Anbieterforum
Menü

T-Com Sprachbox PIN


23.10.2009 20:38 - Gestartet von Beschder
Hallo Gemeinde,

seit heute Nachmittag wird zum Abfragen der Sprachbox (vormals T-Net-Box) via Handy wieder die PIN-Eingabe gefordert. Auch bei Einwahl über die 0800-3302424 mit registrierten MobileNumbering-Handy ist dies der Fall. Abstellen lässt sich dieser Käse auch nicht laut Auskunft Sprachbox-Hotline.

Was ein Mist, will ich doch während des Autofahrens doch nur mittels langem drücken der 1 auf meinem Handy meine Bos abhören und nicht auf den Tasten rumkaspern. Warum habe ich meine Handynummer denn als "eigener Anschluss" registrieren lassen!?!?!

Ebenso gehört es sich die Kunden vorher zu informieren. Mein Vater liegt im Krankenhaus und weiss doch seine PIN nicht... warum auch, hat er doch nie benötigt.

An die T-Com: Bitte ändert euren Rückschritt wieder.

und nun hoch das hemd, wochenend!

gruss
beschder
Menü
[1] Eplusler antwortet auf Beschder
23.10.2009 20:55
Benutzer Beschder schrieb:
Hallo Gemeinde,

seit heute Nachmittag wird zum Abfragen der Sprachbox (vormals T-Net-Box) via Handy wieder die PIN-Eingabe gefordert.


Tip:Rufnummer Box dann Taste * (beim Sony Ericsson)so lange drücken bis ein p kommt.Danach Pin eingeben,speicher­n,fertig.Rufnummer und Pin werden automatische gewählt.
Menü
[1.1] Beschder antwortet auf Eplusler
23.10.2009 21:27
jau, stimmt. ist eine idee, hatte ich früher auch mal so.

dennoch ist ein rückschritt und nicht erklärbar. diese pfeiffenköpfe!

Menü
[1.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Beschder
23.10.2009 21:36
Benutzer Beschder schrieb:
jau, stimmt. ist eine idee, hatte ich früher auch mal so.

Liebgewonnene Bequemlichkeit


dennoch ist ein rückschritt und nicht erklärbar. diese pfeiffenköpfe!



geraubt durch steinzeitorientierte Neanderthaler und Parallelrufvernichter.
;-)

Spaß beiseite. Vom Telekom Festnetz funktioniert die Abfrage nach wie vor.
Vom T-Mobile Anschluß nicht.
Nach einem Anruf bder Sprachbox Hotline 08003304747, noch bis 22:00 Uhr, weiß ich nun, daß dieses Merkmal aus Sicherheitsgründen abgeschaltet wurde.
Nun ja, wie auch immer...
Box-Geheimzahl zurücksetzen lassen....
es ist wirklich erstaunlich, was die Neuzeit so alles aus dem guten Gedächtnis macht.
Jetzt komme ich wieder rein..
Außerdem habe ich eine Anfrage gemacht, ob ich auf eigene Verantwortung, sprich mit einem unterschriebenem Wisch, wieder in den Genuß der sofortigen Abfrage kommen kann.
Nun heißt es abwarten.

Monika
Menü
[2] Telejoerg antwortet auf Beschder
25.10.2009 17:06
Einfache Lösung dieses Problems:
Nach der Zugangsnummer der Sprachbox einfach Pause eingeben, gefolgt von PIN und Sterntaste und das im Handy oder auf der SIM-Karte als Rufnummer speichern. Dann klappt es wie früher, es dauert nur ein wenig länger bis man seine Nachrichten abfragen kann.
Menü
[2.1] Beschder antwortet auf Telejoerg
25.10.2009 17:21
hallo und danke für den tipp.

habe ich früher gemacht und klappte manchmal nicht und dauert länger. ausserdem mag ich die bastellösung nicht.

es gefällt mir nicht wenn die t-com das feature mir nicts dir nichts ändert und keine mitteilung oder vorabankündigung rauslässt.

nach drücken der "8" gibts seit jahren die "neuigkeit" man kann sich mit dem anrufer verbinden lassen. das sind doch schwachmaaten bei der sprachbox wenn sie sowas samstags kurz mal umsetzen.

wie unsere monika p. auch schon richtig geschrieben hat ist das bisher noch keinem unternehmen aufgefallen, dass hier eine "sicherheitslücke" klafft. ausserdem ist es meine entscheidung gewesen die abfrage der PIN zu deaktivieren.

nun ja, alles wird gut.

t-mobile sollte so langsam mal das "reiseversprechen" von vodafone auch bei seinen prepaid-SIM´s anbieten und dann wäre auch wieder einiges besser ;-)

gruss
beschder
Menü
[2.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Beschder
25.10.2009 17:56
Benutzer Beschder schrieb:
nun ja, alles wird gut.



Ich habe da so meine Zweifel:

UM-Box wird nicht mehr vermarktet.
Der Parallelruf ist futsch.
Die Pin muß ich wieder beim Abfrage vom Mobil-Telefon eingeben.
Selbst durch die Pausenfunktion automatisiert, wird man durch die ungewohnte Wartezeit abgelenkt.

Mein Vater jedenfalls, hat in weiser Vorraussicht der technischen Innovationen der Telekom die da demnächst noch kommen könnten, schon mal sein altes C-Netz-Telefon vom Dachboden geholt. Da ist noch ein integrierter Anrufbeantworter drin.
;-)

Monika
Menü
[2.1.1.1] mobilfalke antwortet auf Monika Penthouse
25.10.2009 21:35
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
>
Selbst durch die Pausenfunktion automatisiert, wird man durch die ungewohnte Wartezeit abgelenkt.

Manchmal wird aus eine Mücke aber auch ein Elefant gemacht:-))

Das warten dauert bei mir 3 Sek.Also für mich nun wirklich kein Problem.
Menü
[2.2] mobilfalke antwortet auf Telejoerg
25.10.2009 21:36
Benutzer Telejoerg schrieb:
Einfache Lösung dieses Problems: Nach der Zugangsnummer der Sprachbox einfach Pause eingeben, gefolgt von PIN und Sterntaste und das im Handy oder auf der SIM-Karte als Rufnummer speichern. Dann klappt es wie früher, es dauert nur ein wenig länger bis man seine Nachrichten abfragen kann.


https://www.teltarif.de/forum/a-telekom/1514-...