Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
650 651 652
Menü

Kündigungsregeln


02.07.2010 12:02 - Gestartet von Phorcensis
Bin schon erstaunt, dass man auch nach Jahren DSL-Nutzung keine 3-monatige Kündigungsfrist hat. Jetzt kann ich 10 Monate nutzlos weiterbezahlen. Die Kündigungsregeln sind wahrscheinlich irgendwo im unlesbaren Kleingedruckten auf der Internetseite versteckt. VOR SO EINER FIRMA KANN MAN NUR WARNEN!
Menü
[1] hafenbkl antwortet auf Phorcensis
02.07.2010 13:02
Benutzer Phorcensis schrieb:
Bin schon erstaunt, dass man auch nach Jahren DSL-Nutzung keine 3-monatige Kündigungsfrist hat.

Wieso?
Das hättest du VOR Vertragsabschluss wissen können.

Jetzt kann ich 10 Monate nutzlos weiterbezahlen. Die Kündigungsregeln sind wahrscheinlich irgendwo im unlesbaren Kleingedruckten auf der Internetseite versteckt. VOR SO EINER FIRMA KANN MAN NUR WARNEN!

Selbst Schuld.
Wenn mir sowas wichtig ist, dann suche ich das im unlesbaren Kleingedruckten und wenn ich es nicht finde, dann frage ich nach oder gehe zum nächsten Anbieter, wo ich monatlich kündigen kann.
Aber du hast wahrscheinlich nur auf den Preis geschaut?
Menü
[1.1] Phorcensis antwortet auf hafenbkl
03.07.2010 09:53
Junge, das war vor zehn Jahren und zwei Umzügen! Das Schlimme ist doch, dass es auf der Internetseite keinen klaren Hinweis gibt -- vermutlich irgendwo versteckt, wenn man einen Tag lang sucht?!
Menü
[1.1.1] hafenbkl antwortet auf Phorcensis
03.07.2010 11:05
Benutzer Phorcensis schrieb:
Junge, das war vor zehn Jahren und zwei Umzügen! ...

Ja und?
Ich bin mir sicher, dass es auch schon vor zehn Jahren AGBs gab, die du bei einer Bestellung abnicken musstest. Normalerweise steht die Verlängerung um 12 Monate da drin.

Das Schlimme ist doch, dass es auf der Internetseite keinen klaren Hinweis gibt -- vermutlich irgendwo versteckt, wenn man einen Tag lang sucht?!

Warum schließt du dann einen Vertrag mit einem Anbieter ab, der solch wichtige Informationen so versteckt?

Du hast dich damals nicht darum gekümmert und jetzt beklagst du dich darüber: Zu spät. Ich habe kein Mitleid mit dir.
Menü
[1.1.2] StephenG antwortet auf Phorcensis
26.07.2010 12:43
Benutzer Phorcensis schrieb:
Junge, das war vor zehn Jahren und zwei Umzügen! Das Schlimme ist doch, dass es auf der Internetseite keinen klaren Hinweis gibt -- vermutlich irgendwo versteckt, wenn man einen Tag lang sucht?!

www.tele2.de - Klicke auf "Fragen und Antworten" - Klicke auf DSL/Telefon/Komplett - Klicke auf "Fragen zum Vertrag" - Klicke auf "Kündigungsfristen"...also ich hab dafür gerade mal 10 Sekunden gebraucht...war also anscheinend nicht sonderlich gut versteckt!

Übrigens stehen die Kündigungsfristen auch im Vertrag drin, den man vorher unterschreibt. Wer lesen kann ist also klar im Vorteil!
Menü
[2] RE: Tele2-Kündigungsfristen
Ali.As antwortet auf Phorcensis
03.07.2010 01:23
Benutzer Phorcensis schrieb:
Bin schon erstaunt, dass man auch nach Jahren DSL-Nutzung keine 3-monatige
Kündigungsfrist hat. Jetzt kann ich
10 Monate nutzlos weiterbezahlen.
Die Kündigungsregeln sind wahrscheinlich
irgendwo im unlesbaren Kleingedruckten
auf der Internetseite versteckt. VOR SO EINER FIRMA KANN MAN NUR WARNEN!

1. Hast Du Dir mal unter
http://www.teltarif.de/a/tele2
Deinen Tarif rausgesucht und die entsprechende Seite angeguckt?
Soweit ich gesehen habe, steht da meist:
Kündigungsfrist: 2 Monate
Laufzeitverlängerung: 12 Monate
Damit hättest Du zumindest einen Hinweis gehabt.
Verbindlich sind natürlich nur die Infos von Tele2 höchstpersönlich (Deine Vertragsunterlagen, ersatzweise die Tele2-Website).

2. Ich finde diese Knebellaufzeiten auch Kacke. Leider scheint es mehr Anbieter mit solchen Knebellaufzeiten zu geben als welche ohne. Sogar die Telekom ist vor einigen Jahren mit ihren Call&Surf-Tarifen darauf eingeschwenkt (die haben's auch nötig bei ihren Preisen). Insofern müßtest Du vor der Mehrzahl der Firmen warnen.

3. Warum willst Du denn kündigen, wenn man mal fragen darf? Wenn der Grund Umzug bzw. Zusammenzug ist, könnte es für Dich vielleicht ein Schlupfloch geben, wenn Tele2 in der neuen Wohnung nicht liefern kann (z. B. weil dort schon ein Anschluß Deiner Braut besteht, der den Port belegt). Ich kenne mich mit der Thematik aber nicht aus, deshalb nur als Gedankenanstoß gemeint, recherchieren mußt Du dann selber! Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück!

Menü
[2.1] Phorcensis antwortet auf Ali.As
03.07.2010 09:56
Danke für den verständnisvollen Beitrag! Tele2 hatte ich vor zehn Jahren und zwei Umzügen abonniert und die nächste Wohnung (Dienstwohnung) ist schon von A.... per Großkundentarif versorgt.

Menü
[2.1.1] Ali.As antwortet auf Phorcensis
05.07.2010 01:06
Benutzer Phorcensis schrieb:
Danke für den verständnisvollen Beitrag! Tele2 hatte ich vor zehn Jahren und zwei
Umzügen abonniert

Dann hast Du's aber lange bei diesem Anbieter ausgehalten, der nicht gerade für Spitzenservice bekannt ist. ;-)
(Dementsprechend ist Tele2 schon seit längerer Zeit am Abkacken hier in Deutschland.)

und die nächste Wohnung (Dienstwohnung) ist schon von A.... per Großkundentarif versorgt.

1. Wenn A.... für Arcor steht, könnte Dir - wenn es nicht die Angelegenheit Deines Dienstherrn ist ;-) - beim nächsten Umzug das gleiche Problem blühen wie jetzt mit Tele2, denn auch Arcor hat gerne 12monatige Laufzeitverlängerungen, z. B.
http://teltarif.de/a/arcor/allinclusivepaket-premium-6.html
http://teltarif.de/a/arcor/komplettanschluss-nov08.html
http://teltarif.de/a/arcor .
(Seit 1.8.2009 vermarktet Vodafone DSL-Anschlüsse übrigens nicht mehr unter der Marke Arcor, sondern nur noch unter dem eigenen Namen
http://teltarif.de/marke-arcor-festnetz-bleibt-bestehen/news/34803.html.)

2. Umzug aus dienstlichen Gründen und in der neuen Wohnung bereits bestehender DSL-Anschluß (vom Dienstherrn eingerichtet) könnten aber gute Gründe sein, um vorzeitig von Tele2 loszukommen (ich meine, mal gelesen zu haben, daß jemand so vorzeitig aus seinem Arcor-DSL-Vertrag rausgekommen ist).
Aber da müßtest Du wie gesagt selbst recherchieren.
Ich nehme jedoch an, daß Du inzwischen keine Lust mehr auf ein endloses Gezerre mit Tele2 hast und lieber zähneknirschend die 10 Monate Restlaufzeit zahlst.
Menü
[2.1.1.1] Telly antwortet auf Ali.As
05.07.2010 14:36
1. Wenn A.... für Arcor steht

Da Arcor-Kunden jetzt "Vodafone"-Rechnungen bekommen tippe ich auf Alice ... ;-)

Telly
Menü
[2.1.1.1.1] A.... = Alice?
Ali.As antwortet auf Telly
06.07.2010 16:31
Benutzer Telly schrieb:
>Benutzer Ali.As schrieb:
Wenn A.... für Arcor steht

Da Arcor-Kunden jetzt "Vodafone"-Rechnungen bekommen tippe ich auf Alice ... ;-)

A., d.. l....... m.. e..!

(könnte stehen für:
Ah, das leuchtet mir ein!)

;-)