Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
2000 2001 2002
Menü

Talkline und die Rufnummer 6565


08.08.2009 09:40 - Gestartet von boban
Hallo Experten vom Forum.

Ich habe eine bitterböse Enttäuschung mit Talkline gemacht und brauche euren Ratschlag.
Ich habe einen o2-Genion L-Tarif beim Serviceprovider Talkline und dachte allen Gespräche zu o2 wären damit abgegolten. Falsch gedacht, denn nicht alle Gespräche wurden korrekt berechnet. Ein Freund hat noch eine alte Rufnummer 0179-6565... und diese wird bei Talkline als Servicerufnummer 6565 (ohne Vorwahl erkannt) berechnet. Nun, ich wusste das natürlich nicht und habe auch fleissig telefoniert. Bedeutet, ich habe in der Annahme einen Vertrag mit Flatrate zu haben knapp 30 min in dem ersten Abrechnungsmonat und knapp 1 Std im zweiten Abrechnungsmonat dorthin telefoniert.
Naja, bei 1 EUR/min wurde das ein teueres Vergnügen. Jetzt behauptet talkline die hätten keinen Fehler in der Rechnungsstellung gemacht.
HEY?
Ich kann nachweisen, dass der Anschluss ein echter o2 Anschluß ist und ich kann nachweisen, dass ich dorthin telefoniert habe. Und was jetzt? Die glauben mir trotzdem nicht. Die haben mir einen recht unfreundlichen Brief geschrieben in dem explizit erklärt wird, dass sie keinen Fehler gemacht haben. Wie soll ich denn jetzt zu meinem Recht kommen? Ich meine es geht nicht um die knapp 80 EUR, es geht darum, dass ich ihn nicht mehr anrufen kann, da ich sonst mit 1 EUR/min telefonieren muss. Das ist mir leider zu teuer.

Gibt es da eine Möglichkeit talkline von der Falschabrechnung zu überzeugen?

so far boban
Menü
[1] m_maier antwortet auf boban
08.08.2009 11:21
Benutzer boban schrieb:
Gibt es da eine Möglichkeit talkline von der Falschabrechnung zu überzeugen?

Evtl. die Kopie eines Schreibens (z.B. Willkommensschreiben nach Vertragsabschluss) oder die Kopie einer aktuellen Mobilfunkrechnung des Inhabers der 0179-6565...-Nummer beilegen (auf der die Nummer verzeichnet ist) und vorschlagen, dass Talkline beim Inhaber der 0179-6565-Nummer anrufen darf, um zu sehen, dass es *keine* Servicehotline ist.

Gleichzeitig würde ich Talkine zu verstehen geben, dass dir eine Fortsetzung des Vertrags unter dem Umstand, dass die Nummer 0179-6565... mit 1 EUR/min abgerechnet wird, nicht zuzumuten ist.

Die weitere Vorgehensweise hängt davon ab, welch schwere Geschütze du auffahren willst. Vielleicht wäre es das beste, eine Verbraucherzentrale zu kontaktieren.
http://www.verbraucherzentrale.de/
Oder vielleicht ist das ein Fall für "Teltarif hilft"?
https://www.teltarif.de/teltarif-hilft/

In jedem Fall solltest du aber vom Inhaber der 0179-6565...-Nummer irgendwas schriftliches haben, aus dem hervorgeht, dass diese Nummer eine ganz normale Mobilfunknummer ist.

Marcus
Menü
[1.1] boban antwortet auf m_maier
08.08.2009 20:56
Benutzer m_maier schrieb:

Evtl. die Kopie eines Schreibens (z.B. Willkommensschreiben nach Vertragsabschluss) oder die Kopie einer aktuellen Mobilfunkrechnung des Inhabers der 0179-6565...-Nummer beilegen (auf der die Nummer verzeichnet ist) und vorschlagen, dass Talkline beim Inhaber der 0179-6565-Nummer anrufen darf, um zu sehen, dass es *keine* Servicehotline ist.
ich habe folgendes schon gemacht:
1. Photo während dem Telefonieren, nach dem Telefonieren.
2. den Talkline-Mitarbeitern auch schon vorgeschlagen, dass sie selbst dort anrufen und danach auf deren Abrechnung sehen welche Nummer abgerechnet wurde.

deine Idee mit der Bestätigung und der Rechnung des Inhabers habe ich nicht durchgeführt, weil Talkline behauptet es würde gar nicht eine Nummer angerufen sondern die Servicerufnummer 6565 (so lt. deren EVN)

Die weitere Vorgehensweise hängt davon ab, welch schwere Geschütze du auffahren willst. Vielleicht wäre es das beste, eine Verbraucherzentrale zu kontaktieren.
Also alle Geschütze die notwendig sind. Mittlerweile wird es teuer 0180-Servicerufnummern anzurufen und ständig die eigene Rufnummer einzugeben und dann jedem Mitarbeiter aufs Neue den gleichen Unfug zu erklären. Ich habe eine Rechtsschutz ohne SB und die soll notfalls auch da intervenieren.

http://www.verbraucherzentrale.de/
gute Idee. Mache ich gleich.

Oder vielleicht ist das ein Fall für "Teltarif hilft"?
https://www.teltarif.de/teltarif-hilft/
das ist die beste Idee wusste nicht dass es sowas gibt.

In jedem Fall solltest du aber vom Inhaber der 0179-6565...-Nummer irgendwas schriftliches haben, aus dem hervorgeht, dass diese Nummer eine ganz normale Mobilfunknummer ist.
Problem wie oben geschildert, die behaupten ich würde tatsächlich 40 min eine Servicerufnummer für Klingeltöne anrufen. Mehrere Tage nacheinander..


Marcus

danke sehr.

Ich versuche die Ratschläge und berichte vom Geschehen.

so far boban
Menü
[1.1.1] pandoras antwortet auf boban
14.09.2009 13:07
spannend!!

Wie ist der aktuelle Stand???
Menü
[2] Ratloser antwortet auf boban
19.02.2010 13:29
Hallo,
ich kann Dir nur sagen,lass Dir das nicht gefallen. Talkline ist
bekannt dafür die Kunden abzuzocken.
Mache bei der Staatsanwaltschaft einen Strafantrag.Dann wird die
Sache untersucht.Wichtig ist aber einen Strafantrag keine Strafanzeige,denn die wird meistens wegen nicht öffentlichen
Interesse eingestellt.Einen Strafantrag kannst nur Du zurück nehmen.
Schreibe in den Strafantrag alles rein und lege Beweise vor.