Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1075 1076 1077
Menü

Call Plus gibt's angeblich nicht mehr ;-)


05.01.2007 23:32 - Gestartet von Dirk.G
3x geändert, zuletzt am 06.01.2007 22:32
Hi Leute,

meine Tante zieht um, deswegen habe ich Ihr zum CallPlus Tarif geraten. Weil man ja seinen Tarif nicht behalten kann, wenn man umzieht. Soweit so gut. Meine Tante geht also in den T-Punkt und sagt, sie möchte den Call Plus Tarif als neuen Tarif haben. Was sagt die Verkäuferin da. Den gäbe es nicht mehr(also Standard Antwort). Ich dachte eigentlich die Telekom wollte Kunden zurückgewinnen und nicht verscheuchen.

Eine wirkliche Altanative zur Telekom gibt es ja aber auch nicht. Arcor, Versatel und wie sie alle heissen sind alle viel zu teuer und zu unflexibel. Warum? nur isdn anschlüsse werden verkauft und kein call by call und die Vetragslaufzeiten sind zu lang. Arcor stellt zwar eine ausnahme da, bei call by call aber die zwei, drei 010 nummern sind wirklich nicht günstig.

Mfg Dirk
Menü
[1] Mobil1234 antwortet auf Dirk.G
05.01.2007 23:33
Hab den Call Plus gerade heute erst gebucht, den gibt es natürlich noch!
Menü
[1.1] Dirk.G antwortet auf Mobil1234
05.01.2007 23:34
weis ich deswegen ja
Menü
[2] stephanobb antwortet auf Dirk.G
06.01.2007 07:05
Hallo Dirk,

sofern Deine Tante Lust hat nochmals mit Dir hinzugehen, Frage nochmals stellen und die Mitarbeiterin/Mitarbeiter schriftlich das nicht vorhandensein des CallPlus-Tarif betsätigen lassen.
Weiterhin die Tante für meine T-Com anmelden. Dort sit der Tarif nämlich noch vorhanden.

Gruß
St.
Menü
[2.1] CCA antwortet auf stephanobb
06.01.2007 19:25
...und den Vorfall mal der Netzagentur melden. Damit dieses Senioren- und Dummenfangen der T-Com mal aufhört.
Menü
[3] rotella antwortet auf Dirk.G
06.01.2007 21:18
Wenn sie kein Internet braucht und keine Telefonflat, ist der CallPlus-Analoganschluss tatsächlich das Günstigste für sie.
Menü
[3.1] Dirk.G antwortet auf rotella
06.01.2007 21:54
Ich habe Sie darauf aufmerksam gemacht. Ihr ist es egal. Mich regt jetzt nur tierisch auf, das die mit solchen maschen durch kommen. Ich konnte ihr auch nicht klar machen dass, diese angeblichen Freiminuten, 4€ kosten.
Menü
[3.1.1] BeCie antwortet auf Dirk.G
06.01.2007 23:44
Brief an das Auftragsmanagement. Situation schildern und sich beschweren. Filiale nennen, die den Tarif nicht verkaufen wollte. Um Erstattung der Anschlussgebühren bitten und Druck machen.

Normalerweise sind die Menschen im Hintergrund sehr kulant und freundlich. Jedenfalls informierter, als die Shopangestellten, die nur Produkte verkaufen wollen, die ordentlich provisioniert werden und demnächst den Umzug im Internet oder Hotline durchführen.

Bernd
Menü
[3.1.1.1] klein-bs antwortet auf BeCie
07.01.2007 00:52
Benutzer BeCie schrieb:
Brief an das Auftragsmanagement. Situation schildern und sich beschweren. Filiale nennen, die den Tarif nicht verkaufen wollte. Um Erstattung der Anschlussgebühren bitten und Druck machen.

Meinst Du das bringt was?? Wieso sollten die Anschlussgebühren erstattet werden? Nur weil ein Provisons-Abhängiger Verkäufer sich (aus seiner Sicht) mal vertan hat ;-) ? Der CallPlus bringt dem T-Punkt Verkäufer nichts, ich finde es jedoch auch nicht in Ordnung, dass man diesen Tarif verschweigt, wobei dieser ja nicht aktiv vermarktet werden soll.. In den Tarif-heften ist dieser auch nicht zu finden..

Normalerweise sind die Menschen im Hintergrund sehr kulant und freundlich. Jedenfalls informierter, als die Shopangestellten, die nur Produkte verkaufen wollen, die ordentlich provisioniert werden und demnächst den Umzug im Internet oder Hotline durchführen.

Bernd
Menü
[3.1.1.1.1] sam_basefeld antwortet auf klein-bs
08.01.2007 13:29
Benutzer klein-bs schrieb:
Meinst Du das bringt was?? Wieso sollten die Anschlussgebühren erstattet werden? Nur weil ein Provisons-Abhängiger Verkäufer sich (aus seiner Sicht) mal vertan hat ;-) ? Der CallPlus bringt dem T-Punkt Verkäufer nichts, ich finde es jedoch auch nicht in Ordnung, dass man diesen Tarif verschweigt, wobei dieser ja nicht aktiv vermarktet werden soll.. In den Tarif-heften ist dieser auch nicht zu finden..

das mit dem provisions-abhängigen verkäufer im t-punkt hast du gut erkannt, ebenso dass dieser nicht aktiv vermarketet werden soll. allerdings muss er einem kunden auf nachfrage angeboten werden. von daher ruhig mal eine info an die t-com!!