Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
161 62 6391
Menü

was ist faul?


21.08.2004 17:40 - Gestartet von ohioman
Bei der allgemeinen Stimmung hier gegen Telco würde mich nicht wundern, wenn bei folgender Sache ein Haken ist.

Nein, ich BEHAUPTE nicht, DASS da einer ist, aber vielleicht hat schon jemand Erfahrungen aus der Praxis, die das bestätigen?!

http://www.handybude.de/handy/saktion4/tarif.htm

Bekanntlich hat niemand etwas zu verschenken. Wo steckt der Haken?! Werden Gebühren bei der Kündigung erhoben?! Müssen kostenpflichtige Zusatzoptionen bestellt werden?!

Der Händler (hier: handybude) wird sicherlich nicht Prämien aussetzen, die ihm nicht erstattet werden. Da fragt man sich doch: wie kann das sein?

Ich will niemanden verleumden, aber falls dieses Angebot versteckte Gebühren verschweigt, sollte -z.B. auch hier- ausdrücklich davor gewarnt werden. Mindestens das!
Menü
[1] dz antwortet auf ohioman
21.08.2004 18:31
Hallo,

Benutzer ohioman schrieb:
http://www.handybude.de/handy/saktion4/tarif.htm

gibt's bei mehreren Händlern im Netz. Hier auch:
http://www.handy4less.com/shop/vertrag_ohne_handy.php3

Bekanntlich hat niemand etwas zu verschenken. Wo steckt der Haken?! Werden Gebühren bei der Kündigung erhoben?! Müssen kostenpflichtige Zusatzoptionen bestellt werden?!

Eine kostenpflichtige Sache bei Telco ist die Roamingfreischaltung. Sie kostet 5 EUR. Das ist das einzige, was 'verschwiegen' wird. Es ist ja aber kein Muß Roaming auszuwählen.

Ansonsten zahlt Telco diesen Monat mächtige Provisionen aus, da zur Zeit mehrere 'Gratis-Telco-Angebote' (auch mit Telco-SMS) zu haben sind.

Das übliche Erstattungs-Risko bleibt natürlich weiterhin bestehen.

Gruß

DZ
Menü
[1.1] Julchen antwortet auf dz
29.08.2004 14:29
Hallo! Hat jemand schon einen Vertrag bei Telco abgeschlossen? Wie hoch ist das Risiko? Kann man kündigen, falls die 260 Euro nicht erstattet werden oder muß man dann den Mindestumsatz selbst tragen bzw. was könnte noch ean weiteren Konsequenzen eintreten?Julchen
Menü
[1.1.1] Reuli antwortet auf Julchen
30.08.2004 07:13
Die lassen Dich aus dem Vertrag untere keinen Umständen heraus. Bei der Pleite von Faircom, die für Telco Verträge mit Grundgebührerstattung geschlossen hatten, gab es kein Entrinnen aus dem Vertrag, nachdem durch die Pleite die Erstattungen ausblieben. Siehe unter Faircom nach. Telco hat sich da schweinisch benommen.
Menü
[2] unfred antwortet auf ohioman
22.08.2004 18:17
Das größte Risiko liegt in der Erstattung der 260 Euro!

Weder die Handybude, noch Telco könnte bei ordnungsgemäßer
Durchführung wirklich etwas verdienen, also würde ich vor
so einem Angebot abraten, schließlich haben die auch nichts zu verschenken.
Menü
[2.1] ohioman antwortet auf unfred
22.08.2004 21:02
Eben drum.

Und da frag ich mich, wieso man als halbwegs etablierter Zwischenhändler sowas mitmacht...


Benutzer unfred schrieb:
Das größte Risiko liegt in der Erstattung der 260 Euro!

Weder die Handybude, noch Telco könnte bei ordnungsgemäßer Durchführung wirklich etwas verdienen, also würde ich vor so einem Angebot abraten, schließlich haben die auch nichts zu
verschenken.