Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
67 68 69
Menü

Fristlose Kündigung wg. 'Portsperre'


18.11.2002 16:25 - Gestartet von rizzo
Hallo Ihr,
Nachdem ich meine Tiscali-Flatrate (=flache Rate?) seit Ende Oktober mehr schlecht als recht nutzen konnte, habe ich am 8.11. per Fax fristlos gekündigt.
Die Begründung war die meiner (Meinung nach ungerechtfertigte) Einschränkung des Zugang (Portsperre).

Als ich bis heute - 1,5 Wochen später - noch nichts von Tiscali hörte, bestätigte mir die Hotline auf Anfrage mündlich meine _fristgerechte_ (!) Kündigung zum Monatsende.
'Es gibt keine fristlose Kündigung' war der Tenor.

Ich kündigte im Fall einer Abbuchung der vollen Monatsbeiträge an, daß ich mir das Geld von der Bank zurückbuchen lasse. Die nette Hotlinedame meinte, das solle ich mal machen und dann schriftlich begründen, warum ich das getan habe; hab ich zwar schon gemacht (Portsperrung), aber ich schreibs auch gerne zweimal auf...

Noch jemand, der wegen der P2P-Einschränkung bei Tiscali seine Flat gekündigt hat?

Grüße
(-: rizzo
Menü
[1] dts antwortet auf rizzo
18.11.2002 17:14
Benutzer rizzo schrieb:
Hallo Ihr, Nachdem ich meine Tiscali-Flatrate (=flache Rate?) seit Ende Oktober mehr schlecht als recht nutzen konnte, habe ich am 8.11. per Fax fristlos gekündigt.
Die Begründung war die meiner (Meinung nach ungerechtfertigte) Einschränkung des Zugang (Portsperre).

Als ich bis heute - 1,5 Wochen später - noch nichts von Tiscali hörte, bestätigte mir die Hotline auf Anfrage mündlich meine _fristgerechte_ (!) Kündigung zum Monatsende.
'Es gibt keine fristlose Kündigung' war der Tenor.

Ich kündigte im Fall einer Abbuchung der vollen Monatsbeiträge an, daß ich mir das Geld von der Bank zurückbuchen lasse. Die nette Hotlinedame meinte, das solle ich mal machen und dann schriftlich begründen, warum ich das getan habe; hab ich zwar schon gemacht (Portsperrung), aber ich schreibs auch gerne zweimal auf...

Noch jemand, der wegen der P2P-Einschränkung bei Tiscali seine Flat gekündigt hat?

Grüße
(-: rizzo


Hi Ihr auch ;-)

ich habe am 07.11. ebenfalls fristlos gekündigt (u.a. auch wegen der Portsperrung, andauernden Verbindungsunterbrechungen etc.), aber per Einschreiben mit Rückschein.

Vorsorglich habe ich schon die evtl. Rückbuchung von ungerechtfertigten Beiträgen angekündigt. Die dürfen bei mir einen Monatsbeitrag abbuchen - mehr nicht. Das hab ich aus Kulanz zugebilligt.

Der Rückschein ist in der letzten Woche auch schon eingetrudelt. Mal sehen, was das noch gibt, zumal ich auch noch einen Schmalbandzugang über Tiscali habe mit 0800er Einwahl (ist einsame Spitze z.B. im Urlaub oder aus Hotels mit dem Schlepptopp).

Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Leidensgenossen/-innen Ihre Erfahrungen berichten. Ich halte Euch auf dem laufenden.

Gruß
Peter
Menü
[1.1] Devil_MC antwortet auf dts
23.11.2002 16:40
Benutzer dts schrieb:
Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Leidensgenossen/-innen Ihre Erfahrungen berichten. Ich halte Euch auf dem laufenden.

Gruß
Peter

https://www.teltarif.de/forum/a-tiscali/70-...

Gruß,
Derek
Menü
[2] powerunlimit antwortet auf rizzo
24.11.2002 09:58
Hallöchen!

Auch ich habe bei Tiscali wegen der Portsperre gekündigt. Auf meinen Beschwerdebrief an die Geschäftsleitung habe ich KEINE Antwort erhalten. So ein Geschäftsverhalten muss im Netz bekannt gemacht werden. Jeden Monat den an Tiscali gezahlt wird, ist ein Monat zuviel. Mir geht es nicht nur im die Ports, sondern vor allem um die Art und Weise wie Provider Kunden beschränken können.

Welche Alternative gibt es?

Nice weekend.

powerunlimit
Menü
[2.1] Keks antwortet auf powerunlimit
03.12.2002 22:03
Benutzer powerunlimit schrieb:
Welche Alternative gibt es?

http://blitztarif.de/dsl
https://www.teltarif.de/i/dsl.html
Menü
[3] Bob Tellys antwortet auf rizzo
01.12.2002 13:40
Tach,
also, ich habe auch riesige Probleme mit Tiscali. Zu dem Problem mit der Port-Sperrung kommt nämlich jetzt auch noch dazu, dass ich mich seit 4 Tagen nicht mehr einwählen kann (DSL-).
Ich bekomme keine Antworten auf Mails und sogar bei der Hotline habe ich seit 4 Tagen (ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich es versucht habe) auch niemanden erreichen können.
Hab von der Telekom die Leitungen checken lassen und einen Port-Reset haben die auch durchgeführt. Bei denen liegt der Fehler wohl nicht. Rechner und Modem sind auch okay. Also muss der Fehler wohl bei Tiscali liegen. Hab so langsam das Gefühl, dass die Pleite sind. Bin auch erst seit 1 1/2 Monaten Kunde und ne Rechnung hab ich auch noch nie bekommen (immerhin wurde auch kein Geld abgebucht).
Tja, jetzt mal eine dumme Frage, ich hatte schon Probleme auf der HP von Tiscali eine Adresse oder Fax-Nummer für die Kündigung zu finden. Kann mir da jemand helfen. Wäre echt dringend. Würde nämlich gern noch mal in diesem Jahr wieder ins Internet kommen :-/
Besten Dank
Bob
Menü
[3.1] steppe antwortet auf Bob Tellys
02.12.2002 00:41
Benutzer Bob Tellys schrieb:
Tja, jetzt mal eine dumme Frage, ich hatte schon Probleme auf der HP von Tiscali eine Adresse oder Fax-Nummer für die Kündigung zu finden. Kann mir da jemand helfen. Wäre echt dringend. Würde nämlich gern noch mal in diesem Jahr wieder ins Internet kommen :-/
Besten Dank
Bob

Tiscali GmbH
Robert-Bosch-Str. 32
63303 Dreieich
Menü
[3.1.1] Peterbilt antwortet auf steppe
02.12.2002 07:03
Meine Kündigung per Einschreiben/Rückschein zum 31.12. ist auch am Samstag raus gegangen.

Der neueste Knaller:
Gestern abend habe ich versucht mittels Download-Mage (D/L-Manager ähnlich wie GetRight) von einer US-Website via HTTP (also Port 80!) zu saugen.
Ich konnte nur noch eine Verbindung aufbauen......
Alle weiteren Verbindungsversuche blieben im Status 'connecting' hängen.
Wenn das mal keine Absicht ist.......
Menü
[3.2] powerunlimit antwortet auf Bob Tellys
03.12.2002 16:52
Hallo DSLer!

Wann wird endlich vor TISCALI und dieser Flach-Rate gewarnt. Ich habe 10x per Hotline gekündigt, 7x per Fax und nie eine Antwort erhalten.

Ich kann immer nur empfehlen: Namen und Datum des Kündigungsgespräches aufschreiben. Läßt sich bei einer späteren Einrede von TISCALI sehr gut mit der Telefonrechnung belegen.

Und hier eine Fax-Nummer vom b2c-Support: 01805/126683.

Ich kann nur jeden vor diesem Provider warnen - hier geht es nicht um surfen, sondern um ABZOCKE.

Gruss

"powerunlimit"

PS: Ich versuche es jetzt mal mit NewDSL - hat jemand Erfahrungen? Hoffentlich gute! ;-))