Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Thread632 633 634 letzter Thread
Thread-Index
  • 29.10.2016 14:23
    k821 schreibt

    Heimatnetz unter Max Flat XS (Telekom Mobilfunk)

    In der Tarifübersicht für von Max Flat XS von Telekom Mobilfunk steht:
    "Flatrates für Gespräche: Ferngespräch (außer 032): Sa, So ganztags, T-Mobile: Sa, So ganztags, Heimatnetz: Sa, So ganztags, Mobilbox: Sa, So ganztags".
    Frage: Wieso wird hier zwischen T-Mobile und Heimatnetz unterschieden? Was ist hier unter Heimatnetz genau zu verstehen?
  • 31.10.2016 12:16
    Molenda antwortet auf k821
    Benutzer k821 schrieb:
    > In der Tarifübersicht für von Max Flat XS von Telekom Mobilfunk
    >
    steht:
    > "Flatrates für Gespräche: Ferngespräch (außer 032): Sa, So
    >
    ganztags, T-Mobile: Sa, So ganztags, Heimatnetz: Sa, So
    > ganztags, Mobilbox: Sa, So ganztags".
    > Frage: Wieso wird hier zwischen T-Mobile und Heimatnetz
    >
    unterschieden? Was ist hier unter Heimatnetz genau zu
    >
    verstehen?

    Hallo!
    Mit "Heimatnetz" ist das dem Vertrag zugrunde liegende Netz als Ziel gemeint. Es gibt Tarife, die in verschiedenen Netzen realisiert werden. Eine netzinterne Flat gilt dann nur für Gespräche das entsprechende Heimatnetz.
    Zwischen T-Mobile und Heimatnetz findet hier keine wirkliche Unterscheidung statt, es ist das gleiche gemeint.
    Beste Grüße,
    Daniel Molenda
  • 31.10.2016 16:22
    k821 antwortet auf Molenda
    Benutzer Molenda schrieb:
    > Benutzer k821 schrieb:
    > > In der Tarifübersicht für von Max Flat XS von Telekom Mobilfunk
    > >
    steht:
    > > "Flatrates für Gespräche: Ferngespräch (außer 032): Sa, So
    > >
    ganztags, ...
    @Molenda: Danke für die klare Antwort!

    Zusatzfrage: Sind mit "Ferngespräch (außer 032)" alle deutschen Telefon- und ISDN-Festnetze gemeint?
  • 31.10.2016 16:53
    Molenda antwortet auf k821
    Benutzer k821 schrieb:
    > Benutzer Molenda schrieb:
    > > Benutzer k821 schrieb:
    > > > In der Tarifübersicht für von Max Flat XS von Telekom Mobilfunk
    > > >
    steht:
    > > > "Flatrates für Gespräche: Ferngespräch (außer 032): Sa, So
    > > >
    ganztags, ...
    > @Molenda: Danke für die klare Antwort!
    >
    > Zusatzfrage: Sind mit "Ferngespräch (außer 032)" alle deutschen
    >
    Telefon- und ISDN-Festnetze gemeint?

    Genau, diese Formulierung meint: Es sind alle Festnetz-Gespräche zu geographischen Rufnummern in Deutschland pauschal enthalten (inklusive Ortsgespräche, auch wenn die hier nicht explizit genannt sind).
    Ob ein ISDN-, ein NGN- oder ein analoger Anschluss dahinter liegt, ist für die Berechnung beim Kunden unerheblich.

    Gespräche zur 032er-Rufnummerngasse werden jedoch extra berechnet. Solche Nummern für VoIP-Anschlüsse sind jedoch deutlich seltener (http://www.teltarif.de/i/sonderrufnummer...).

    Beste Grüße,
    Daniel Molenda
  • 07.11.2016 09:33
    Molenda antwortet auf k821
    Benutzer k821 schrieb:
    > Zweite Zusatzfrage: zählen bei diesem Tarif Feiertage wie
    >
    Sonntage, oder nicht?

    Laut unserer Tarifdatenbank werden für alle Varianten der Max Flat XS bundesweite Feiertage nicht wie Sonntage behandelt.
  • 24.04.2017 15:36
    Till Wollheim antwortet auf Molenda
    Benutzer Molenda schrieb:
    > Benutzer k821 schrieb:
    > > Zweite Zusatzfrage: zählen bei diesem Tarif Feiertage wie
    > >
    Sonntage, oder nicht?
    >
    > Laut unserer Tarifdatenbank werden für alle Varianten der Max
    >
    Flat XS bundesweite Feiertage nicht wie Sonntage behandelt.

    Das ist unmöglich! Feiertage sind im Gesetzessinne immer Sonntage!
  • 24.04.2017 15:44
    Molenda antwortet auf Till Wollheim
    Benutzer Till Wollheim schrieb:
    > Benutzer Molenda schrieb:
    > > Benutzer k821 schrieb:
    > > > Zweite Zusatzfrage: zählen bei diesem Tarif Feiertage wie
    > > >
    Sonntage, oder nicht?
    > >
    > > Laut unserer Tarifdatenbank werden für alle Varianten der Max
    > >
    Flat XS bundesweite Feiertage nicht wie Sonntage behandelt.
    >
    > Das ist unmöglich! Feiertage sind im Gesetzessinne immer
    >
    Sonntage!

    Umgekehrt ist es richtig: Im Gesetzessinne sind Sonntage genau so geschützt wie gesetzlich anerkannte Feiertage. Ein Ostermontag bleibt aber ein Montag, alles andere wäre ja absurd.
    Es gibt durchaus Tarife, die zwischen einem Sonntag und einem bundesweiten Feiertag differenzieren. Darum geht es hier.