Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1624 625 626683
Menü

nur Ärger!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


11.06.2003 23:01 - Gestartet von Angel1983
hey, ich bin auch ein Kunde bzw. war ein Kunde von telepass port. Mein Handy wurde vor knapp 2 Jahren gestohlen dies habe ich bei Telepass Port gemeldet und die haben meine Karte gesperrt.Daraufhin habe ich gefragt wie es mit einem Ersatzhandy und einer Karte aussieht und sie sagten ich könne ein Motorola Handy bekommen,aber für 150 Euro.Ich sagte zu ihnen das sie die pflicht haben wir ein Ersatzgerät zu geben.Eine Ersatzkarte habe ich nicht bekommen,aber die Grundgebühren soll ich trotzdem zahlen. Als ich erneut anrief und nachzufragen sperrten mir daraufhin meine Karte 2 weitere male, also insgesamt 3 mal,zu je einen Kostenpunkt von 19.83 DM.Ich hatte eine Rechnung von 267 DM offen,darin waren die Sperrungen und sehr viele SMS von Monaten zuvor drin!!!Da ich nicht damit einverstanden waren habe ich jetzt eine Rechnung von ca.300 Euro!!!Ich habe an Telepass Port Briefe geschickt und oft dort angerufen!!!
Jetzt habe ich eine bei Telepass Port angerufen und um eine Auslistung der gesamten Rechnung angefordert,aber leider habe ich nicht bekommen,statt dessen habe ich einen Brief von dennen ihren Anwalt bekommen, mit der Begründung wenn ich nicht zahle schicken sie mir den Zwangsvollstrecker auf den Hals!

Ich habe einen "Hals" auf diese Firma das glaubt mir keiner, das darf nicht sein!!!

Mit diesem Problem werde ich mir einen Anwalt nehmen!!!

Wenn ihr auch solche Probleme habt dann könnt ihr mir ja schreiben!!!
Menü
[1] News_gmbh antwortet auf Angel1983
11.06.2003 23:15
Hallöchen "Angel1983"!

Sehr ungewöhnlich, Deine Geschichte und absolut phatasievoll von Dir!

Wie soll die Karte zum zweiten Mal und schon gar nicht zum dritten Mal gesperrt werden, wenn keine Ersatzkarte rausgeschickt wurde?
Selbst wenn die Ersatzkarte rausgeschickt wurde, so ist es unmöglich, eine dritte Sperrung vorzunehmen!

Zum einen hat der Mobilfunkbetreiber nicht die Pflicht, ein Ersatzhandy zur Verfügung zu stellen, wenn DU das Handy "verloren" hast!

Zum anderen ist eine Aufbewahrung der Auflistung der Verbindungen nicht länger als 6 Monate! Wenn Du schon zu Beginn nicht die Verbindungsnachweise gefordert hast!

Außerdem ist es sehr schwer vorstellbar, dass Du - sofern dieses überhaupt real ist - nicht schon längst ein Anwalt konsultiert hast!

Direkt kannst Du jetzt gar nicht mehr mit TelePassport gesprochen haben, denn die Mobilcom nimmt die Anrufe entgegen!

Wenn man neben dieser Ungereimtheiten auch nicht sieht, dass Du ein Newbie bist, dann ist dieses nur ein Fake um das Unternehmen einen schlechten Ruf hinzuzufügen!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[1.1] rauhfaser antwortet auf News_gmbh
13.06.2003 09:29
Ich hatte nur ärger mit mein Handy, was ich von Telepassport bekommen hatte (Nokia 3330) das war sage und schreibe 16 Wochen in reparatur, wobei Telepassport evtl nix dafür kann (ich war im Nokia Shop)

Ansonsten hatte ich eigentlich nie Probleme mit TPP (und so einen günstigen Vertrag wie ich im moment noch habe gibts nicht mehr ;-( und verlängern wollen die nicht mehr *schnief*)

Sven
Menü
[1.1.1] News_gmbh antwortet auf rauhfaser
13.06.2003 11:16
Hallöchen "rauhfaser"!

Das würde ich eher Glauben schenken, dass ein Mobilgerät bis zu 16 Wochen in Reparatur ist! Allerdings würde ich schon nachfragen, wo das Gerät ist! Generell braucht es keine 3-5 Wochen nach meinen Erfahrungen! Ausnahmen bestätigen die Regel!

Hattest Du es direkt beim Nokia Shop abgegeben?

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[1.1.1.1] rauhfaser antwortet auf News_gmbh
13.06.2003 11:51
jupp, das war ja auch meine Problem ;-)
allerdings hatte ich damals nicht gewusst, das man als Nokia ClubMitglied eine Vorzugsservice hat.
Menü
[1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf rauhfaser
13.06.2003 11:59
Hallöchen "rauhfaser"!

Also, wundert mich dennoch, dass schon 16 Wochen vorüber sind! Denn wenn das Gerät nicht reparierbar ist, bekommt man einen gleichmäßiges bis besseres Gerät nach spätestens 8 Wochen!
An Deiner Stelle Druck machen, dass Freunde bei Reparaturen schon nach 4 Wochen Ihr Gerät bekamen, oder ein gleichwertiges als Ersatz bekamen!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[1.1.1.1.1.1] rauhfaser antwortet auf News_gmbh
13.06.2003 12:52
Da haste was falsche gelesen, es waren 16 Wochen (das erstemal 8 Wochen und dann gings gleich nochmal kaputt und das dauerte auch 8 Wochen )

Ist jetzt aber schon 1 1/2 Jahre her und bekam dann ein Austauschhandy was auch bis heute noch läuft!

Sven
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf rauhfaser
13.06.2003 12:57
Hallöchen "rauhfaser"!

Dann habe ich Dein thread nicht gelesen! OK, da es dann im Endeffekt geklappt hat, dann ist ja alles in Butter! :-)

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[2] werne antwortet auf Angel1983
08.07.2003 12:19



nimm dir einen anwalt und klage deine rechte ein

bei 300,- eur lohnt sich das schon








Benutzer Angel1983 schrieb:
hey, ich bin auch ein Kunde bzw. war ein Kunde von telepass port. Mein Handy wurde vor knapp 2 Jahren gestohlen dies habe ich bei Telepass Port gemeldet und die haben meine Karte gesperrt.Daraufhin habe ich gefragt wie es mit einem Ersatzhandy und einer Karte aussieht und sie sagten ich könne ein Motorola Handy bekommen,aber für 150 Euro.Ich sagte zu ihnen das sie die pflicht haben wir ein Ersatzgerät zu geben.Eine Ersatzkarte habe ich nicht bekommen,aber die Grundgebühren soll ich trotzdem zahlen. Als ich erneut anrief und nachzufragen sperrten mir daraufhin meine Karte 2 weitere male, also insgesamt 3 mal,zu je einen Kostenpunkt von 19.83 DM.Ich hatte eine Rechnung von 267 DM offen,darin waren die Sperrungen und sehr viele SMS von Monaten zuvor drin!!!Da ich nicht damit einverstanden waren habe ich jetzt eine Rechnung von ca.300 Euro!!!Ich habe an Telepass Port Briefe geschickt und oft dort angerufen!!!
Jetzt habe ich eine bei Telepass Port angerufen und um eine Auslistung der gesamten Rechnung angefordert,aber leider habe ich nicht bekommen,statt dessen habe ich einen Brief von dennen ihren Anwalt bekommen, mit der Begründung wenn ich nicht zahle schicken sie mir den Zwangsvollstrecker auf den Hals!

Ich habe einen "Hals" auf diese Firma das glaubt mir keiner, das darf nicht sein!!!

Mit diesem Problem werde ich mir einen Anwalt nehmen!!!

Wenn ihr auch solche Probleme habt dann könnt ihr mir ja
schreiben!!!