
[1.1.1] handytim antwortet auf schmarti
31.07.2004 20:01
Benutzer schmarti schrieb:
Das stimmt nicht ganz ;-) Jeder ruft eine eigene Nummer an.

Ok, trotzdem wäre es nervig, wenn jemand andauernd für Dich anruft, oder? Ist eben eine Art Schutz.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1] schmarti antwortet auf handytim
31.07.2004 20:09
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer schmarti schrieb:
Das stimmt nicht ganz ;-) Jeder ruft eine eigene Nummer an.

Ok, trotzdem wäre es nervig, wenn jemand andauernd für Dich anruft, oder? Ist eben eine Art Schutz.

Ciao
Tim

Ich löse den Callback von mehreren Nummern aus aus. Und das funktioniert einwandfrei.
Ich glaube, wovon wir jetzt reden ist nicht das, was ursprünglich gefragt wurde. Bin mir da aber nicht sicher :-)
Bye
Mario
Menü
[1.1.1.1.1] rasti antwortet auf schmarti
31.07.2004 20:31
Hallo,

wenn man das aber von verschiedene Telefonen auslösen kann, wozu brauchen die dann die Übermittelung der Nummer?

dann müsste ich ja eigentlich auch in der Türkei über Internet die Rückrufnummer auf mein Telefon im Hotelzimmer umleiten können oder?

wie hoch sind denn die zusätzlichen Kosten wenn auf mein Handy zurückgerufen wird, werden die dann vom Netzbetreiber in der Türkei berechnet

Vielen Dank i voraus

Gruss

rsati
Menü
[1.1.1.1.1.1] schmarti antwortet auf rasti
31.07.2004 20:34
Benutzer rasti schrieb:
Hallo,

wenn man das aber von verschiedene Telefonen auslösen kann, wozu brauchen die dann die Übermittelung der Nummer?

Das kann ich Dir leider auch nicht beantworten.


dann müsste ich ja eigentlich auch in der Türkei über Internet die Rückrufnummer auf mein Telefon im Hotelzimmer umleiten können oder?

Ja, das dürfte problemlos gehen und wesentlich billiger sein als auf Dein Handy.



wie hoch sind denn die zusätzlichen Kosten wenn auf mein Handy zurückgerufen wird, werden die dann vom Netzbetreiber in der Türkei berechnet


Ja, die werden vom ausländischen Netzbetreiber berechnet.

Bye
Mario
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] rasti antwortet auf schmarti
01.08.2004 09:00
Danke für eure Antworten, dann ist mir das jetztz klar.

Gruss

rasti
Menü
[1.1.1.1.2] GKr antwortet auf schmarti
31.07.2004 20:40
Benutzer schmarti schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer schmarti schrieb:
Das stimmt nicht ganz ;-) Jeder ruft eine eigene Nummer an.

Ok, trotzdem wäre es nervig, wenn jemand andauernd für Dich anruft, oder? Ist eben eine Art Schutz.

Ciao
Tim

Ich löse den Callback von mehreren Nummern aus aus. Und das funktioniert einwandfrei.
Ich glaube, wovon wir jetzt reden ist nicht das, was ursprünglich gefragt wurde. Bin mir da aber nicht sicher :-) Bye
Mario

Beim Einsatz eines Callbacks von einem Handy mit deutscher Karte im Ausland erfolgt der Callback nach Anforderung des "Lockrufes" auf der deutschen Handynummer. Den Weg von der deutschen Ländergrenze bis zum aktuellen Standort im Ausland zahlt der Angerufene. Also der, der dort im Ausland den Callback nutzen will. Und dann zahlt er auch noch zusätzlich die Callback-Gebühren des Callback-Anbieters.

Also gilt:
Roaminggebühren des Mobilfunkanbieters plus
Callback-Gebühren = abgerechneter Tarif.

GKr