Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
144 145 146
Menü

Einwahl-Probleme T-Online


26.11.2002 15:31 - Gestartet von whevers
Hallo,
ich habe seit ca. 3 Monaten zum Teil massive Einwahlprobleme bei T-Online (läuft wohl über Knoten Frankfurt). In ca 40-80 % der Einwahlversuche nimmt der Server die Anmeldung zunächst an (Anmeldung etc. ok meldet) sendet dann aber keine Daten mehr zurück. Mittels 'Ping' kommt keinerlei Rückmeldung des Servers. Erst nach mehrmaligen Versuchen klappt es dann; die Verbindung selber ist stabil.

Das Problem ist Tageszeit- und Wochentagabhängig, d.h. in der Woche tagsüber bestehen keine Probleme, abends und am Wochenende sind bis zu 10 Einwahlversuche erforderlich, die natürlich auch alle abgerechnet werden (30h-Tarif).

Die Telefon-Hotline sagt das Problem liege an meinem Rechner, der Knoten in Frankfurt sei einwandfrei - per eMail heißt es, der Knoten Frankfurt sei bekanntermassen überlastet weshalb es zu BESETZFÄLLEN kommen könne - was aber in dem gleichen Zeitraum überhaupt nicht mehr der Fall war...

Da bei meinem letzten Anruf der Telefon-Hotline der 'Serviceberater' schließlich aufgelegt hat... :-) ... weiß hier jemand von ähnlichen Problemen oder weiß Abhilfe ?? Böswillig könnte man ja auf die Idee kommen, dass T_Online bei Überlastung die Einwahlen einfach annimmt und abrechnet anstatt fairerweise Besetzt zu melden...
Menü
[1] gargamel antwortet auf whevers
27.11.2002 20:48
Hallo!
Ich habe die gleichen Probleme. Bevor ich mich heute richtig eingeloggt habe brauchte ich 5 Versuche. Die Verbindung steht zwar, aber es tut sich dann nichts. Ich nehme an, die Telekom berechnet auch diese nutzlosen Zeiten, was natürlich eine Sauerei wäre, denn warum sollen wir für deren Fehler zahlen ?
Übrigens: Ich wohne südlich von Augsburg/Bayern.

Andere Meinungen?
Menü
[2] geheimratxy antwortet auf whevers
30.11.2002 17:37
Ich habe die selben Schwierigkeiten. Ich bin in Dresden, und wähle mich mich über ein Analog-Modem, mal über DFÜ, mal über die T-Online Software ein.
Ich habe den Eindruck die Hotline folgt bei Fragen einem fest vorgegebenen Entscheidungsbaum. Allerdings brachten mich deren Anweisungen nicht weiter (u.a. DFÜ Netwerk und TCP/IP Netwerk deinstallieren und installieren).
Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass es an T-Online liegt. Umso mehr als ich jetzt feststelle, dass auch andere von diesen Schwierigkeiten betroffen sind. Vielleicht möchte T-Online Kunden mit Analog-Anschluss dazu bewegen, auf ISDN oder auf gleich auf DSL umzusteigen?
Hat jemand auch mit ISDN und/oder DSL die gleichen Probleme?
Menü
[2.1] Astrid99 antwortet auf geheimratxy
01.12.2002 15:19
Hallo,
auch ich habe im Raum Dresden diese Einwaahlprobleme mit ISDN.
Leider! Bin am überlegen zu kündigen....nur wohin??? Wie klappt es mit AOL???
Gruß Astrid
Menü
[2.1.1] gabucha antwortet auf Astrid99
01.12.2002 23:48
Benutzer Astrid99 schrieb:
Hallo, auch ich habe im Raum Dresden diese Einwaahlprobleme mit ISDN.
Leider! Bin am überlegen zu kündigen....nur wohin???
Wie klappt es mit AOL???
Gruß Astrid

aol? :o) steht wie ein fels in der brandung, habe hier zero probleme mit denen. muss aber erwähnen das ich nach über einem jahr post von aol bekam, mit ner gewinnmitteilung (auslosungsflatrate).
kann mich aber selber an verbindungsprobleme bei t-online erinnern. sie begannen sehr auffällig nach dem meine damalige flatrate in surf 90 umgestellt wurde. der eigentliche grund wird aber in der sofware komprimierung liegen, welche letzten sommer seitens t-online aktiviert wurde. danach fingen die einwahl probleme an.

gabucha
Menü
[2.1.1.1] Astrid99 antwortet auf gabucha
02.12.2002 10:58
Benutzer gabucha schrieb:
Benutzer Astrid99 schrieb:
Hallo, auch ich habe im Raum Dresden diese Einwaahlprobleme mit ISDN.
Leider! Bin am überlegen zu kündigen....nur wohin???
Wie klappt es mit AOL???
Gruß Astrid

aol? :o) steht wie ein fels in der brandung, habe hier zero probleme mit denen. muss aber erwähnen das ich nach über einem jahr post von aol bekam, mit ner gewinnmitteilung (auslosungsflatrate).
kann mich aber selber an verbindungsprobleme bei t-online erinnern. sie begannen sehr auffällig nach dem meine damalige flatrate in surf 90 umgestellt wurde. der eigentliche grund wird aber in der sofware komprimierung liegen, welche letzten sommer seitens t-online aktiviert wurde. danach fingen die einwahl probleme an.

gabucha


und wie hast du dich nach den einwahlproblemen verhalten????? den provider gewechselt????
ich habe ja auch probleme über outlook meine mails abzurufen.
ich weiß echt nicht mehr weiter... :-(

gruß astrid
Menü
[2.1.1.1.1] Jimmy2002 antwortet auf Astrid99
02.12.2002 12:39
Hi.Wenn Du ja AOL nehmen willst denke bitte daran da bist Du nur auf die Software angewiesen,ich weis ja nicht ob Du mit DFÜ on gehst???.Und das e-mail Programm Qutlock kannste mit AOL nicht nutzen soweit ich weis.So mit der Abrechnung und so weiter bin ich mit AOL zufrieden,aber man ist halt bischen eingeschränkt bei AOL.
Gruss
Jimmy2002.
Menü
[3] Stefan Normi antwortet auf whevers
02.12.2002 17:40
Ich bin seit Herbst 2001 wieder bei t-online.Ich hatte vorher den Festnetzanbieter gewechselt.Da der für die Einwahl aber kein Geld mehr nimmt bin ich auf Surftime 30 umgestiegen.Jetzt bekomme ich von t-online extra eine Rechnung.Ich habe teilweise auch Probleme mit der Einwahl.Hatte schon gedacht das mein Festnetzanbieter dort irgendwelche Zicken macht.Denn über diesen war eine Einwahl sofort möglich.Teilweise konnte ich mich über T-Online nicht einwählen.Das ist jetzt aber besser geworden.Ich brauche max 2-3 Versuche um mich einzuwählen.Ich habe ISDN und wähle mich mit Fritz Web ein.Die T-Online Software nutze ich nicht.Über das Programm Fritz Watch habe volle Kontrolle über jede Einwahl.Und über das Internet kann ich bei T-Online (Service - Nutzungsdaten) täglich Kontrollieren was T-Online verbucht hat.Deshalb kann ich sagen, das T-Online nichts berechnet hat, wenn ich nicht Online war.Obwohl ich lt.Fritz Watch Online war.Bis auf die Einwahlprobleme ist von T-Online alles korekt gewesen. Ich komme aus Bremerhaven.(Land Bremen)
Menü
[4] tom1402 antwortet auf whevers
26.02.2003 09:10
Mir gehts genauso (Analoganschluss). Zeit läuft, es können aber keine Daten übertragen werden. Ich wohne in München. Wer weiß Abhilfe?
Menü
[4.1] dackelkopp antwortet auf tom1402
17.03.2003 12:43
Habe das gleiche Problem. Mit ISDN funktionierte alles und jetzt über Analog-Modem kommt zwar immer eine Verbindung zustande, eine Datenübertragung klappt aber nur selten. Bin dankbar für Lösungen. Offensichtlich ist das Problem keine Seltenheit. Sieht wirklich so aus, als wollte T-Online die Kunden zu ISDN-Anschlüssen treiben.
Menü
[4.1.1] dackelkopp antwortet auf dackelkopp
17.03.2003 18:50
Ich nehme alles zurück! Bei mir funktioniert es, wenn ich eine DFÜ-Verbindung erstelle und die Softwarekomprimierung abschalte. Vielleicht hilft das ja auch bei dem ein oder anderen von euch. Vor allem kann man sich dann die T-Online-Software komplett sparen!

Gruß
Dackelkopp
Menü
[4.2] wolli10 antwortet auf tom1402
21.04.2003 16:45
Bei mir ist sehr häufig das gleiche Problem.
Oft rufe ich meine e-mails per webmail ab, weil ich bei freenet
und vr-web sofort "reinkomme".
Mindestens 4 von 5 mal muß ich mich bei T-Online 2 bis 4 mal
anmelden. Und die "Uhr" läuft oft schon.

Wolli10