Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1346 347 348666
Menü

Ständig besetzt?


21.10.2003 10:53 - Gestartet von carlsson
Hallo liebes Forum! Ich bin seit Anbeginn der Tage Kunde von Tele2 und jetzt fühle ich mich in deren Startzeit zurückversetzt. Ständig sind die Leitungen dicht! Egal ob Orts- oder Ferngespräche! Geht es Euch auch so, oder ist das nur bei mir in Nürnberg so? Andere Anbieter wie 01015 oder 01050 haben das Problem nicht?

Danke und Grüße,

Euer Carlsson
Menü
[1] tt72 antwortet auf carlsson
21.10.2003 11:05
Benutzer carlsson schrieb:
Hallo liebes Forum! Ich bin seit Anbeginn der Tage Kunde von Tele2 und jetzt fühle ich mich in deren Startzeit zurückversetzt. Ständig sind die Leitungen dicht! Egal ob Orts- oder Ferngespräche! Geht es Euch auch so, oder ist das nur bei mir in Nürnberg so? Andere Anbieter wie 01015 oder 01050 haben das Problem nicht?

Danke und Grüße,

Euer Carlsson

Hallo Carlsson,

war auch zwei Monate bei Tele 2 und hatte genau die gleichen
Probleme: Es waren weder Orts- noch Ferngespräche möglich.
Meist nach 19h ging nichts mehr. Auskunft bei einem Anruf bei Tele 2: Vorrübergehende Störung - Ein Monat später keine Besserung! Habe die Voreinstellung wieder rückgängig machen lassen und nutze ab sofort wieder Call-by-Call...
Menü
[1.1] carlsson antwortet auf tt72
21.10.2003 17:23
Hallo tt72,
danke für den Tipp! Ist echt ärgerlich. War nämlich sonst mit denen zufrieden. Immer recht günstig, musste man nicht lange suchen. Jaja, das leben ist hart...

Benutzer tt72 schrieb:
Benutzer carlsson schrieb:
Hallo liebes Forum! Ich bin seit Anbeginn der Tage Kunde von Tele2 und jetzt fühle ich mich in deren Startzeit zurückversetzt. Ständig sind die Leitungen dicht! Egal ob Orts- oder Ferngespräche! Geht es Euch auch so, oder ist das nur bei mir in Nürnberg so? Andere Anbieter wie 01015 oder 01050 haben das Problem nicht?

Danke und Grüße,

Euer Carlsson

Hallo Carlsson,

war auch zwei Monate bei Tele 2 und hatte genau die gleichen Probleme: Es waren weder Orts- noch Ferngespräche möglich. Meist nach 19h ging nichts mehr. Auskunft bei einem Anruf bei Tele 2: Vorrübergehende Störung - Ein Monat später keine Besserung! Habe die Voreinstellung wieder rückgängig machen lassen und nutze ab sofort wieder Call-by-Call...
Menü
[1.2] meikie antwortet auf tt72
30.10.2003 07:35
Hallo,bin zu tele2 über ein Konto der Sparkasse Aachen gekommen.Es ist Inhalt eines Komfortpaketes zur Kontoführung.Zum 02.09.2003 wurde die Umstellung auf Preselection bei der DTAG vorgenommen.
Zunächst dachte ich ,etwas sei mit meiner Telefonanlage nicht in Ordnung,da ich oft kiene Amtsleitung bekommen konnte.Nachdem ich die Bestätigung von der DTAG über die Umstellung aller Anschlüsse bekommen hatte,ging mir ein Licht auf.Es liegt wohl an der Preselection auf tele2.
Morgens muss ich 10 -mal versuchen raus zu kommen,egal ob Orts- oder Ferngespräch.Mittags dasselbe abends schon wieder,ab 20 Uhr ist es normal.Da ich die Anschlüsse auch beruflich nutze (Partyservice),muss ich oft aufs Handy umsteigen.Auf Dauer ist das viel teurer und kann durch günstigere Tarife nicht ausgeglichen werden.Von dem zusätzlichen Stress,der durch nicht zu stande kommende Gespräche ensteht,ganz zu schweigen.
Ich habe meine Reklamationen tele2 mitgeteilt,aber bis heute keine Erklärung erhalten.
Ich kündige die Preselection bei tele2,da ich keine Vorteile darin sehe.
Menü
[1.2.1] dirk123 antwortet auf meikie
30.10.2003 09:38
Ich glaube man sollte so flexibel sein, das man dann halt mal andere Anbieter vorwählt. Wenn du sonst bei einem anderen Anbieter nicht durchkommst, hast du ja auch wohl was anderes gewählt!!!!
Alle immer nur am jammer, aber keiner ist flexibel!!!
Immer nur das gleiche!!!!!!!!


Benutzer meikie schrieb:
Hallo,bin zu tele2 über ein Konto der Sparkasse Aachen gekommen.Es ist Inhalt eines Komfortpaketes zur Kontoführung.Zum 02.09.2003 wurde die Umstellung auf Preselection bei der DTAG vorgenommen.
Zunächst dachte ich ,etwas sei mit meiner Telefonanlage nicht in Ordnung,da ich oft kiene Amtsleitung bekommen konnte.Nachdem ich die Bestätigung von der DTAG über die Umstellung aller Anschlüsse bekommen hatte,ging mir ein Licht auf.Es liegt wohl an der Preselection auf tele2.
Morgens muss ich 10 -mal versuchen raus zu kommen,egal ob Orts- oder Ferngespräch.Mittags dasselbe abends schon wieder,ab 20 Uhr ist es normal.Da ich die Anschlüsse auch beruflich nutze (Partyservice),muss ich oft aufs Handy umsteigen.Auf Dauer ist das viel teurer und kann durch günstigere Tarife nicht ausgeglichen werden.Von dem zusätzlichen Stress,der durch nicht zu stande kommende Gespräche ensteht,ganz zu schweigen. Ich habe meine Reklamationen tele2 mitgeteilt,aber bis heute keine Erklärung erhalten.
Ich kündige die Preselection bei tele2,da ich keine Vorteile darin sehe.
Menü
[1.2.1.1] koelli antwortet auf dirk123
30.10.2003 12:44
Benutzer dirk123 schrieb:
Ich glaube man sollte so flexibel sein, das man dann halt mal andere Anbieter vorwählt. Alle immer nur am jammer, aber keiner ist flexibel!!! Immer nur das gleiche!!!!!!!!

Was ist denn das für ein Argument? Wenn sich jemand preselecten lässt, dann doch gerade deshalb, weil er eben nicht ständig was vorwählen will. Man darf doch wohl von einem Preselection-Anbieter erwarten, dass man immer eine freie Leistung bekommt! So wie es aussieht, hätte Tele2 also lieber das geschlossene CbC- und Presel.-Verfahren beibehalten. Dann gäbe es nicht solche unannehmbaren Überlastungen.
Menü
[1.2.1.1.1] dirk123 antwortet auf koelli
31.10.2003 09:45
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer dirk123 schrieb:
Ich glaube man sollte so flexibel sein, das man dann halt mal andere Anbieter vorwählt. Alle immer nur am jammer, aber keiner ist flexibel!!! Immer nur das gleiche!!!!!!!!
>

Vielleicht hätten sie beibehalten sollen, das stimmt schon!! Da gebe ich dir keinen widerspruch!!!
Aber nicht nur Tele2 hat diese probleme!!!!
Es wird aber auch immer nur über schlechte gejammert,immer diese weicheier, was possitives hört man hier nie!!!!

Was ist denn das für ein Argument? Wenn sich jemand preselecten lässt, dann doch gerade deshalb, weil er eben nicht ständig was vorwählen will. Man darf doch wohl von einem Preselection-Anbieter erwarten, dass man immer eine freie Leistung bekommt! So wie es aussieht, hätte Tele2 also lieber das geschlossene CbC- und Presel.-Verfahren beibehalten. Dann
gäbe es nicht solche unannehmbaren Überlastungen.
Menü
[1.2.2] Workaround: Offenes Call-By-Call
tichy antwortet auf meikie
01.11.2003 12:49
Benutzer meikie schrieb:
[..] Da ich die Anschlüsse auch beruflich nutze (Partyservice),muss ich oft aufs Handy umsteigen.Auf Dauer ist das viel teurer und kann durch günstigere Tarife nicht ausgeglichen werden.Von dem zusätzlichen Stress,der durch nicht zu stande kommende Gespräche ensteht,ganz zu schweigen.

vielleicht hast du es noch nicht mitbekommen. man kann trotz preselection weiter call-by-call nutzen, womit du dieses problem zumindest als 'work-around' schonmal umgehen kannst. waehle doch in diesen faellen einfach mal z.b. 01081 oder 01078 vor. nebenbei sparste noch geld, da tagsueber offenes call-by-call guenstiger ist :)

vor allem wenn du eher kurze telefongespraeche hast, empfehle ich dir uebrigens einen preselection-anbieter mit sekundentakt (z.b. 3U, tiscali oder multitelecom). einen kompakten und direkten vergleich dieser anbieter findest du im PDF auf meiner seite.

*wink*
tichy
telcolist.de
Menü
[2] Skin antwortet auf carlsson
23.10.2003 08:46
Sowas kommt schon mal vor wenn Leitungen überlastet sind oder eine Störung im Netz der DTAG vorliegt. In diesem Fall ruf doch einfach die Technische Hotline von Tele2 an: 01805 1013 3 und gib die Störung an damit man sich diesem Problem annehmen kann.

Gruss Tomm
Menü
[2.1] carlsson antwortet auf Skin
29.10.2003 14:19
Hi,
dankew für den Tipp. Aber anrufen werde ich nicht. 01805er und so. Nur, damit ich telefonieren kann. Sollten die schon so hinkriegen. Gibt ja sogar billigere Alternativen.

Vom Dach!

Benutzer Skin schrieb:
Sowas kommt schon mal vor wenn Leitungen überlastet sind oder eine Störung im Netz der DTAG vorliegt. In diesem Fall ruf doch einfach die Technische Hotline von Tele2 an: 01805 1013 3 und gib die Störung an damit man sich diesem Problem annehmen kann.

Gruss Tomm
Menü
[2.1.1] Keks antwortet auf carlsson
04.12.2003 02:18
Benutzer carlsson schrieb:
Hi, dankew für den Tipp. Aber anrufen werde ich nicht. 01805er und so. Nur, damit ich telefonieren kann. Sollten die schon so hinkriegen. Gibt ja sogar billigere Alternativen.

Kann ich verstehen. Ich empfehle dir eine Preselection auf 3U mit Sekundentakt, freien Leitungen und stabilen Tarifen. In der Hauptzeit gibt es Günstigeres, aber man kann ja noch CbC machen. Und Tele2 ist in der Hauptzeit auch nicht günstig, zumal mit Minutentakt.

Liebe Grüße, Keks.
www.blitztarif.de