Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
11690 1691 16922025
Menü

Talkline & Co. oder wie verarsche ich Internetnutzer


28.10.2003 16:58 - Gestartet von mcba
Das ist ja wohl der Hammer !!!!
Ich führe nun schon seit geraumer Zeit einen Monolog mit der werten 'Intrum Justitia'. Die Schweinebande reagiert überhaupt nicht auf meine Schreiben. Alles was ich von der 'Firma' erhalte sind sporadische Rechnungen mit immer höheren Forderungen.

Die letzte 'Rechnung' belief sich auf 209,66 € und war vom 09.01.03. Auf meine Schreiben wurde nicht geantwortet sondern mir heute, 25.10.03, eine neue über 340,26 € zugesandt.

Wie berechnen die denn Ihren Zinssatz?

Habe unten mein re-re-re-re Schreiben beigefügt. Vieleicht surfen DIE ja auf Hassseiten gegen sie und lesen es da zufällig. Einen Briefkasten oder jemand der lescen und schreiben kann haben sie ja offensichtlich nicht.





Sehr geehrter Damen und Herren,

Ihr erneutes Schreiben ist bei mir eingegangen.

Die Art und Weise Ihres Vorgehens finde ich sehr suspekt. Ich führe nun schon einige Zeit einen schriftlichen Monolog mit Ihrem Hause. Bisher leider ohne Erfolg. Auch während meiner Abwesenheit war ich bemüht über eine Vertretung die von Ihnen gestellte Forderung zuordnen zu können. Ich habe Ihnen wie verlangt eine Vollmacht für meine Vertretung zukommen lassen.

Weder meine Vertretung noch ich haben bis zum heutigen Tage wieder etwas von Ihnen gehört. Mir wurden weder die von mir angeforderten Unterlagen zugesandt, noch eine Bestätigung über den Eingang der Vollmacht zukommen gelassen. Alles was Sie mir bisher zugesandt haben, sind weitere Forderungsbescheide mit immer höheren Summen. Ich weis nicht ob es für Sie normal ist, dubiose Forderungen einfach zu bezahlen. Dies auch noch vor dem Hintergrund, dass auf sämtliche Anfragen meinerseits überhaupt nichts geschieht.

Ich will es Ihnen gerne noch einmal erklären:

Ich habe mit der Talkline GmbH & Co. KG nie einen Vertrag oder etwas ähnliches abgeschlossen.

Sie haben mir weder die Anschrift noch die von mir angeforderten Unterlagen der „Firma“ zukommen lassen. Ich hingegen habe mich schon erkundigt, wer und was die Talkline GmbH & Co. KG ist und wie eben diese Ihr Geld verdient.

Falls sie es vorziehen weiterhin nicht auf meine Briefe zu Antworten, werde ich Anzeige wegen Betruges, vorsätzlicher Verschleppung von Akteneinsicht und damit einhergehender Bereicherung gegen Ihr Unternehmen stellen.

Für evtl. Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen



Menü
[1] MaRus antwortet auf mcba
01.11.2003 13:21
Benutzer mcba schrieb:
Das ist ja wohl der Hammer !!!!
Ich führe nun schon seit geraumer Zeit einen Monolog mit der werten 'Intrum Justitia'. Die Schweinebande reagiert überhaupt nicht auf meine Schreiben. Alles was ich von der 'Firma' erhalte sind sporadische Rechnungen mit immer höheren Forderungen.

Die letzte 'Rechnung' belief sich auf 209,66 € und war vom 09.01.03. Auf meine Schreiben wurde nicht geantwortet sondern mir heute, 25.10.03, eine neue über 340,26 € zugesandt.

Na, det kenn'wa ja zua Jenüje :-(
Nervenschonendste Reaktionsweise : Nur "rechtlich zwingende"
Reaktionen :1x begründeter (!) Widerspruch an "Gläubiger" (=talkline) und Widerspruch gg. Mahnbescheid!
Alles andere landet im Zweifel sowieso in der Tonne - deren System baut auf Nicht-Reaktion (Schreiben kostet Geld!), auf Deinem Gezeter backen die sich'n Ei ...


Habe unten mein re-re-re-re Schreiben beigefügt. Vieleicht surfen DIE ja auf Hassseiten gegen sie und lesen es da zufällig. Einen Briefkasten oder jemand der lescen und schreiben kann haben sie ja offensichtlich nicht.

Immerhin scheint das Geschäft gut zu laufen : die haben jetzt zwei neue Rechtsanwältinnen (ich unterstelle mal: Berufsanfänger mit schlechter Examensnote - wer macht sowas sonst ;-> ...)
Schaut mal hier:
http://www.axmann-kollegen.de/
Ja - und der Herr Axtmann ist jetzt am OLG zugelassen und hat ganz seriös kurze Haare ! :)
Menü
[1.1] Sebi09 antwortet auf MaRus
01.11.2003 22:23
Bei der Durchsicht der Axmann-URL ist mir aufgefallen, dass nicht nur mehr Leute dabei sind (boomt ganz ordentlich, die abzocke...), sondern alte Leute ihr Gesicht verändert haben! Also, ohne Flachs: wenn mich nicht alles täuscht, sehen der Fuchs und die Kloß auf einmal anders aus als noch vor 8 Wochen?? Wie im Krimi: neue Visagen für Verbrecher?? Merkwürdig... Aber auch Axmann selber hat sich von seiner Vokuhila getrennt, sieht jetzt fast seriös aus... ;-/

Grüße,

Sebi
Menü
[2] Greenie antwortet auf mcba
04.11.2003 10:52
Hallo Leidensgenossen!

Von mir wollen sie ca. 485 Euro! Habe auch mit der Verbraucherzentrale gesprochen, die können einem aber auch nicht wirklich helfen. Sie sagen aber, die Chancen stehen ganz gut, man braucht nur einen lagen Atem und sollte auf gar keinen Fall zahlen! Bin mal gespannt, wann sich die netten Menschen von Axmann bei mir melden. Kann nicht mehr lange dauern, denn meine Frist bei Talkline ist abgelaufen und der Brief aus Dänemark wieder ungeöffnet hier eingetroffen.
Viel Glück noch und lasst von euch hören!