Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Thread1406 1407 1408letzter Thread
Thread-Index
  • 08.03.2009 18:27
    surfboy schreibt

    Ansage 'Rufnummer unbekannt' statt Besetzt-Zeichen

    Hallo zusammen,

    ich verwende ein Gigaset SX353isdn und habe im Menü die Option "MSN besetzt" aktiviert, d.h. wenn ich von einer MSN aus telefoniere oder auf dieser angerufen werde, soll ein Anrufer, der dieselbe MSN wählt, das Besetztzeichen hören, statt dass es auf einem anderen am ISDN-Anschluss angeschlossenen Gerät klingelt.

    Wenn ich nun aber von einem T-Mobile- oder von einem E-Plus-Handy aus meinen Telekom-Festnetzanschluss anrufe und dieser besetzt ist, klingelt es statt dem Besetztzeichen zunächst drei Mal, und dann ertönt die Ansage, dass die Rufnummer nicht vergeben sei und ich bei der Auskunft anrufen soll.

    Wenn ich dagegen meinen Festnetzanschluss von einem anderen Festnetzanschluss aus anrufe, ertönt ganz normal das Besetztzeichen, wenn die gewählte MSN bei mir besetzt ist. Auch erreiche ich den besagten Festnetzanschluss vom Handy aus ganz normal, wenn dieser nicht besetzt ist. Die Rufnummer ist also korrekt.

    Auch ist dies bei einem anderen Telekom-Anschluss nicht so - wenn dort besetzt ist und ich anrufe, erhalte ich nicht nur über das Festnetz, sondern auch bei Anrufen vom Handy aus das Besetztzeichen.

    Kann sich das jemand erklären?

    Grüße
    surfboy
  • 09.03.2009 09:40
    rotella antwortet auf surfboy
    Benutzer surfboy schrieb:
    > Hallo zusammen,

    Verwendest du außer dem sx353 noch andere Geräte wie a/b-Wandler, Fritzbox mit Verbindung zum NTBA oder eine Starterbox? Irgendwas, was noch Verbindung zum Telefonnetz hat?
  • 09.03.2009 13:43
    surfboy antwortet auf rotella
    Hallo rotella,

    das war der entscheidende Tipp, meinen allerherzlichsten Dank an Dich!

    Denn ich habe am NTBA neben dem SX353isdn noch eine Fritz!Card USB (die keine Probleme macht) sowie den Router W 920V der Telekom - und der ist Grund des Problems.

    Wenn ich den Router vom NTBA abziehe, kommt bei besetztem SX353 ganz normal, auch bei Anrufen vom Handy aus, ein Besetztzeichen (wenn der Router dran ist dagegen, wie berichtet, die Ansage, die Rufnummer sei unbekannt).

    Da am analogen Ausgang des Routers noch eine Heizungssteuerung hängt (und der analoge Ausgang des SX353 schon vom Fax belegt ist), möchte ich ihn am NTBA lassen.

    Ich habe mir nun so beholfen, dass ich die MSNs, bei denen das SX353 klingelt, aus dem Router komplett gelöscht habe, so dass er auf diese gar nicht mehr reagiert (bislang hatte ich pro forma alle 10 MSNs einprogrammiert, der Router reagierte aber nur auf eine - eben die für die Heizungssteuerung). Zwar kommt auch nun, wenn mein SX353 besetzt ist, nur bei einem weiteren Anruf vom Festnetz ein Besetztzeichen, bei weiteren Anrufen von Handys aus ertönt nun aber statt der vorherigen "Rufnummer unbekannt" immerhin eine weniger Verwirrung stiftende "Teilnehmer vorübergehend nicht zu erreichen".

    PS: Es ist egal, ob ich das SX353 parallel zum Router an den NTBA anschließe oder in Reihe NTBA->Router(hat einen s0-Ausgang)->SX353. Nur dämpft der Router die Leitungsqualität deutlich, so dass Faxe teilweise Probleme machen, weshalb ich die Geräte parallel angeschlossen lasse.