Anbieterforum
Menü

Handy-Klingeltöne dürfen nicht mehr als 3 Euro kosten


08.08.2003 14:53 - Gestartet von Eplusler






Das Hanseatische Oberlandesgericht hat eine Entscheidung einer früheren Instanz bestätigt, dass Handy-Klingeltöne nicht mehr als 3 Euro kosten dürfen. Eine Anzeige für Handy-Klingeltöne, die weder den Gesamtpreis noch die Gesamtdauer des notwendigen Downloads aufs Handy angab, wurde daher verboten: Die Angabe lediglich des Minutenpreises in Höhe von 1,83 Euro für die Downloads reiche nicht aus. Schließlich könnte bei ungeübten Nutzern und langsamen Downloads weit höhere Kosten als 3 Euro entstehen.


Auch die Erhöhung der Maximalpreise für Klingeltöne von 3 auf 5 Euro, den die "Freiwillige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste" (FST) beschlossen hatte, kritisierte das Gericht laut einem Bericht des Handelsblatt: Es sei beliebig, den Preis innerhalb eines Jahres um das Dreifache zu steigern, monierte das Gericht. Eine entsprechend schnellere geistige Reifung der Jugendlichen sei jedenfalls nicht festzustellen. Durch Bestätigung des Urteils der Vorinstanz legte das Oberlandesgericht allerdings nur implizit seine Ansicht dar, dass die Klingeltöne maximal 3 Euro kosten dürfen. Dies verkündeten die Richter des Hamburger Landgerichts im vergangenen Jahr in ihrem Urteil explizit.
Menü
[1] Jenni.Winter antwortet auf Eplusler
11.08.2003 09:51
SUUUUPER
und nun bekomme ich meine Handy-Rechnung mit über 72 € für SMS-Dienste. Alle an einem Tag. Und ich vermute, dass ich mir einen neuen Klingelton geladen habe. Dafür bekam ich dann 42 SMS-Bestätigungen.
1. geht das?? Das die auf meine Kosten SMS versenden
2. Was kann ich tun??
3. HÜÜÜÜÜLFE
habe nich genug Kohle dafür

Gruss
JenniWinter
Menü
[1.1] Snoopy_master antwortet auf Jenni.Winter
11.08.2003 10:00
Als ich letztens in Österreich war, habe ich eine SMS von einem Kumpel hier aus Deutschland empfangen. Mir wurde diese empfangene SMS in Rechnung gestellt. Hab ich ja noch nie was von gehört...



Benutzer Jenni.Winter schrieb:
SUUUUPER und nun bekomme ich meine Handy-Rechnung mit über 72 € für SMS-Dienste. Alle an einem Tag. Und ich vermute, dass ich mir einen neuen Klingelton geladen habe. Dafür bekam ich dann 42 SMS-Bestätigungen.
1. geht das?? Das die auf meine Kosten SMS versenden 2. Was kann ich tun??
3. HÜÜÜÜÜLFE
habe nich genug Kohle dafür

Gruss
JenniWinter
Menü
[1.1.1] chb antwortet auf Snoopy_master
11.08.2003 10:08
Benutzer Snoopy_master schrieb:
Als ich letztens in Österreich war, habe ich eine SMS von einem Kumpel hier aus Deutschland empfangen. Mir wurde diese empfangene SMS in Rechnung gestellt. Hab ich ja noch nie was von gehört...

Es gibt eben ausländische Roaming-Partner, die auch empfangene SMS berechnen. Ob das in diesem konkreten Fall korrekt war, solltest Du in den Preislisten Deines deutschen Providers nachlesen (oder auf der Webseite unter "Roaming"). Wenn da "EUR 0,00" steht, solltest Du mal mit der Hotline konferieren...

Benni
Menü
[1.1.1.1] Snoopy_master antwortet auf chb
11.08.2003 10:12
Och was... da mach ich jetzt keinen Aufstand. Sind ja keine Unmengen von SMS gewesen, die ich empfangen habe.
Aber gewundert hat es mich schon. Aber gut zu wissen, das andere (z. B. Du jetzt) das wissen, das empfangene SMS im Ausland auch was kosten können :)

Benutzer chb schrieb:
Benutzer Snoopy_master schrieb:
Als ich letztens in Österreich war, habe ich eine SMS von einem Kumpel hier aus Deutschland empfangen. Mir wurde diese empfangene SMS in Rechnung gestellt. Hab ich ja noch nie was von gehört...

Es gibt eben ausländische Roaming-Partner, die auch empfangene SMS berechnen. Ob das in diesem konkreten Fall korrekt war, solltest Du in den Preislisten Deines deutschen Providers nachlesen (oder auf der Webseite unter "Roaming"). Wenn da "EUR 0,00" steht, solltest Du mal mit der Hotline konferieren...

Benni
Menü
[1.1.1.1.1] chb antwortet auf Snoopy_master
11.08.2003 10:19
Benutzer Snoopy_master schrieb:
Kumpel hier aus Deutschland empfangen. Mir wurde diese empfangene SMS in Rechnung gestellt. Hab ich ja noch nie > > Es gibt eben ausländische Roaming-Partner, die auch empfangene
SMS berechnen. Ob das in diesem konkreten Fall korrekt war, solltest Du in den Preislisten Deines deutschen Providers nachlesen (oder auf der Webseite unter "Roaming"). Wenn da "EUR 0,00" steht, solltest Du mal mit der Hotline konferieren...
Och was... da mach ich jetzt keinen Aufstand. Sind ja keine Unmengen von SMS gewesen, die ich empfangen habe.

Naja, aber wenn es nicht gerechtfertigt ist, solltest Du sie schon (freundlich, muss ja kein "Aufstand" sein...) darauf hinweisen. Bei E-Plus zumindest (da kenn ich es selbst) gäbe es da eine grosszügige Gutschrift...

Aber gewundert hat es mich schon. Aber gut zu wissen, das andere (z. B. Du jetzt) das wissen, das empfangene SMS im Ausland auch was kosten können :)

In Europa halte ich das zwar für sehr ungewöhnlich, mir ist auch kein Netz bekannt. Aber es mag ja sein...

Benni
Menü
[1.1.2] Jenni.Winter antwortet auf Snoopy_master
11.08.2003 12:09
Habe mit T-Mobile inzwischen ein paar Telefonate geführt und DAS ist passiert:

Habe mir über Videotext (RTL) einen neuen Klingelton herunterladen wollen.
Diesen bekam ich 30 bis 40 Mal bestätigt. Diese Bestätigung kostet 1,99 € brutto - zu MEINEN Lasten.
Ich habe diese Meldungen immer sofort gelöscht und NICHTS erwidert. Laut Aussage von T-Mobile bin ich als Verbraucher vor solchen sms-Attacken zu MEINEN Lasten nicht geschützt.

So ganz nebenbei - Den Klingelton habe ich bis heute nicht.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?? - Gibt es auch hierfür Urteile???

T-Mobile prüft nun und will sich morgen wieder mit mir in Verbindung setzen, ob noch etwas zu korrigieren ist.

Danach werde ich mich auch noch einmal mit RTL in Verbindung setzen. Schliesslich posten die einen solchen Anbieter auf ihrer Videotext-Seite.

Gruss

Jenni


Menü
[1.2] Handy-Klingelton für 72 Euro
Alexda antwortet auf Jenni.Winter
11.08.2003 10:03
Benutzer Jenni.Winter schrieb:
SUUUUPER und nun bekomme ich meine Handy-Rechnung mit über 72 € für SMS-Dienste. Alle an einem Tag. Und ich vermute, dass ich mir einen neuen Klingelton geladen habe. Dafür bekam ich dann 42 SMS-Bestätigungen.
1. geht das?? Das die auf meine Kosten SMS versenden 2. Was kann ich tun??
3. HÜÜÜÜÜLFE
habe nich genug Kohle dafür

Krass. Also, der Rechnung *beweisbar* widersprechen, vielleicht im T-Punkt den Widerspruch abgeben und Stempel geben lassen, ansonsten per Einschreiben. Wenn sie trotzdem den vollen Betrag abbuchen, bei der Bank zurückbuchen lassen, untrittigen Betrag überweisen.

Wenn du auf das Handy angewiesen bist, hol dir schon mal ne Zweitkarte (z.B. Prepaid bei Ebay), falls sie dich (unberechtigterweise) sperren...