Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1243 244 245280
Menü

T-Online Vorteile oder Nachteile!!!??


13.05.2006 23:53 - Gestartet von edlive
Hallo T-Online Nutzer !!!! Empfiehlt ihr mir als DSL Wechsler zu T-Online zu wechseln, wie ist das mit Poweruser bei T-Online und Internetverbindung???

Und ganz wichtig die VoiP Funktion, Sprachqualität wie ist die ………….???

Brauche Erfahrungen Nachteile und Vorteile (Vergleich mit 1und1 und GMX)
oder empfiehlt ihr mir einen anderen Provider????

Mfg Eddie
Menü
[1] spl antwortet auf edlive
14.05.2006 15:07
Benutzer edlive schrieb:
Hallo T-Online Nutzer !!!! Empfiehlt ihr mir als DSL Wechsler zu T-Online zu wechseln, wie ist das mit Poweruser bei T-Online und Internetverbindung?

Poweruser sind bei T-Online gut aufgehoben. Sie zahlen ja auch genug.

Und ganz wichtig die VoiP Funktion, Sprachqualität wie ist die .............???

Ich gehe fest davon aus, dass T-Onlines VoIP-Qualität einwandfrei ist. Genauso fest kann man davon ausgehen, dass T-Online teuer ist.

Auch empfiehlt es sich wegen der größeren Flexibilität, E-Mail, VoIP und sonstige Extradienste als Standalone-Angebot zu buchen und nicht beim Internetanbieter. Sonst passiert das, was wir alle kennen: Die Leute bleiben trotz teurer Tarife albern wegen ihrer E-Mail-Adresse bei T-Online.

Ich würde deshalb als Alternative, die ich selbst nutze, Teldafax VoIP (https://www.teltarif.de/a/teldafax/voip-... ) empfehlen:
- gute Minutenpreise,
- 1/1-Takt,
- Online-Einstellmöglichkeit des Codecs, CLIR u.v.m.,
- kostenlose 032-Nummer,
- keine monatlichen Fixkosten oder Anmeldegebühr,
- keine Mindestlaufzeit,
- Postpaid-Abrechnung per Lastschrift,
- freundlicher E-Mail-Support.

Es gibt auch eine Festnetz-Flatrate (https://www.teltarif.de/a/teldafax/voip-... ).

Gute Qualität und schnelleren Rufaufbau bietet auch Sipsnip, halt etwas teurer; zum Service kann ich nichts sagen:
- keine monatlichen Fixkosten oder Anmeldegebühr,
- keine Mindestlaufzeit,
- Postpaid-Abrechnung per Lastschrift.

Tipptopp-Leitungsqualität und ebenfalls günstige Inlandspreise kann ich GMX attestieren (https://www.teltarif.de/a/gmx/voice.html ):
- gute Minutenpreise,
- keine monatlichen Fixkosten oder Anmeldegebühr,
- Postpaid-Abrechnung per Lastschrift,

Auch dort gibt es einen Festnetz-Flatrate-Tarif (https://www.teltarif.de/a/gmx/voip-flat.html , Mindestlaufzeit beachten). In beiden können GMX- und Web.de-VoIP-Kunden untereinander kostenlos telefonieren. Zum Service kann ich auch hier nichts sagen, erahne aber Übles vom GMX-E-Mail-Support her. Die Anmeldung des fixkostenfreien Tarifs scheint nur aus einem aktiven GMX-E-Mail-Account heraus möglich zu sein.

Ansonsten kannst du dir schöne Angebote aus dem Tarifrechner raussuchen: https://www.teltarif.de/voip/tarifrechner.html

Brauche Erfahrungen Nachteile und Vorteile (Vergleich mit 1und1 und GMX)

1&1 ist ein recht frecher Abzockerverein, zu dem ich dir die Lektüre folgender Beiträge empfehle:
https://www.teltarif.de/forum/s21199/4-1.html
https://www.teltarif.de/arch/2005/kw35/...

Die Hotline ist eine teure 0900-Hotline, auf E-Mails scheint es oftmals nur nichtssagende Textbaustein-Antworten zu geben, die Mindestlaufzeiten sind lang; im Einzelnen siehe Anbieterforum.

Zum GMX als Internetanbieter kann ich nichts sagen.

Wie du auf https://www.teltarif.de/arch/2006/kw16/... siehst, ist Hansenet der einzige Resale-DSL-Anbieter, der einen nicht mit Jahre langen Vertragslaufzeiten knebelt, insofern der aus meiner Sicht einzig empfehlenswerte Resale-DSL-Anbieter.

Am flexibelsten, weil unabhängig von Internetzugangstarifen und frei von langen Laufzeiten, ist natürlich Original-T-DSL von der DTAG, kostet aber 100 EUR Einrichtungsgebühr. Erstattet bekommst du die, wenn du bei der T-Online-Tochter Congster (Qualität identisch mit der aller DTAG-Backbone-Reseller wie 1&1, GMX, Lycos usw.) den DSL-Anschluss bestellst und für 12 Monate einen Zugangstarif buchst.

oder empfiehlt ihr mir einen anderen Provider????

1&1 schon mal nicht, wenn du Vielnutzer bist. Guck dich halt mal auf der Seite hier um, wenn du da keinen passenden Internetanbieter findest, weiß ich auch nicht. :)

Mit einplanen würde ich auch noch 30 bis 60 Euro für ne neue Tastatur; deine Satzzeichen-Tasten klemmen.

spl
Menü
[1.1] elchifon antwortet auf spl
14.05.2006 15:16
Benutzer spl schrieb:

Mit einplanen würde ich auch noch 30 bis 60 Euro für ne neue Tastatur; deine Satzzeichen-Tasten klemmen.

spl

...der war guuuut! *lol*