Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1254 255 256259
Menü

Kommunikationsprobleme bei Tiscali


12.09.2007 12:49 - Gestartet von Ric_the_rock
Schwerwiegende Kommunikationsprobleme bei Tiscali

Der Internetanschluss streikt, normalerweise kein Problem – dachte ich.
Nicht so bei Tiscali. Die täglichen Anrufe bei der Technik-Hotline endeten grundsätzlich mit der Zusage der Fehler werde so bald wie möglich behoben. Nach drei Tagen schließlich ein Mitarbeiter der es ehrlich meint, die Behebung des Fehlers kann bis zu drei Wochen dauern – wir haben da Probleme. Die Empfehlung: kündigen Sie.
Nichts leichter als das, meinte ich. Ein Einschreiben mit Frist für die Behebung von 5 Tage und für den Fall, dass Tiscali das wider erwartend nicht schaffen sollte, die Kündigung sowie Stornierung des Abbuchungsauftrages. Keine Reaktion. 1 Woche später das nächste Einschreiben nun ausschließlich als Kündigung formuliert mit Verweis auf das erste Einschreiben. Keine Reaktion. 10 Tage später, ein E-Mail an den Vertriebsleiter. Keine Reaktion. 2 Wochen später suchte ich persönlich Tiscali in Dreieich auf. Wir sind umgezogen nach Kiel, hier liegen keine Kundendaten mehr vor – Sie müssen sich an Kiel wenden, wir können leider nichts für sie tun, so die wenig servicefreundliche Auskunft.
Es bleibt spannend. Am gleichen Tag erhielt ich ein Mail, übrigens die einzige Reaktion von Tiscali, mit dem Inhalt bei Tiscali läge nichts vor, wenn ich die Einschreiben durch Einlieferungsbelege beweisen können und diese sowie die Schriftstücke per Mail zusenden würde, könnte man den Vorgang bearbeiten und die Frist berücksichtigen. Ein Lichtblick – weit gefehlt. Das Serviceportal, das als einzige Kontaktadresse angegeben war, lässt keine Anhänge zu. Also wieder ein Mail an den Vertriebsleiter mit der Bitte um Weiterleitung. Bis heute keine Reaktion. 11/2 Wochen später rief ich bei der Hotline an und erhielt erneut die Auskunft es läge nichts vor, aber ich solle das Ganze doch mal per Fax reinschicken. Ich tat’s, wieder keine Reaktion. Dann endlich ein Mail von Tiscali, die Rechnung für den Zeitraum ohne Anschluss und als Krönung des Ganzen die Berechnung einer Vielzahl von Mobil-Telefonaten, die über den nicht funktionierenden Anschluss abgewickelt worden sein sollen. Allerdings fehlten bei dieser Rechnung die vereinbarten und sonst immer mit gesendeten Einzelverbindungsnachweise – ein Schelm wer sich dabei was denkt, oder? Natürlich wird darauf hingewiesen, dass man den Betrag wie üblich abbuche und das obwohl seit mit dem ersten Einschreiben der Abbuchungsauftrag storniert wurde. Ich schicke ein weiteres Einschreiben mit Hinweis darauf, dass ich den Abbuchungsauftrag widerrufen und gekündigt habe. Die Reaktion darauf – raten Sie mal? Richtig wieder keine. Gibt es Tiscali noch? Wenn ja, wie kann man diesem Unternehmen eine Reaktion entlocken, wenn auf alle gängigen Formen der Kommunikation nicht reagiert wird? Mein Rat: vertrauen Sie anderen Ihre Kommunikation im Netz an, dieses Unternehmen beherrscht keine einzige Kommunikationsform. „Internet with a passion“, lautet der Tiscali Slogan – wenn man das Wort passion = Leidenschaft auseinander schreibt stimmt der Slogan.