Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
952 953 954
Menü

Anschlußummeldung


16.11.2005 16:05 - Gestartet von linkes
Ich will in eine andere Stadt umziehen und meinen Telefonanschluß mit DSL ummelden.
Welche Gebühren fallen dabei an.
Ich habe dazu unterschiedliche Auskünfte erhalten.
Menü
[1] simo antwortet auf linkes
16.11.2005 16:26
Benutzer linkes schrieb:
Ich will in eine andere Stadt umziehen und meinen Telefonanschluß mit DSL ummelden.
Welche Gebühren fallen dabei an.
Ich habe dazu unterschiedliche Auskünfte erhalten.

59 EUR für Telefon (29,- falls Alte Nummer in der neuen Wohnung bekannt)
100 EUr für T-DSL
Menü
[1.1] simy antwortet auf simo
16.11.2005 16:38
Benutzer simo schrieb:
Benutzer linkes schrieb:
Ich will in eine andere Stadt umziehen und meinen Telefonanschluß mit DSL ummelden.
Welche Gebühren fallen dabei an.
Ich habe dazu unterschiedliche Auskünfte erhalten.

59 EUR für Telefon (29,- falls Alte Nummer in der neuen Wohnung bekannt)
100 EUr für T-DSL

Das ist ja doch ziemlich, ziemlich günstig! Fast geschenkt fast, da muß man nicht wirklich überlegen, oder?! ;-))
Menü
[1.1.1] elchifon antwortet auf simy
17.11.2005 00:24
Benutzer simy schrieb:
Benutzer simo schrieb:
Benutzer linkes schrieb:
Ich will in eine andere Stadt umziehen und meinen Telefonanschluß mit DSL ummelden.
Welche Gebühren fallen dabei an.
Ich habe dazu unterschiedliche Auskünfte erhalten.

59 EUR für Telefon (29,- falls Alte Nummer in der neuen Wohnung
bekannt)
100 EUr für T-DSL

Das ist ja doch ziemlich, ziemlich günstig! Fast geschenkt fast, da muß man nicht wirklich überlegen, oder?! ;-))

Verlang doch einfach die 29,95 für die Übernahme und ein guter Kundenbetreuer berechnet Dir auch weniger für den DSL, bzw. gibt Dir ne Gutschrift...Garantiert!!!
Menü
[1.2] linkes antwortet auf simo
16.11.2005 16:38
Danke, das ist die dritte Variante.

Im t-Punkt hat man mir gesagt: 59 für telefon + DSL.

Auf der Hotline hat man gesagt: 30 fürs telefon und voll für DSL, die aber in den Folgemonaten auf der Rechnung voll verrechnet werden, so daß 30 übrig bleiben.
Menü
[1.2.1] linkes antwortet auf linkes
18.11.2005 10:48
Heute hat man mir im T-Punkt gesagt:
Bei Umzug in eine andere Stadt muß man kündigen und dann neu beantragen, also volle Kosten.

Da kann man natürlich über Alternativen nachdenken, wenn die T-Com an einer Weiterführung offensichtlich nicht interessiert ist.
Menü
[1.2.1.1] elchifon antwortet auf linkes
21.11.2005 00:39
Benutzer linkes schrieb:
Heute hat man mir im T-Punkt gesagt: Bei Umzug in eine andere Stadt muß man kündigen und dann neu beantragen, also volle Kosten.

Da kann man natürlich über Alternativen nachdenken, wenn die T-Com an einer Weiterführung offensichtlich nicht interessiert ist.

Verlass Dich blos nicht auf die Aussagen im T-Punkt, die geben den Auftrag auch nur an den Backoffice. Ruf die Kundenhotline ( 0800 330 1000 ) an, da kann man so einiges vereinbaren...!
Menü
[1.2.1.1.1] spl antwortet auf elchifon
22.11.2005 02:19
Benutzer elchifon schrieb:
Verlass Dich blos nicht auf die Aussagen im T-Punkt, die geben den Auftrag auch nur an den Backoffice. Ruf die Kundenhotline ( 0800 330 1000 ) an, da kann man so einiges vereinbaren...!

Die vereinbaren aber auch mitunter Mist. Mit mir haben sie mal ausdrücklich vereinbart, dass die 100 Euro DSL-Einrichtungsgebühr wegen irgendeiner Aktion entfallen. Berechnet wurde sie dann aber doch. Nix da. Freche Lügner.

spl
Menü
[1.2.1.1.1.1] elchifon antwortet auf spl
22.11.2005 21:28
Benutzer spl schrieb:
Benutzer elchifon schrieb:
Verlass Dich blos nicht auf die Aussagen im T-Punkt, die geben den Auftrag auch nur an den Backoffice. Ruf die Kundenhotline ( 0800 330 1000 ) an, da kann man so einiges vereinbaren...!

Die vereinbaren aber auch mitunter Mist. Mit mir haben sie mal ausdrücklich vereinbart, dass die 100 Euro DSL-Einrichtungsgebühr wegen irgendeiner Aktion entfallen. Berechnet wurde sie dann aber doch. Nix da. Freche Lügner.

spl

Wenn sie dann, trotz Vereinbahrung, berechnet wurden , dann kannst Du es doch reklamieren. Eisern Dein Recht fordern...und immer recht sachlich, das klappt. Niemals mit Anwalt oder sonstwas drohen, dann fühlt sich der eine oder andere Mitarbeiter auf den Schlips getreten...naja und dann...
Menü
[2] Cyborg antwortet auf linkes
22.11.2005 09:21
Spiel es hier

http://www.t-com.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDisplayProductInformation-Start;sid=XMnIOxpKPtvIOFnIjxLCoztCKOjmWHd7ZGC8GjQpxtDVJg==?ProductRef=1001061000018%40EKI-PK

bis zum Bestellvorgang durch, dann weißt du es genau.
Menü
[2.1] Praxis Bereitstellungsgebühren
kenan78 antwortet auf Cyborg
08.12.2005 00:03
Hi zusammen,
will euch ma erzählen wie bei mir der Umzug ISDN samt DSL erledigt wurde.

Beratung bei 0800 330 1000 (T-Com):
Berater sagt mir die Bereitstellung eines Anschlusses beträgt nach AGB einmalig 59,99 €.Falls man Nummer bzw.Name des Vormieters kennt kann geprüft werden, ob techn.Übernahme für 30 € auch möglich wäre.
Zu DSL sagte dieser, wäre nach AGB einmalig 100 €, aufgrund der aktuellen Aktionen aber diese per Gutschrift ausgeglichen werden kann.

In einem freundlichen Gespräch hat sich folgendes ergeben:
Mir wurde Bereitstellung ISDN mit 60€ berechnet, durch eine Kulanzleistung des Beraters habe ich aber 30 € Gutschrift erhalten in der zweiten Rechnung nach Umzug erhalten.
DSL wurde einmalig mit 100 € berechnet (wie wohl üblich) aber in ein und der selben Rechnung wieder gutgeschrieben - also DSL null Bereitstellungskosten.

Das war gut, denn nun habe ich sogar DSL 6000 (für 25 €)+flat (9,95)+voice flat (9,95) und habe ISDN (23,95) beibehalten.

Zu Beiträge das dies auch günstiger geht, sage ich nur:
Ich zahle gern ein bis zwei Euro mehr, nutze es aber uneingeschränkt 24h7tage.
Warum auch immer,ein Kollege hat 5 € günstigeres Paket bei 1 und 1, funktionieren tut es mit dem Speed und VoIP immer noch nicht richtig...

MFG KENAN