Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1 2 3
Menü

Erfahrungen mit Flying-DSL von Televersa?


22.11.2006 12:40 - Gestartet von Martin Ramsch
Grüß Euch,

gibt's hier schon jemand aus Süd-/Ostbayern mit Erfahrungen zu "Flying-DSL" von Televersa?

Laut der Onlinekarte gibt's ja jetzt schon dutzende Orte, die diesen funkbasierten Breitbandanschluss nutzen können.

Und der monatliche Preis ist ja tatsächlich so niedrig, dass es sogar in DSL-versorgten Gebieten für manche attraktiv sein könnte, zum Beispiel für Leute wie mich, die von der Telekom nur kleine DSL-Brandbeiten bekommen.

Nur die Bereitstellungsentgelte am Anfang sind schon noch ein _ziemlicher_ Bremser ...

Beispiel: Flying-DSL "Take Off" mit 6144/512 kBit/s (down/up) kostet einmalig €148,- Einrichtung, dazu noch Hardwarekosten für einen VoIP-Router (bei Televersa €48,-), und dann 45,- €/Monat. Enthalten sind die Breitband-Funkanbindung, eine Internet-Flatrate und eine VoIP-basierte Telefonflatrate ins deutsche Festnetz.
Call-by-Call geht zwar nicht (wie erwartet), laut Hotline sind aber Sondernummern wie 0180x zum "Telekom-Preis" erreichbar, so dass man zumindest einige 0180-Call-Through-Anbieter nutzen kann (für Ausland und Handy).

Bin mal gespannt ...

Ciao,
__ Martin
Menü
[1] _Alex__ antwortet auf Martin Ramsch
15.05.2007 23:32
Hallo,

ich bin o(ff)nline mit televersa ;)

nunja, was soll ich sagen, leichte startschwierigkeiten, aber wenns mal geht, dann gehts wohl ziemlich gut

www.televersa-forum.de.vu

Alex