Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1 2 3
Menü

Gute Erfahrung mit Televersa


10.06.2006 23:24 - Gestartet von spl
einmal geändert am 10.06.2006 23:25
Ich wollte hier mal kurz meine Erfahrungen mit Televersa Everytime (https://www.teltarif.de/a/televersa/ever... ) zum Besten geben, auch damit das Anbieterforum hier nicht so verunsichernd leer aussieht. :)

Everytime ist eine Festnetz-Flatrate per Preselection

- mit günstigerer Grundgebühr als DTAG XXL Fulltime,
- mit günstigeren Mobilfunk- und Auslandspreisen als DTAG XXL Fulltime,
- ohne Zuschlag in Fremdnetze im Gegensatz zu DTAG XXL Fulltime und
- ohne Mindestlfzt./Kündigungsfrist im Gegensatz zu DTAG XXL Fulltime.

Im Prinzip ist alles schnell erzählt: Die Anmeldung wurde prompt bestätigt und durchgeführt, und es gibt einen freundlichen E-Mail- und Telefon-Support (ohne teure Sondernummern), der bei Problemen hilft. Bei uns hatten sie anfangs einige MSNs vergessen freizuschalten, was auf Anfrage binnen 24 Stunden behoben wurde.

Carrier ist Colt, so dass für tadellose Leitungsqualität gesorgt ist. Call by Call ist natürlich wie generell bei Preselection-Angeboten trotzdem weiterhin möglich.

Die Stiftung Warentest (4/2006) hat Televersa empfohlen.

Wer nur eine nationale Festnetz-Flatrate braucht und auf günstige Mobilfunk- und Auslandsgespräche verzichten kann bzw. diese per Call by Call machen will, kann sich übrigens auch den Tarif Happy Germany (https://www.teltarif.de/a/televersa/happ... ) anschauen, der noch weniger Grundgebühr kostet. Auch die übrigen Tarife und Optionen sind nicht uninteressant, unter anderem gibt es eine Nebenzeit-Flatrate und eine Ortsgesprächs-Flatrateoption.

Mein Urteil: empfehlenswert!

spl
Menü
[1] elchifon antwortet auf spl
11.06.2006 01:12
Benutzer spl schrieb:
Ich wollte hier mal kurz meine Erfahrungen mit Televersa Everytime (https://www.teltarif.de/a/televersa/ever... ) zum Besten geben, auch damit das Anbieterforum hier nicht so verunsichernd leer aussieht. :)

Everytime ist eine Festnetz-Flatrate per Preselection

- mit günstigerer Grundgebühr als DTAG XXL Fulltime,
- mit günstigeren Mobilfunk- und Auslandspreisen als DTAG XXL Fulltime,
- ohne Zuschlag in Fremdnetze im Gegensatz zu DTAG XXL Fulltime und
- ohne Mindestlfzt./Kündigungsfrist im Gegensatz zu DTAG XXL Fulltime.
Eine Mindestlaufzeit gibt es so nicht. Die Laufzeit von einem Monat wird aus meiner Erfahrung nicht unbedingt angewendet. Auf Wunsch erfolgt ein Tarifwechsel jeder Zeit.

Im Prinzip ist alles schnell erzählt: Die Anmeldung wurde prompt bestätigt und durchgeführt, und es gibt einen freundlichen E-Mail- und Telefon-Support (ohne teure Sondernummern), der bei Problemen hilft. Bei uns hatten sie anfangs einige MSNs vergessen freizuschalten, was auf Anfrage binnen 24 Stunden behoben wurde.

Carrier ist Colt, so dass für tadellose Leitungsqualität gesorgt ist. Call by Call ist natürlich wie generell bei Preselection-Angeboten trotzdem weiterhin möglich.

Die Stiftung Warentest (4/2006) hat Televersa empfohlen.

Wer nur eine nationale Festnetz-Flatrate braucht und auf günstige Mobilfunk- und Auslandsgespräche verzichten kann bzw. diese per Call by Call machen will, kann sich übrigens auch den Tarif Happy Germany (https://www.teltarif.de/a/televersa/happ... ) anschauen, der noch weniger Grundgebühr kostet. Auch die übrigen Tarife und Optionen sind nicht uninteressant, unter anderem gibt es eine Nebenzeit-Flatrate und eine Ortsgesprächs-Flatrateoption.

Na dann doch lieber den "everytime", denn die einmalige Tarifbereitstellungsgebühr von 12,99 Euro sollte man beim "happygrmany" nicht vergessen.

Mein Urteil: empfehlenswert!

spl
Menü
[1.1] spl antwortet auf elchifon
11.06.2006 02:57

einmal geändert am 11.06.2006 03:05
Benutzer elchifon schrieb:
Eine Mindestlaufzeit gibt es so nicht. Die Laufzeit von einem Monat wird aus meiner Erfahrung nicht unbedingt angewendet. Auf Wunsch erfolgt ein Tarifwechsel jeder Zeit.

Mag sein. In einem mir bekannten Fall hat die DTAG es nicht gemacht, mehrere Callcenter-Agenten blieben stur. Wenn die DTAG davon grundsätzlich keinen Gebrauch machen wollte, könnte sie die Mindestlaufzeit ja streichen wie Televersa.

1 Monat ist natürlich nicht schlimm. Gegenüber den 12 Monaten bei Tele2, Freenet oder Brauner ist es direkt erfrischend. Aber offiziell 0 Monate sind halt noch besser. :)

Na dann doch lieber den "everytime", denn die einmalige Tarifbereitstellungsgebühr von 12,99 Euro sollte man beim "happygrmany" nicht vergessen.

Ja, ich bin auch kein Freund von "Anmeldegebühren", aber es ist immerhin die fixkostengünstigste Festnetz-Flatrate überhaupt, und das bei bester Qualität, prima Service und ohne Laufzeiten, und nach 4 1/2 Monaten hat sich die Anmeldegebühr gelohnt. Gegenüber DTAG XXL Fulltime, teuerste bzw. gar keine echte Festnetz-Flatrate, sogar schon nach 2 Monaten. :)

spl
Menü
[2] Lena3 antwortet auf spl
15.06.2007 20:19
Hallo,
auch ich kann nur gutes über Televersa berichten. Ich komme aus Buch am Erlbach, hier gab es erst einige Probleme, jedoch wurde die Station optimiert und in Buch alle Kunden besucht - wer macht sowas schon? -. Natürlich ist dies auch ein Zeichen dafür, dass es Probleme gab, jetzt gibt es bei mir jedoch keine Probleme mehr. Wie mir erklärt wurden viele Antenne nicht richtig aufgebaut, was nun geändert wurde. ebenso wurden scheinbar die Antennen ausgewechselt, denn ich sehe nur gelegentlich noch eine alte Antenne. Egal wo die Probleme waren, wenn die das in den Griff bekommen passt es ja.

Für mich hier in Buch immer wieder Televersa

Gruß Lena