Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Thread 11587 1588 15891609 letzter Thread Thread-Index
  • 16.02.2017 20:45
    six..pack schreibt

    Telekom gehackt

    Ich frage mich gerade, ob die Telekom mal wieder gehackt worden ist und Daten abgesaugt wurden.

    Ich bekomme eben 10 Spam-Emails auf fünf meiner Adressen bei der Telekom.
    Dabei ist auch die Hauptadresse, die man bekanntlich nicht ändern kann und deswegen benutze ich sie auch nicht.

    Ich habe sie nur gesehen, weil ich auf den Server geschaut habe. Mein Spam-Filter haut eh alles weg, was von outlook.com kommt. Aber komisch ist das schon.

    Hat jemand was gehört?

  • 17.02.2017 10:24
    Molenda antwortet auf six..pack
    Benutzer six..pack schrieb:
    > Ich frage mich gerade, ob die Telekom mal wieder gehackt worden
    >
    ist und Daten abgesaugt wurden.
    >
    > Ich bekomme eben 10 Spam-Emails auf fünf meiner Adressen bei
    >
    der Telekom.
    > Dabei ist auch die Hauptadresse, die man bekanntlich nicht
    >
    ändern kann und deswegen benutze ich sie auch nicht.
    > [...]
    > Hat jemand was gehört?

    Vergangenes Jahr wurde bekannt, dass im Darknet Telekom-Kundendaten angeboten wurden.
    https://www.teltarif.de/darkweb-darknet-...
    Diese stammten aber nach Angaben der Telekom nicht aus einem Systemhack, sondern wurden gephisht.

    Zwar ist denkbar, dass es sich um Zufallstreffer handelt, allerdings würde der Spam dann ggf. mit etwas zeitlichem Abstand eintreffen.
  • 17.02.2017 12:23
    six..pack antwortet auf Molenda
    Benutzer Molenda schrieb:
    > Benutzer six..pack schrieb:
    > > Ich frage mich gerade, ob die Telekom mal wieder gehackt worden
    > >
    ist und Daten abgesaugt wurden.
    > >
    > > Ich bekomme eben 10 Spam-Emails auf fünf meiner Adressen bei
    > >
    der Telekom.
    > > Dabei ist auch die Hauptadresse, die man bekanntlich nicht
    > >
    ändern kann und deswegen benutze ich sie auch nicht.
    > > [...]
    > > Hat jemand was gehört?
    >
    > Vergangenes Jahr wurde bekannt, dass im Darknet
    >
    Telekom-Kundendaten angeboten wurden.
    > https://www.teltarif.de/darkweb-darknet-...
    >
    Diese stammten aber nach Angaben der Telekom nicht aus einem
    >
    Systemhack, sondern wurden gephisht.
    >
    > Zwar ist denkbar, dass es sich um Zufallstreffer handelt,
    >
    allerdings würde der Spam dann ggf. mit etwas zeitlichem
    >
    Abstand eintreffen.

    Vielen Dank für die Antwort.
    Dass Firmen nicht genau auf die Daten aufpassen ist hinreichend bekannt.

    Daher auch ab und zu die Aufforderung, mein PayPal-Konto zu aktualisieren.
    Nur haben die Angaben in der Mail keinen Bezug zu der echten Adresse, die ich bei PayPal benutze.

    Ich war nun gerade bei BSI-Sicherheit und habe meine Main-Adresse auf Identitätsdiebstahl prüfen lassen. Ist nicht bekannt.

    Dennoch müssen die Bösen die irgendwo herhaben.